Suchergebnis

Die Isnyer „Stadtradler“ haben schon über 53 300 Kilometer zurückgelegt,  haben also mehr als einmal den Äquator befahren.

Isny führt beim „Stadtradeln“ im Landkreis

Mehr als 53 300 Kilometer haben die aktuell 477 Teilnehmer in Isny beim „Stadtradeln“ seit dem 12. Mai zurückgelegt – Stand 28. Mai, 15 Uhr. Die Kampagne des „Klima-Bündnisses“, zu dem sich europaweit Kommunen zusammengeschlossen haben, soll dazu ermuntern, den Pkw stehen zu lassen, aufs Fahrrad umzusteigen und so schädliche Emissionen in die Umwelt zu vermeiden. Auch in Deutschland nehmen viele Städte und Gemeinden teil, Isny 2019 zum ersten Mal – und: Die örtlichen Radler „führen“ im Landkreis Ravensburg.


Bernhard Knöbel (mitte).

Blaser-Chef geht nach 17 Jahren

Bei Blaser Jagdwaffen in Isny (Landkreis Ravensburg) gibt es Veränderungen. So verlässt der bisherige Geschäftsführer Bernhard Knöbel das Unternehmen nach 17 Jahren auf eigenen Wunsch.

Dies bestätigt Blaser in einer Presse-Mitteilung. Der 52-Jährige will sich demnach neuen Aufgaben widmen. Blaser gehört im Bereich der Jagd global zu den führenden Unternehmen. Künftig wird es auch in eine Neuorganisationsform eingegliedert sein. Ab 1. Juli gibt es eine Blaser Group GmbH.

In der Metzgerei von Arnold Heim dürfen inzwischen pro Woche weniger Schweine geschlachtet werden als bisher, das bringt einige

Heim muss Schlachtzahlen reduzieren

Die Metzger und Viehzüchter in der Region haben ein Problem: Denn seit einigen Wochen darf in der Schlachterei von Arnold Heim in Ratzenried nicht mehr so viel geschlachtet werden wie bisher. Besonders die Schlachtung von Schweinen ist betroffen. Die Metzger in und um Wangen sind seitdem gezwungen, ihre Tiere woanders schlachten zu lassen – derzeit entweder in Riedlingen oder im österreichischen Dornbirn. Das bringt allerdings einige Probleme mit sich: Längere Fahrten und damit mehr Stress für die Tiere, Mehrkosten für die Betriebe, weniger ...

Der Musikverein Renhardsweiler gibt sein Jahreskonzert im Dorfgemeinschaftshaus.

Viel Applaus für den Musikverein Renhardsweiler

Der Musikverein Renhardsweiler und die Jugendmusikkapelle haben ihr Jahreskonzert im ausgebuchten Saal des Dorfgemeinschaftshauses Renhardsweiler gegeben. „Wir möchten Ihnen heute unsere Kunst von der besten Seite zeigen“, sagte der Vorsitzende Alexander Hübschmann bei seiner Begrüßung.

Mit „Trails of Glory“ eröffneten die Nachwuchsmusiker aus den Musikvereinen Reichenbach, Otterswang und Renhardsweiler unter der Leitung von Sabrina Frasch den Konzertabend.

Meckenbeurer Technik mischt mit bei Großprojekt

Auf 2400 Mitarbeiter ist die imposante neue ADAC Zentrale in Münchens Hansastraße 19 ausgelegt. Wenn ihre Kommunikation klappt, dann hat – datentechnisch gesehen – eine Firma aus Meckenbeuren großen Anteil daran. Datentechnik Moll (Dtm) war über zwei Jahre lang in dem heute 93 Meter hohen Büroturm und seinen Nebengebäuden zugange, hat mit bis zu 22 Mitarbeitern dafür gesorgt, dass in Fachartikeln geschwärmt wird, wie die Aufgabe bewältigt wurde.

Und die war nicht gering, sollte das neu zu installierende Daten- und ...

Glückwünsche zum 90. Geburtstag: Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle überreicht Alt-OB Feger die Urkunde von Ministerpräsident Ste

Henle: Josef Feger hat „Herausragendes geleistet“

Gratulanten aus Nah und Fern, viele ehemalige Weggefährten und Nachfolger, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und den Kirchen haben sich am Mittwoch zur Feier des 90. Geburtstags von Alt-OB Josef Feger im Leutkircher Rathaus versammelt. Beim Empfang der Stadt im historischen Schwörsaal sprach Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle von einem „Freudentag für das Geburtstagskind und für die ganze Stadt“. Um 90 Jahre alt zu werden, müsse man ein gutes Herz haben, medizinisch, wie im übertragenen Sinne, sagte Henle, und das treffe auf Josef Feger zu – ...