Suchergebnis

Weiterer Impftermin in Friedrichshafen organisiert

Die Stadt organisiert gemeinsam mit der Urologischen Gemeinschaftspraxis und den Johannitern Impftermine für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit vorheriger Online-Anmeldung. Geimpft wird in der Urologischen Gemeinschaftspraxis im Ärztehaus auf dem Medizin Campus Bodensee, Röntgenstraße 14. Der nächste Impftermin ist am Mittwoch, 26. Januar.

Als Impfstoff steht das Vakzin von Biontech zur Verfügung. Voraussetzung ist eine Online-Terminbuchung unter www.

Meckenbeuren veranstaltet offenen Impftag

Die Gemeinde Meckenbeuren bietet am Dienstag, 25. Januar, in der Karl-Brugger-Halle in Kehlen, Pestalozzistraße 8, gemeinsam mit mobilen Impfteams des Bodenseekreises Corona-Schutzimpfungen an. Zwischen 10 und 17 Uhr können hier Personen ab zwölf Jahren kostenlos die Erst-, Zweit- oder Drittimpfung erhalten. Es ist dafür keine Terminvereinbarung erforderlich. In Zeiten großer Nachfrage ist mit etwas Wartezeit zu rechnen, teilt die Gemeinde Meckenbeuren mit.

Corona-Impfung

Kein Geld ohne Booster

Arbeitnehmer und Selbständige könnten ihren Anspruch auf Lohnfortzahlung verlieren, wenn sie keinen vollen Impfschutz durch eine Corona-Drittimpfung haben und in Quarantäne müssen. Das geht aus einem Kurzgutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags hervor, die der Bundestag im Internet veröffentlicht hat und über das die „Bild“ zuerst berichtet hatte.

„Das Fehlen der Covid-19-Auffrischungsimpfung würde dann zum Ausschluss des Entschädigungsanspruchs führen“, zitiert die Zeitung aus dem Papier.

 Kinder, die Kontakt zu einem positiven Mitschüler hatten, müssen in Lindau nicht mehr in Quarantäne.

Nur noch positive Kinder kommen in Quarantäne: Amt kann Kontakte nicht mehr nachverfolgen

Mehr als 200 gemeldete Neuinfektionen an einem Tag: Die Corona-Zahlen im Landkreis Lindau explodieren förmlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt kommen nicht mehr hinterher. Aus diesem Grund werden an den Lindauer Schulen nur noch nachgewiesen infizierte Kinder in Quarantäne geschickt. Alle anderen, also auch enge Kontaktpersonen, kommen weiter zum Unterricht. Das macht Eltern Sorgen.

Ein Kind nach dem anderen wird positiv.

Impfung

Im Vergleich zur Vorwoche: Leichter Rückgang der Impfquote

Die Zahl der täglichen Corona-Impfungen ist im Vergleich zur Vorwoche zurückgegangen. Sie lag am Mittwoch bei rund 610.000 verabreichten Impfdosen, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag hervorgeht.

Am Mittwoch vergangener Woche waren es 864.000, am Mittwoch vor Weihnachten knapp 1,2 Millionen.

Mindestens 75,3 Prozent der Bevölkerung (62,6 Millionen Menschen) haben mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Die Bundesregierung strebt 80 Prozent Erstgeimpfte bis Ende Januar an.

Gemeinden bieten Impftage vor Ort an

Noch im Januar gibt es in vielen Gemeinden des Bodenseekreises zusätzliche Angebote der Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung:

Owingen: Sonntag, 23. Januar und 20. Februar, 10 bis 15 Uhr, Bürgerhaus kultur|o, Mühlenstraße 10, mit Terminvereinbarung unter Telefon 07551/ 80 94 21.

Meckenbeuren: Dienstag, 25.Januar, 10 bis 17 Uhr, Karl-Brugger-Halle Kehlen, Pestalozzistraße 8, ohne Termin.

Frickingen: Mittwoch, 26.Januar, 10 bis 17 Uhr, Graf-Burchard-Halle, Lippertsreuterstraße 12, mit Terminvereinbarung unter ...

Immer mehr Tests fallen derzeit positiv aus.

Newsblog 20.01.2022: Corona-Inzidenz im Südwesten schnellt nach oben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Viele Impfreaktionen wohl in Nocebo-Effekt begründet (08.47 Uhr) Lauterbach kündigt neue Regeln zu PCR-Priorisierung an (07.42 Uhr) Zwölf Corona-Fälle: Handballer wollen bei EM vorerst weiterspielen (06.35 Uhr) Das war's für heute. Neue Meldungen gibt es morgen wieder an gleicher Stelle.

Impfaktion im Bürgerhaus in Waldhausen

Am Samstag, 22. Januar, findet von 10 bis 16 Uhr eine Impfaktion im Bürgerhaus in Waldhausen statt. Die Impftermine werden über die Rathäuser Waldhausen, Telefon 07367 / 96180, E-Mail rathaus.waldhausen@ aalen.de, und Ebnat, Telefon 07367 / 96170, E-Mail rathaus.ebnat@ aalen.de, vergeben. Es werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen für Personen ab zwölf Jahren verabreicht. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von BioNTech und Moderna. Zur Impfung sind folgende Unterlagen bereitzuhalten: Impfausweis beziehungsweise Impfnachweise der vorherigen ...

 Die Impfquote in der LEA Sigmaringen ist niedrig.

Nur jeder fünfte LEA-Bewohner ist geimpft

Gerade mal 20 Prozent der Flüchtlinge in der LEA Sigmaringen sind gegen das Coronavirus geimpft. Insgesamt 454 Impfdosen hat die Krankenstation an die Bewohner der Einrichtung verteilt – das hat eine Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ beim Regierungspräsidium Tübingen ergeben.

Als Gründe für die niedrige Impfquote in der Einrichtung nennt Katrin Rochner, Pressesprecherin beim RP Tübingen, eine hohe Fluktuation unter den Bewohnern der Einrichtung sowie den Umstand, dass Neuankömmlinge in der Sigmaringer Landeserstaufnahmestelle ...

 In der Stadthalle Bad Waldsee gibt es weitere Impftermine.

Das sind die nächsten Impftermine in der Waldseer Stadthalle

Die Stadt Bad Waldsee und das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik bieten weitere Termine zur Impfung gegen das Coronavirus in der Stadthalle (oberer Seiteneingang) an. Möglich sind Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen, teilt die Stadt mit.

Es stehen jeweils die Impfstoffe von Biontech (für unter 30-Jährige), Moderna (für über 30-Jährige) sowie Johnson & Johnson zur Verfügung. Geimpft werden Personen ab zwölf Jahren, eine Impfung von jüngeren Kindern ist nach Angaben der Stadt derzeit in der Stadthalle Bad ...