Suchergebnis

„Attila & Friends“ gastierten in der Linse in Weingarten.

Zum Heulen schöne Musik

Man stelle sich vor, in der Linse gastiert am Samstagabend eine bislang vom Schussentaler Musikpublikum übersehene Perle – und kaum jemand geht hin. „Attila & Friends“ ist so eine kleine, feine Formation. Und genau das ist den Musikern rund um den ungarischen Leadsänger passiert: Praktisch völlig unbemerkt hat die Akustik Band tiefsinnig-launigen Country Folk präsentiert. Vor gerade mal 30 Zuhörern, wie schade.

Kein Chichi, kein Schlagzeug, kein elektronisches Gedöns – dafür die pure Lust am Musizieren: auf diesen knappen Nenner ...

 Sally Greenfield mit einem ihrer Wegbegleiter: Bernhard Wiesner.

Sally Greenfield schaut zurück

Sally Greenfield ist glücklich und dabei sieht sie noch nicht einmal erschöpft aus. Dabei stand sie fünf Stunden lang auf der Bühne und hat ihr drei Jahrzehnte währendes Leben als Country- und Bluesgrass-Musikern Revue passieren lassen.

Das ausverkaufte Konzert, veranstaltet vom Kulturverein Caserne im Theater Atrium, ist dabei ein Treffen von Freunden und Weggefährten. Am Ende stehen neun Musiker auf der Bühne, und weit über ein Dutzend haben mit Sally musiziert – an Banjo und Geige, Kontrabässen und akustischen Gitarren, Flöte, ...

Friedrich Hog von den Country-Freunden Kötz und Tanja Schweikart vom Ehinger Kulturamt freuen sich auf die Country-Nacht.

Das ist bei der 23. Ehinger Country-Nacht geboten

Gute Neuigkeiten für Musikfans von nah und fern: Schon bald findet zum 23. Mal die große Bluegrass-und-Country-Nacht in Ehingen statt. Drei hochkarätige internationale Bands sind wieder in der Lindenhalle zu Gast und bilden ein breites Spektrum der Country-Musik ab. Die Musiknacht steigt am Samstag, 30. März ab 19 Uhr. Tanja Schweikart vom Ehinger Kulturamt und Friedrich Hog von den Country-und-Western-Friends Kötz haben das diesjährige Programm am Dienstag vorgestellt.

«Die BMX-Bande»

Schauspieler und ihre Jugendsünden

Heute sind sie große Hollywood-Stars. Doch es gab eine Zeit, da waren sie jung und brauchten das Geld. Da spielten sie in Filmen mit, die sie heute womöglich lieber vergessen würden.

Der Sender Tele 5 hat filmische Jugendsünden heute berühmter Schauspieler aus den Untiefen der Filmgeschichte ausgegraben und zeigt sie von diesem Sonntag (17. Februar, 18.20 Uhr) an in der fünfteiligen Reihe „Jugendsünden - from shame to fame“.

Den Anfang macht Nicole Kidman (51, „Moulin Rouge“) mit der „BMX-Bande“ aus dem Jahr 1983.

Die Schwestern Wakkas sind im Gemeindehaus zu hören.

Kurdische Mädchen und schwäbische Musiker spielen zusammen

Mit Unterstützung der Country & Western Friends Kötz 1982 veranstalten die German Bluegrass Music Association und der Helferkreis für Flüchtlinge in Obermarchtal am Samstag, 9. Februar, im Dorfgemeinschaftshaus in Obermarchtal einen musikalische Begegnungsabend. Es spielen ab 20 Uhr Sisters Wakkas aus Aleppo und Walk The Line aus Ehingen. Ferner gibt es syrisches Essen. Einlass ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Enji (18), Sidra (17 ), Rama (16) und Seham (11), Sisters Wakkas, sind in Aleppo im Nordwesten von Syrien ...

