Suchergebnis

 Ein buntes Konzert hat die Chorgemeinschaft Liederkranz gemeinsam mit der Musikkapelle Buchheim gegeben.

Chorgemeinschaft Liederkranz unterhält bei Gemeinschaftskonzert mit Schlager und Volksliedern

Bekannte Hits, Schlager und Volkslieder haben beim Konzert der Chorgemeinschaft Liederkranz Thalheim mit der Harmonie Buchheim und der Musikkapelle Buchheim im vollbesetzten Bürgerhaus St. Wendelin in Thalheim für gute Stimmung gesorgt. Neben den zehn Liedern der Männerchöre und klangvoller Blasmusik von der Musikkapelle stand die Ehrung von fünf aktiven Musikern im Mittelpunkt des sehr gut besuchten Konzertabends.

Die Begrüßung der Gäste und Zuhörer nahm Wilfried Knittel für die Chorgemeinschaft und Michael Knittel für die ...

„Herzlich willkommen“: Bürgermeister Daniel Enzensperger (links) begrüßt Jakob Böttcher, neuer Kulturbeauftragter der Gemeinde K

Jakob Böttchers Bürotür steht immer offen

Es gibt einen Wechsel im Kressbronner Kulturamt: Bürgermeister Daniel Enzensperger hat den neuen Kulturbeauftragten der Gemeinde, Jakob Böttcher, begrüßt, der Martina Heise ablöst. „Als Historiker liegen meine Forschungsinteressen in der Sozial- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Auf die Arbeit in Kressbronn freue ich mich sehr“, so Jakob Böttcher, der das Kressbronner Umland bereits auf ausgedehnten Fahrradtouren zu schätzen gelernt hat.

Feierliche Eröffnung des neuen Getriebewerks von ZF und Foton am Donnerstag in Jiaxing mit ZF-Landeschefin Renée Wang, ZF-Lkw-An

Neue Investitionen: ZF will in China durchstarten

China ist der größte Nutzfahrzeugmarkt der Welt, ZF einer der führenden Lastwagen-Getriebebauer. Trotzdem ist der Hightech-Konzern aus Friedrichshafen auf diesem Feld im Reich der Mitte nur ein Nischenanbieter. Bis jetzt. Eine neue Fabrik und ein Joint Venture mit einem der größten chinesischen Lastwagenbauer soll den Durchbruch bringen.

Wie wichtig das Projekt für ZF ist, zeigt schon die Tatsache, dass der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Wolf-Henning Scheider, selbst bei der Eröffnung des neuen Werks in Jiaxing südlich von ...

„Die ideale Lösung“: Marco Abt (links) und Lars Reufsteck führen jetzt auch den Buchhorner Pavillon mit Gastgarten am See. Der W

Der Buchhorner Hof hat seinen Pavillon am See wieder

Gastronomische Wiedervereinigung: Der Pavillon am See gehört jetzt zu den Buchhorner Stuben. Damit wächst in der Friedrichstraße zusammen, was zusammengehört, denn einst bildeten Hotel, Restaurant, Rundbau und Gartenterrasse ein Ensemble. „Wir haben einen Bereich mit Außenplätzen gesucht, den wir auch für Veranstaltungen nutzen können, und die ideale Lösung gefunden“, sagt Lars Reufsteck, der zusammen mit Küchendirektor Marco Abt den Betrieb führt.

 Die SGM Aitrach/Tannheim hat in der Fußball-Kreisliga A III Bodensee am Ostermontag ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust.

Aitrach/Tannheim ist klarer Außenseiter

Die SGM Aitrach/Tannheim hat in der Fußball-Kreisliga A III Bodensee am Ostermontag ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Der abstiegsgefährdete Tabellenzwölfte gastiert beim Dritten, der SG Neuravensburg (Anstoß: 15 Uhr). Beide Kontrahenten trennen 18 Punkte. Die SGM geht aber nicht nur deshalb als klarer Außenseiter in die Partie. Neuravensburg ist aktuell die beste Mannschaft der Rückrunde. Trotzdem wird die SGM sicherlich alles versuchen, um zu punkten.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer (links) im Gespräch mit Oliver und Michaela Kuhn.

Kuhn erweitert seine Geschäftsfelder

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer hat am Mittwoch die Geschäftsräume von Auto- und Motorradteile Kuhn am Krokusweg besucht. Firmenchef Oliver Kuhn klärte die Politikerin über die Entwicklung des 1995 gegründeten Unternehmens auf, das nach zwei Umzügen mittlerweile neue Geschäftsfelder erschlossen hat.

Oliver Kuhn kann sich noch gut an die Anfänge seines Unternehmens erinnern. „Ich habe 1995 mein Gewerbe angemeldet. Das hat 20 Mark gekostet.

Flasche für Flasche Handarbeit: Christian Hübner beim Abfüllen seiner Currysoße.

Start-up trifft Geschmack der Massen - mit Currysauce nach uraltem Rezept der Oma

Es ist womöglich die wildeste Hilde im Land. Dabei handelt es sich nicht etwa um die berüchtigte rothaarige Nachbarin, sondern um eine rote Soße. Benannt nach „Oma Hilde“, der Großmutter von Christian Hübner aus Rot. Nach deren uraltem Rezept hat der 46-Jährige eine Currysauce kreiert und auf den Markt gebracht. Und er trifft damit offenbar den Geschmack vieler – nicht nur der Currywurstfreunde.

Die Idee entstand vor drei Jahren, bei einer privaten Party.

 Sie dürfen in Zukunft als Kampfrichter bei Leichtathletikwettkämpfen auftreten. Die Teilnehmer des Grundkurses in Mengen.

Verband schult neue Kampfrichter

34 Teilnehmer aus ganz Oberschwaben haben am Leichtathletik-Kampfrichterlehrgang des württembergischen Verbandes in Mengen teilgenommen. Unter den Teilnehmern fanden sich viele Vertreter des gastgebenden TV Mengen sowie aus den Vereinen TSV Bad Saulgau, TSV Stetten a.k.M und TSV Aach-Linz. Weitere Teilnehmer kamen aus Weingarten, Ravensburg, aus Vereinen vom Bodensee, aber auch von der Zollernalb und aus Tuttlingen-Möhringen eigens zum eintägigen Kurs.

Die ausgezeichneten Sportabzeichen-Jubilare mit Sportabzeichenreferentin Silvia Siegl (links) und Sportkreispräsidentin Eveline

Sportkreis ehrt seine Sportabzeichenjubilare

Sportlich, sportlich: Insgesamt 13 Frauen und Männer haben im vergangenen Jahr ihr Sportabzeichen 25 Mal und mehr abgelegt. Sie sind in einer kleinen Feierstunde im Gemeindehaus St. Maria in Meckenbeuren von den Verantwortlichen des Sportkreises Bodensee geehrt worden.

Wer das Deutsche Sportabzeichen 25 Mal oder – in Fünferschritten – öfter ablegt, wird vom Württembergischen Landesportbund (WLSB) mit einer Ehrengabe, bestehend aus einer Ehrennadel mit der Wiederholungszahl und einer entsprechenden Urkunde, ausgezeichnet.