Suchergebnis


Auch der gemischte Chor der Klangakademie „Aulos“ gestaltete mit vielen anderen Mitwirkenden einen herausragenden Kammermusikab

Klangakademie Aulos versprüht vielfältige Klangpracht

Aus ganz Deutschland kamen Sänger und Instrumentalisten zu einer Werkwoche ins Kloster Heiligkreuztal, um musikalische Freundschaften, die oft vor mehr als 30 Jahren geschlossen wurden, zu beleben und zu intensivieren. Zusammen mit fünf Referenten erarbeiteten sie das Programm eines zweistündigen Kammermusikabends, der in ganz verschiedenen Formationen ihnen selbst und den Zuhörern Freude machte und stets mit viel Beifall gewürdigt wurde.

Auf einem Musikfestival in Ellwangen vor gut 30 Jahren begannen Freundschaften auf den ...

Jugendchöre aus Wangen und St. Petersburg leben die deutsch-russische Freundschaft.

Gesungene deutsch-russische Freundschaft

Am Ende des Konzerts tobte der Festsaal der Waldorfschule. Die vielen Zuhörer waren so beeindruckt, dass sie für die Jugendchöre aus Wangen und St. Petersburg bei ihrem gemeinsamen Konzert nur Superlative übrig hatten: „Großartig, wundervoll, zauberhaft!“

Die mitwirkenden Chöre hatten unter der Leitung von Nina Masik (St. Petersburg) und Christian Feichtmair ein Programm einstudiert, das an Vielfalt und Abwechslung kaum zu überbieten war.

Die Sängerinnen und Sänger feiern ihr Jubiläum.

Die „Immenstaad Voices“ geben Jubiläumskonzert

Trotz idealem Grillwetter ist die Kirche Mariä Himmelfahrt in Kippenhausen am Samstagabend bis auf den letzten Platz gefüllt gewesen. Wie es sich für einen Gospelchor gehört, zogen die Sänger mit einem Song und rhythmischem Klatschen, gleich kräftig vom Publikum unterstützt, durch den Mittelgang in den Altarraum.

In rundem Gesamtklang präsentierte der gemischte Chor das Motto des Abends „Bless the Lord“ – „Preise den Herrn“ – im anspruchsvollen vierstimmigen Satz des Osloer Gospelkomponisten Torre W.

Der Ulmer Spatzenchor imponierte in Ehingen.

Ulmer Spatzenchor beeindruckt in Ehingen mit Perfektion

In St. Blasius haben die Sparkasse und die Kirchengemeinde am Sonntag ein Konzert mit dem Ulmer Spatzenchor veranstaltet. Dabei war die größte Ehinger Kirche voll besetzt wie sonst höchstens beim Weihnachtshochamt.

Ein imposantes Bild gab der seit seiner Gründung im Jahr 1958 laufend um talentierten Nachwuchs verjüngte Kinder- und Jugendchor ab, als er in Rot und Schwarz gekleidet mit dem Lied Haasina Elohim der 2004 in Tel Aviv gestorbenen „First Lady of Israeli Song and Poetry“ Naomi Shemer einzog und sich vor dem ...

Thomas Bodenmüller (links) und Michael Bischof boten ein sehr abwechslungsreiches Programm.

Komplexe Orgelklänge und hohe Trompetentöne beeindrucken Publikum

Nachdem sich am Neujahrstag der Dauernebel gelichtet hat und die Sonne zum Vorschein kam, konnten sich die Zuhörer in der lichtdurchfluteten und weihnachtlich schön geschmückten Dreifaltigkeitskirche an dem Konzert von Michael Bischof (Trompete) und Thomas Bodenmüller (Orgel) erfreuen. Die beiden Musiker hatten ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Den Beginn bildete das Trompetenkonzert in D-Dur von Georg Philipp Telemann, das mit seinen schnellen Allegro-Teilen und den hohen Tönen dem Trompeter viel abverlangt.

