Suchergebnis

 Das Gremium beschließt fünf Projekte für die Region.

LAG beschließt fünf Projekte für die Region Lindau

Das Entscheidungsgremiums der LAG Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee hat fünf Projekte für die Region beschlossen. Bei der zehnten Sitzung des Entscheidungsgremiums, die in der Inselhalle in Lindau stattfand, stellten fünf Projektträger den Mitgliedern des Entscheidungsgremiums ihre Projekte ausführlich vor, bevor es zur finalen Abstimmung kam. Insgesamt seien Fördermittel für drei Einzelprojekte in Höhe von 90 178,79 Euro sowie für zwei Kooperationsprojekte in Höhe von 398 218,79 Euro beschlossen worden, schreibt die LAG in ...

Lindau macht mit bei der langen Nacht der Museen, die in Vorarlberg organisiert wird. Und der Besuch der Chagall-Ausstellung wie

Lange Museumsnacht des ORF lockt viele Besucher nach Lindau

Lindau macht mit bei der langen Nacht der Museen, die der ORF nach einem Jahr Pandemie-Zwangspause in Vorarlberg organisiert hat. Der Besuch sowohl der Chagall-Ausstellung sowie der Präsentationen im Hof des Kunstmuseums rechtfertigt den Aufwand, wie die Betreuer in beiden Stätten bestätigten.

Sylvia Wölfle war im Kunstmuseum glücklich, denn die Führungen durch die Chagall-Ausstellung seien hervorragend angenommen worden. Viele Besucher nutzten auch das Angebot, schon mal unter Anleitung von Sophie Bornbeck in der Remise einen ...

Architekturbiennale

Architekturbiennale: Goldener Löwe für Berliner Kollektiv

Das Berliner Architekten-Kollektiv Raumlaborberlin ist bei der Architekturbiennale in Venedig mit einem Goldenen Löwen ausgezeichnet worden.

Die Jury verlieh den neun Männern und Frauen den Preis in der Kategorie bester Teilnehmer für ihre Installation «Instances of Urban Practice» (Beispiele städtischer Praxis), wie die Biennale mitteilte. Die Architektur-Ausstellung lief in ihrer 17. Ausgabe unter dem Motto «How will we live together?

Architekturbiennale

Architekturbiennale: Goldener Löwe für Berliner Kollektiv

Das Berliner Architekten-Kollektiv Raumlaborberlin ist bei der Architekturbiennale in Venedig mit einem Goldenen Löwen ausgezeichnet worden.

Die Jury verlieh den neun Männern und Frauen den Preis in der Kategorie bester Teilnehmer für ihre Installation «Instances of Urban Practice» (Beispiele städtischer Praxis), wie die Biennale mitteilte. Die Architektur-Ausstellung lief in ihrer 17. Ausgabe unter dem Motto «How will we live together?

Im Einklang mit der Natur: fantasievolle junge Architektur des dänischen Studios Effekt, umringt von einem Wald aus Kiefernsetzl

Architekturbiennale in Venedig blickt in die Zukunft

Das ist doch mal eine schöne Vision zwischen all den Dystopien und aktuellen Schreckensnachrichten: 2038 werden wir in einer wunderbaren Welt leben. Das heißt, in nur 17 Jahren gelingt uns die Rettung des Planeten. Klimakatastrophen, Umweltzerstörung, Ausbeutung – aus und vorbei. Wohnraum, Jobs – alles da. Ganz schwindelig könnte einem werden im schwer gepeinigten Venedig. Und das ausgerechnet im Deutschen Pavillon, der eher bekannt ist für tiefschürfendes Problemewälzen auf historisch kontaminiertem Terrain.

Ridley Scott

Ridley Scott bekommt einen Preis in Venedig

Der britische Regisseur Ridley Scott («Gladiator») erhält von den Filmfestspielen der italienischen Lagunen-Stadt Venedig einen Preis für seinen prägenden Beitrag zum zeitgenössischen Kino.

Seine persönliche Herangehensweise an Genre-Filme sei das markanteste Element von Ridley Scotts Filmen, sagte der Direktor des Filmfestivals, Alberto Barbera, am Montag in Venedig. Er hob den Streifen «Blade Runner» heraus, bei dem der heute 83 Jahre alte Brite 1982 Regie geführt hatte.

Pedro Almodóvar

Kreativimpuls Corona beim Filmfestival in Venedig

Die 78. Ausgabe der Filmfestspiele in der italienischen Lagunenstadt Venedig startet in diesem Jahr erneut unter Corona-Bedingungen.

Kontrollen seien wieder nötig und Tickets müssten vorab online gebucht werden, erklärte der Präsident der Biennale di Venezia, Roberto Cicutto, am Montag. Einige Vorführungen müssten außerdem aus Zeitgründen ausfallen. Allerdings erlaube der sogenannte Grüne Pass, also der Nachweis über eine Impfung gegen Covid-19, ein negatives Testergebnis oder eine nachweisliche Genesung von der Krankheit, sich in ...

 So sieht ein Kunstwerk von Lea Grebe aus: Siebdruck und Tusche auf Papier.

Vorboten der ersten Lindauer Biennale 2022 im Rädle Degelstein

Siebdrucke, Tuschezeichnungen und eine Installation der Münchener Künstlerin Lea Grebe sind derzeit im Rädle Degelstein zu sehen. Laut Pressemitteilung ist die die Ausstellung Vorbote der ersten Lindau Biennale, die das Kulturamt Lindau 2022 veranstaltet. Am 24. Juli ab 19.30 Uhr gibt es zudem Jazz im Hof mit der Lorenzo Petrocca Band.

„Sowohl die Lindauer Winzerin Teresa Deufel, als auch die Münchener Künstlerin Lea Grebe verhandeln das Thema Insekten und Artenvielfalt, dabei nähern sich die beiden Frauen dem Thema aus zwei ganz ...

Chloé Zhao

Chloé Zhao in der Jury beim Filmfest in Venedig

Die Regisseurin und diesjährige Oscarpreisträgerin Chloé Zhao («Nomadland») wird Mitglied der internationalen Jury der 78. Filmfestspiele in Venedig. Das gaben die Organisatoren in der italienischen Lagunenstadt am Mittwoch bekannt.

Die gebürtige Chinesin wird in dem Gremium über die Preise entscheiden, darunter den Goldenen Löwen für den besten Film. Im vergangenen Jahr hatte Zhao mit ihrem Road-Movie diesen Preis in Venedig geholt.

Die Kino-Biennale soll vom 1.

Sindelfinger Biennale feiert ihren Abschluss

Sindelfinger Biennale feiert ihren Abschluss

Drei Wochen Kulturfestival in Sindelfingen sind zu Ende gegangen. Bei der Biennale ist von Kunst über Musik bis zum Theater alles dabei gewesen. Zum Abschluss des Fests haben sich die Sindelfinger zum gemeinsamen Picknick im Park getroffen und damit auch das gemütliche Beisammensein nach dem Corona-Lockdown gefeiert. Das Kulturfestival sollte eigentlich mit einem Feuerwerk enden – doch aus Rücksicht auf die Hochwasseropfer in Rheinland-Pfalz und Nordrheinwestfalen hat die Stadt es abgesagt.