Die Stangebohnen-Partei, Jared Rust (v. l.) und Serena Engel, beim Auftritt in der Stadtbierhalle.

Die Stangenbohnen-Partei auf musikalischem Wahlkampf

Bei frühherbstlichem Nieselwetter und kühlen Temperaturen hat das Rondellkonzert mit der Gruppe Stangenbohnen-Partei aus Kißlegg nicht im Freien stattfinden können, sondern musste in die Stadtbierhalle verlegt werden. Die Zuschauer, nicht so viele wie bei vorangegangenen Abenden, waren begeistert von den beiden sympathischen Musikern und ihrem abwechslungsreichen Repertoire.

Die Stangenbohnen-Partei spannte einen weiten musikalischen Bogen, mit Traditionals aus dem 18.


Souvenirläden üben weltweit und auf alle Touristen eine magische Anziehungskraft aus, so auch in Hohenschwangau, wo es König Lu

Pro & Contra: Im Urlaub Souvenirs kaufen?

Pro: Andenken im wahrsten Sinne des Wortes

Von Simone Haefele

Nein, bei mir steht kein Eiffelturm in der Schneekugel im Regal, auch kein Manneken Pis als Minispringbrunnen auf dem Tisch. Ich trage keine T-Shirts mit der Aufschrift „Hardrock-Cafe Havanna“ oder wahlweise „London“. Trotzdem liebe ich Souvenirs, und zwar im wahrsten Sinne des französischen Ursprungs dieses Wortes: sich an etwas erinnern. Als Andenken also. Dabei denke ich aber nicht an die Lieben, die zu Hause geblieben sind.

Zusammen mit Bluegrass-Urgestein Peter Rowan (Mitte) standen die Musiker der Band Red Wine aus Genua auf der Bühne in der Bibera

Bluegrass-Legenden begeistern ihre Fans

Die Bluegrass-Band Red Wine aus Genua feiert derzeit mit einer Tour ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Dabei hat sie auch in der Biberacher Stadthalle Station gemacht. Als musikalischen Stargast hatte die Band Peter Rowan dabei, Urgestein der US-amerikanischen Bluegrass- und Folk-Szene.

Über Biberachs italienische Partnerstadt Asti gab es bereits vor knapp 30 Jahren erste Kontakte, seitdem sind Red Wine mehrfach in Biberach und Ummendorf aufgetreten.


In der Galerie Petrushof sind Werke von Dieter Gassebner und Ursula Sihler-Steidl zu sehen.

Neue Ausstellung im Petrushof Obermarchtal

Die Galerie im Petrushof zeigt von Sonntag, 8. April, bis 20. Mai eine Ausstellung mit Arbeiten von Dieter Gassebner und Ursula Sihler-Steidl. Die Vernissage, bei der auch die Künstler anwesend sein werden, findet am Sonntag um 11 Uhr in der Obermarchtaler Galerie statt. Die Ausstellung trägt den Titel „Skulptur, Malerei und Zeichnung“.

Dieter Gassebner lebt und arbeitet in Blaubeuren. Er ist Organisator und beteiligter Künstler der mittlerweile weit bekannten Aktion „Kunst im Steinbruch“ im Altental bei Gerhausen, die alle zwei ...

Sia

Weihnachten mit Sia, Frank, Gwen, Bruno und Tarja

Jedes Jahr ist Weihnachten. Und zu einer lieb gewonnenen Tradition ist inzwischen auch das Weihnachtskonzert der TV-Reihe „SING MEINEN SONG“ geworden. Volume 4 ist jetzt erschienen und konnte sich auf Anhieb Platz eins der Album-Charts sichern.

Für festliche Stimmung sorgen diesmal unter anderem Lena, Mark Forster, Moses Pelham, Michael Patrick Kelly und Gentleman. Mal beschwingt („Jingle Bells“), mal sinnlich („All I Want For Christmas Is You“) und mal besinnlich („Oh Holy Night“).