Thomas Bodenmüller (l.) und Michael Bischof geben in Biberach ein Neujahrskonzert.

Neujahrskonzert mit Trompete und Orgel

Das Duo Michael Bischof (Trompete) und Thomas Bodenmüller (Orgel) veranstaltet wieder ein Neujahrskonzert mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen in der katholischen Pfarrkirche zur heiligsten Dreifaltigkeit auf dem Mittelberg in Biberach. Beginn ist am 1. Januar um 16 Uhr.

Unter dem Motto „Von Bach bis Gospel“ spannt sich der stilistische Bogen von glanzvollen, barocken Trompetenkonzerten von Telemann und Tessarini bis hin zu Bearbeitungen von drei Gospelsongs für die beliebte Instrumentalkombination.

Musik in St. Martin.

Kirchenmusik in St. Martin

Musik soll an den Weihnachtstagen in der Kirche St.Martin erklingen. An Heilig-abend, 24. Dezember, gestalten Kinderchöre und der Jugendchor die Kinderchristmette mit einem Krippenspiel. Beginn ist um 16 Uhr. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

Um 21.30 Uhr findet die Christmette, musikalisch gestaltet vom Ensemble „d’accord“ mit Christmas Carols von John Rutter und Bob Chilcott, statt. Am Sonntag, 25. Dezember, 10.15 Uhr, gibt es einen feierlichen Weihnachtsgottesdienst mit der Nicolaimesse von Joseph Haydn und Tochter Zion von ...

„The Choir of St John’s College“ tritt am Sonntag, 18. Dezember, im Kultur- und Kongresszentrum auf.

College-Chor aus Cambridge singt in Weingarten englische Weihnachtslieder

Nach fast zehn Jahren kehrt der „Choir of St John´s College“ aus Cambridge nach Weingarten zurück – und will im Kultur- und Kongresszentrum englische Weihnachtsmusik singen. Dabei geht es am Sonntag, 18. Dezember, ab 19 Uhr vor allem um Weihnachtslieder des letzten Jahrhunderts von englischen Komponisten wie John Gardner und Bob Chilcott. Dabei ist der „Choir of St John´s College“ kein reiner Knaben-, sondern ein College-Chor, verstärkt mit Studenten der Universität.

Der Chor singt Melodien aus dem 13. Jahrhundert, die neu arrangiert wurden.

Chor St. Columban mischt Jazz und Choräle

Mit einem herausragenden Konzert in der fast vollen Kirche hat der Chor St. Columban unter der Leitung von Marita Hasenmüller das Jubiläumsjahr „50 Jahre St. Columban“ abgerundet. Durch Bob Chilcotts „A Little Jazz Mass“ gefolgt von „Gregorianik & Jazz“ von Thomas Gabriel griff der Chor zu geistlichen Liedern, die zum Teil von Jazzelementen durchzogen waren und kontrastreich mal peppig, mal erhaben leise den Kirchensaal erfüllten.

Kein Zweifel: Der Brite Bob Chilcott legte in seiner „A Little Jazz Mass“ ein unglaubliches Talent ...

Am Schluss des Konzerts vereinen sich alle Chöre und die Zuhörer in einem gemeinsamen Kanon „Lachend kommt der Sommer über's Fel

Chöre singen Stücke aus vier Jahrhunderten

Hinter dem Programmtitel „Wogen“ hat sich am Sonntagmittag ein sehr bewegtes und vielfältiges Chorkonzert verborgen, das die ganze Palette des Gesangs über vier Jahrhunderte präsentierte. Auch die unterschiedlichen Formationen sorgten für Abwechslung und ein musikalisch und optisch farbiges Bild. Am Dirigentenpult standen Friedrich-Wilhelm Möller und Christian Feichtmair. Margarete Busch begleitete gekonnt am Flügel.

Der Kinder- und Jugendchor „La Cantoria“ der Jugendmusikschule unter der Leitung von Christian Feichtmair sang ...