Suchergebnis

Ökologisch und nachhaltige Energiegewinnung? Der Streit um den Bau des Solarparks Reute in Laichingen eskaliert.

Landwirte positionieren sich gegen Solaranlage und warnen vor Flächenverbrauch

Bevor der Bürgerentscheid zur Errichtung der Photovoltaik-Freiflächenanlage auf dem Flurstück „Gewann Reute“ am 10. November stattfindet, wird die Stadt Laichingen eine öffentliche Podiumsdiskussion höchstwahrscheinlich am 26. Oktober veranstalten.

Laichingens Bürgermeister Klaus Kaufmann teilte der „Schwäbischen Zeitung“ am Mittwoch mit, der Termin am letzten Samstag im Oktober werde derzeit ins Auge gefasst. Die Stadtverwaltung werde in Kürze den Zeitpunkt für die Veranstaltung offiziell bekanntgeben.

Windräder

Darum ist Berghülen ein Vorreiter der alternativen Energien

Diese Kommune ist Vorreiterin, wenn es um alternative Energien geht. Berghülen hat gleich drei Standbeine: Windkraft, Photovoltaik und Biogas. Das kann sich sehen lassen. Im vergangenen Jahr wurden 21,2 Millionen Kilowattstunden an Energie erzeugt. „Der Verbrauch in der gesamten Gemeinde liegt bei sechs Millionen Kilowattstunden“, zeigt der Berghüler Bürgermeister Bernd Mangold (Freie Wähler) auf.

Der größte Anteil komme aus dem Bereich Windkraft.

Mann steht auf großem Gelände

Strom und Wärme aus der Pflanze: Dieser Weiler braucht keine fossilen Brennstoffe mehr

Wenn Hubert Henle vorführen will, wie es funktioniert, dann schraubt er auf dem Dach einen Deckel auf; und jeder Besucher zuckt zurück: Es riecht faulig, es ist Biogas, das da rausströmt.

Das ist der Grund, für den aktuell die Maishäcksler auf den Feldern arbeiten und große Anhänger über die Straßen rollen. Sie fahren die Ernte an Energiemais ein – für eine Art Energieerzeugung, die in Baden-Württemberg ein Drittel der regenerativen Energien ausmacht.

 Auf der Deponie in Talheim wird Gas momentan noch abgefackelt.

Abfall wird zum Baustein des Umweltschutzes

Mit der Abfallbilanz ist der Landkreis Tuttlingen zufrieden. Michael Guse, Dezernent für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Kultur, präsentierte im Ausschuss für Technik und Umwelt die Werte und sprach von „stabilen Zahlen“. Mit Platz 13 in der Rangliste der 27 städtischen Kreise in Baden-Württember sei man „besser als der Durchschnitt“. Verbesserungspotenzial gibt es dennoch.

Beim Landkreis wird die Abfallwirtschaft mittlerweile „als Baustein zum Umweltschutz“ begriffen.

Andreas Scheuer

Zusätzliche 900 Millionen Euro für den Radverkehr

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat angekündigt, bis 2023 rund 900 Millionen Euro zusätzlich für den Radverkehr in Deutschland auszugeben.

Dem Verkehrsministerium stünden nach den Plänen der Bundesregierung insgesamt rund sechs Milliarden Euro mehr für den Klimaschutz zur Verfügung, sagte der CSU-Politiker, nachdem das Kabinett die Finanzpläne beschlossen hatte.

Schwerpunkte sollten Radverkehr, die Bahn und die Förderung klimafreundlicher Antriebe und Kraftstoffe sein.

  Wenn das Licht ausgeht: In der Wangener Innenstadt gab es dieses Jahr insgesamt drei größere Stromausfälle.

Wenn in der Region Wangen (mal wieder) der Strom ausfällt

Bau- oder Forstarbeiten und extreme Wetterlagen verursachen regelmäßig Stromausfälle. Davon war vergangenes Frühjahr dreimal die Wangener Innenstadt teilweise länger lahmgelegt.

Aber auch im Umland gingen in einigen Regionen öfters die Lichter aus. Wie häufig kommen solche Störungen vor? Wer haftet in diesen Fällen? Und wie sieht es hierzulande mit der Stromerzeugung aus regenerativen Energien aus? Die SZ hat beim Energieversorger EnBW nachgefragt.

Ein Beispiel für andere

Ein Beispiel für andere

Kein Atomstrom (zu gefährlich), keine Braunkohle (ein Klimakiller), bloß kein Windrad (kann man doch im Norden bauen), Biogas zerstört Biodiversität (all die Maisflächen) und ein Solarpark kann ja entstehen, aber bitte doch nicht in unserer schönen Landschaft. So laufen derzeit landauf, landab die Diskussionen. Aber so funktioniert das nicht! Strom kommt nicht einfach aus der Steckdose, der muss irgendwo produziert werden. Und erneuerbare Energien wie Photovoltaik und Windkraft sind, einmal abgesehen von der Wasserkraft, die einzigen ...

 Die Stadtwerke setzen unter anderem auf Windkraft.

Stadtwerke beteiligen sich an Windpark im Norden

Die Stadtwerke investieren in einen Windpark in Mecklenburg-Vorpommern. Der Gemeinderat hat am Mittwoch einer 10,7-prozentigen Beteiligung am Windpark Grebbin für einen Kaufpreis in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro zugestimmt. „Unser Erzeugungskonzept bekommt frischen Wind“, sagte Dominik Herzog von der Stabsstelle Unternehmensentwicklung.

Ziel der Stadtwerke ist, jährlich knapp 30 Millionen Kilowattstunden selbst zu erzeugen. Im Stadtgebiet betreibt der städtische Eigenbetrieb fünf Photovoltaik-Dachanlagen, drei Wasserkraft- sowie ...

 Biogas-Produzent Hermann Müller vor einem der dröhnenden Motoren, die an Schiffsdiesel erinnern und Generatoren zur Stromerzeug

Biogas-Wärme für Schule und bald 34 Wohnhäuser

Biogas verbrennt klimaneutral und gehört zu den erneuerbaren Energiequellen wie Sonnen- und Windenergie sowie Wasserkraft. Allerdings wird Biogas zum erheblichen Teil aus der Vergärung von Mais gewonnen, dessen Anbau ökologisch umstritten ist. Andererseits kann Biogas im Unterschied zu Strom durch Sonnenenergie oder Wind gespeichert werden. Julian Aicher hat nun einen Film über das Thema gemacht. Darin taucht auch Hermann Müller aus Mochenwangen auf, der mit seiner Biogas-Anlage bereits die örtliche Schule und bald wohl auch noch ein Baugebiet ...

Solaranlagen vor Windrädern

Ziel: Mehr Windparks und Riesensolaranlagen für die Region Bodensee-Oberschwaben

Wenn die Energiewende geschafft werden soll, muss auch die Region Bodensee-Oberschwaben einen Beitrag dazu leisten. Davon ist Regionalverbandsdirektor Wilfried Franke überzeugt. Und das heißt: massiver Ausbau von Solar- und Windenergie.

Deswegen wird es nach Fertigstellung des neuen Regionalplans einen neuen „Teilregionalplan Erneuerbare Energien“ geben, und der wird das Landschaftsbild stark verändern.

Momentan ist die Region im Rückstand bei diesem Thema, vor allem was die Windenergie anbelangt.