Suchergebnis

Knapp 24 Millionen fließen in den Kreis Ravensburg

Insgesamt 23,8 Millionen Euro aus dem Ausgleichsstock des Regierungspräsidiums Tübingen werden an finanzschwache Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk Tübingen verteilt. Davon fließen 4,15 Millionen in den Landkreis Ravensburg, wovon 23 Gemeinden profitieren. Dies teilen die Landtagsabgeordneten von CDU und Grünen der Wahlkreise Ravensburg und Wangen-Illertal, August Schuler und Raimund Haser (jeweils CDU) sowie Manne Lucha und Petra Krebs (beide Grüne), mit.