Suchergebnis

 130 Kinder sind beim Waldheimsommer dabei – toben sich kreativ aus.

130 Kinder basteln, toben und leben gemeinsam beim Waldheimsommer

Beim Freizeitheim Himmelreich bei Blaubeuren herrscht Gewusel. Kinder flitzen über die Wiesen, lachen, singen gemeinsam und sind dann wiederum ganz still, als Georg Fuhrmann vom evangelischen Jugendwerk Bezirk Blaubeuren das Wort ergreift. „Zehn Tage mit Euch: Das hat Spaß gemacht“, sagt er als einer der insgesamt 28 ehrenamtlichen Helfer, die ein Auge auf die 130 Teilnehmer der Kinderspielstadt haben.

Der Name ist Programm. Die Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren spielen Stadt.

 Die Polizei war beim Unfallort.

27-jähriger Fahrer prallt in der Sonderbucher Steige mit Auto gegen Fels

Ein 27-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen in der Sonderbucher Steige verunglückt, fuhr dabei seinen Audi zu Schrott. Dennoch habe der Mann laut Polizei großes Glück gehabt.

Der 27-Jährige war kurz vor 1 Uhr mit seinem Audi in der Sonderbucher Steige in Richtung Blaubeuren unterwegs. Er verlor laut Mitteilung der Polizei vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi prallte zunächst rechtsseitig gegen einen Fels.

 Der Berghüler Kirchturm ist im Zentrum der Kommune zu finden. Dort ragt er heraus. Doch die Fassade ist nicht schön anzusehen.

Fassaden-Sanierung des Kirchturms kann beginnen

Die Gelder sind vorhanden, die Planungen abgeschlossen: Die Sanierung des Berghüler Kirchturms kann beginnen.

„Die Renovierung kann starten“, teilt Hanna Honold mit. Seit dem Jahr 2013 ist sie Kirchenpflegerin und hat das Vorhaben mit im Blick. Nachdem die Arbeiten für die Fassade beschränkt ausgeschrieben wurden, seien Angebote eingegangen, die wiederum im Kirchengemeinderat besprochen wurden. Letzter Schritt war dann, die Genehmigung des Oberkirchenrats zu erhalten.

 Die Kinder zeigen die von ihnen gesprühten Graffiti am Laichinger Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Die Kinder machen es bunt

Beim Graffitikurs auf dem Schulhof des Laichinger Albert-Schweitzer-Gymnasiums sprühen 16 Kinder und Jugendliche was das Zeug hält. Jan Schaarschmidt leitet diesen Kurs, der zum dritten Mal im Rahmen des Sommerferienprogramms der VHS Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen stattfindet.

Der Kursleiter wirkt zufrieden, als er seine Hände in die Hüften stemmt und den Kindern zuschaut, wie sie Pause machen und ihr mitgebrachtes Mittagessen verzehren.

 Die Finalisten bei den Blautopf Open (von links): Maximilian Metzler und Benjamin Seifferer.

Weingartener Benjamin Seifferer verteidigt seinen Titel

Das Tennisturnier Blautopf Open ist ganz offensichtlich ein gutes Pflaster für Benjamin Seifferer vom TC Weingarten. Zum dritten Mal gewann der Spitzenspieler des Verbandsligisten TC Weingarten das Blautopf-Open-Turnier in Blaubeuren. Inzwischen wird Seifferer auf Platz 508 der deutschen Tennisrangliste geführt.

In Blaubeuren war der Weingartener aufgrund seiner Ranglistenposition an Nummer eins gesetzt. Im gesamten Turnier ließ er zu keinem Zeitpunkt Zweifel an seiner Favoritenrolle aufkommen.

 Die Polizei ermittelt wegen des Einbruchs.

Alarmanlage in Einkaufsmarkt vertreibt Einbrecher

Eine Alarmanlage vertreibt die Einbrecher, stört die Unbekannten am Donnerstag in Blaubeuren. Wie die Polizei mitteilt, löste gegen 2.15 Uhr der Alarm eines Einkaufsmarktes aus. Die Polizei kam an die Weilerstraße und nahm die Ermittlungen auf.

Ersten Erkenntnissen zufolge beschädigte ein Unbekannter die Eingangstüren eines Einkaufsmarktes. Dabei musste er laut Mitteilung der Polizei wohl den Alarm ausgelöst haben. Die Beamten durchsuchten das Gebäude, konnten aber keinen Einbrecher feststellen.

Kalk, Pfefferminzöl und Lebensmittelfarbe: Damit haben Kinder Zahnpasta hergestellt.

So geht Geopark-Zahnpasta made in Schelklingen

Was hat Zahnpasta mit der Schwäbischen Alb zu tun? Dieser Frage sind 48 Kinder im Rahmen der Kinder-Ferienbetreuung der Firma Teva-ratiopharm und dem Unesco Global Geopark Schwäbische Alb in Schelklingen auf den Grund gegangen.

In einem Workshop lernten sie, dass man den hochreinen Kalk, den man für Zahnpasta braucht, auf der Schwäbischen Alb findet. Dieser bildete sich im Laufe von Jahrmillionen durch Ablagerung und Gesteinsdruck aus Mikroorganismen, die im schwäbischen Jurameer beheimatet waren.

 Ulrich Claaß (links) freut sich über seinen Silbernen Meisterbrief, den er von der Handwerkskammer Ulm überreicht bekommen hat.

Blaubeurer erhält Silbernen Meisterbrief

Auszeichnung für 25 Jahre Meister im Schreinerhandwerk: Ulrich Claaß aus Blaubeuren erhält den Silbernen Meisterbrief der Handwerkskammer Ulm überreicht.

Claaß hat 1986 seine Ausbildung als Schreiner in Ulm abgeschlossen. „Ich bin schon früh mit dem Werkstoff Holz in Berührung gekommen und hatte jedes Mal Spaß, wenn ich es in der Hand hatte“, sagt Claaß. Nach der Bundeswehrzeit in Ulm hat er den Meistertitel zum Tischler über Vollzeitausbildung bei der Handwerkskammer Ulm erworben.

Der Eingang zur Fußgängerzone

Blautopfstraße ist jetzt für Straßenverkehr gesperrt

Sie gehören zum Herzstück der Stadt Blaubeuren: das Kloster und der Blautopf. Der Bereich soll nun vor zu viel Verkehr geschützt werden. In der Blautopfstraße wurde seitens des Gemeinderates in der Juni-Sitzung deswegen beschlossen, im Bereich der Einmündung Klosterstraße bis zur Blaubrücke eine dauerhafte Fußgängerzone einzurichten. Die Umsetzung ist nun erfolgt. Das heißt: Es können nur noch Anwohner im Schritttempo am Blautopf vorbeifahren.

Ziel: Verkehrssituation entschärfen Das Ziel ist klar und musste im Gemeinderat auch ...