Suchergebnis

 Die Erbschleicher reden auf den 80-Jährigen ein.

Schwäbische Applausgeier begeistern mit dem „Gift der Anderen“

Zu ihrem 20-jährigen Bestehen haben die Schwäbischen Applausgeier SAG, ein Kultur- und Freizeitzirkel der Firma Boehringer-Ingelheim, etwas ganz Besonderes auf die Bühne gebracht: die satirische Tragikomödie„Das Gift der Anderen oder kein Frieden bei den Friedemanns“, die der Dürmentinger Bühnenautor Bernd Peter Marquart eigens für die SAG verfasst hatte. Die Uraufführung war am vergangenen Freitag im ausverkauften Sulminger Dorfgemeinschaftshaus.

 Bernd Peter Marquart ist Stückeschreiber und Verfasser von satirischen Gedichten.

Vom Reagenzglas zur Poesie: Dieser Biologielaborant schreibt satirische Gedichte

„Von Menschen, Menschinnen und Diversen“: Unter diesem Titel ist der erste satirische Gedichtband des in Dürmentingen lebenden Autors Bernd Peter Marquart erschienen. Als Schreibender tätig ist Marquart schon lange: Geprägt durch vieles Vorlesen in der Grundschule hat er bereits als Kind Texte verfasst und Erinnerungen aufgeschrieben, die er aber gleich wieder vernichtet hat.

Bernd Marquart ist in Uttenweiler geboren und aufgewachsen, hat am Kreisgymnasium Riedlingen das Abitur abgelegt und danach eine Ausbildung zum ...

 Günther Wall (l.) und Andreas Braun (r.) vom Lions-Club Biberach präsentieren zusammen mit SZ-Verlagsleiter Heiko Tichanow (2.

Lions-Club verkauft Adventskalender

Noch bis zum 16. November läuft der Verkauf des Adventskalenders des Lions-Clubs Biberach. Für sieben Euro haben die Käufer die Chance auf einen von rund 320 Preisen, jeder im Wert von mindestens 50 Euro. Der Erlös der Aktion kommt sozialen Projekten zugute.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 3. November, stehen Mitglieder des Lions-Clubs Biberach von 12 bis 18 Uhr mit einem Verkaufsstand am Durchgang zum Kesselplatz, vor dem Haupteingang Warth auf dem Marktplatz und hoffen auf viele Abnehmer.

 Carina und Paulina, zwei Auszubildende im Fach Pharmakant bei Boehringer Ingelheim stellen ihren Beruf vor.

Markt der Berufe erfreut sich größter Beliebtheit

Der „Markt der Berufe“, den die Realschule und die Werkrealschule Bad Wurzach in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handels- und Gewerbeverein organisierte, hat am Dienstagabend rekordverdächtige Besucherzahlen erreicht. Vertreter aus Industrie und Handwerk, weiterführende Schulen und Dienstleister nutzten diese Plattform, um ihre Ausbildungsplätze auch künftig besetzen zu können.

Das Organisationsteam rund um Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin am Schulzentrum, entschied sich erstmals, die Themenbereiche aufzulösen und die Stände ...

Wollen mit einem Zukunftskonto und einer freiwilligen Pflegezusatzversicherung die chemisch-pharmazeutische Industrie für Fachkr

Chemie-Gewerkschaft: Höhere Löhne sind nicht ihre Hauptforderung

Ein Zukunftskonto von 1000 Euro jährlich soll jeder Mitarbeiter in der chemisch-pharmazeutischen Industrie künftig erhalten, um es zur Umwandlung in zusätzliche freie Tage, zum Ansparen für eine Auszeit oder für die Altersvorsorge zu nutzen.

Das ist eine der Forderungen, mit denen die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in die am Donnerstag in Karlsruhe beginnenden Tarifverhandlungen zieht.

Allein bei Boehringer Ingelheim in Biberach ist eine vierstellige Anzahl an Mitarbeitern in der Gewerkschaft ...

Der Standort Biberach ist für Boehringer Ingelheim die weltweite Drehscheibe in der Biopharmazie.

Wie Boehringer Ingelheim die Herausforderungen der Digitalisierung meistern möchte

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim, mit rund 6230 Mitarbeitern größter Arbeitgeber in Biberach, hofft darauf, dass sich die solide Geschäftsentwicklung aus dem ersten Halbjahr 2019 auf für den Rest des Jahres fortsetzt. Das sagte Sabine Nikolaus, Landesleiterin Deutschland, bei einem Pressegespräch am Dienstag.

Neben den laufenden Großinvestitionen am Standort richtet sich der Blick im Unternehmen vor allem darauf, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und diese für die Erforschung neuer Wirkstoffe zu nutzen.

Boehringer Ingelheim weiterhin auf Erfolgskurs

Es ist einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Biberach: Boehringer Ingelheim beschäftigt am Standort in Oberschwaben mehr als 6000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf Erfolgskurs: Bei einem Pressegespräch am Dienstag ging es nicht nur um aktuelle Zahlen, sondern auch um aktuelle Forschungsprojekte.

Putzede sorgt für eine saubere Stadt

Stadtputzede: Freiwillige Helfer sammeln jeden Menge Müll in Biberach

Gut gelaunt kommt die erste Gruppe der Müllsammler mit blauen Schutzhandschuhen zum Biberacher Rathaus zurück. In Eimern und Tüten trägt eine der Gruppen, was sie in zweieinhalb Stunden an Müll im Ratzengraben aufgesammelt hat.

Ottmar Dettling, der in der zum Heggbacher Wohnverbund gehörenden Wohngruppe Sebastian im Jordanbad lebt, schleppt einen Teil einer Auto-Karosserie.

Er und sein Mitbewohner Markus Kürschner sind schon zum wiederholten Mal bei der Stadtputzede dabei und stolz auf ihre Funde.

 Jugendliche können sich auf dem „Markt der Berufe“ in Bad Wurzach orientieren und informieren.

Orientierung für Jugendliche beim „Markt der Berufe“

Bereits zum elften Mal findet laut Pressemitteilung am Dienstag, 8. Oktober, von 18 bis 20 Uhr der „Markt der Berufe“ in der Real- und Werkrealschule Bad Wurzach statt. Ziel der Berufs- und Ausbildungsmesse ist es, den Mitgliedern Handels- und Gewerbevereins Bad Wurzach (HGV), Bildungspartnern und regionalen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre verschiedenen Ausbildungsberufe den Schülern in Bad Wurzach vorzustellen. Um das Berufespektrum zu erweitern, werden auch diverse überregionale Firmen und weiterführende Schulen vertreten sein.

 Los geht’s: Die Läufer nehmen die Zehn-Kilometer-Strecke in Angriff, vorne rechts ist der spätere Sieger Nico Russ zu sehen.

Nico Russ und Carolin Santherr siegen beim Burrenwaldlauf

63 Teilnehmer sind am Mittwoch beim 42. Burrenwaldlauf dabei gewesen. Rechtzeitig zum Start hatte der Regen aufgehört und damit hatten die Läufer gute Bedingungen. Organisiert wird der Burrenwaldlauf vom Lauftreff der TG Biberach und der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Boehringer Ingelheim. Teilgenommen haben an der Zehn-Kilometer-Distanz 32 Läufer, 31 auf waren auf der Fünf-Kilometer-Strecke unterwegs. Die Laufveranstaltungen in Ulm und Berlin am vergangenen Wochenende haben die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr (78) etwas gedrückt.