Suchergebnis

CFC-Mannschaftsbus

#Wirsindmehr: Fußball und sein Umgang mit Rassismus

Schwarze Buchstaben auf weißem Grund, drei Wörter mit einem Hashtag versehen: #Wir sind mehr. Ein Banner unter der riesigen Deutschland-Fahne als Bekenntnis zur Bewegung gegen Rassismus nach den Ereignissen von Chemnitz.

In sozialen Netzwerken teilt der Deutsche Fußball-Bund dieses Bild von der Fankurve vor dem Anpfiff des Länderspiels gegen Peru Anfang September, zahlreiche Daumen gehen virtuell nach oben. Vor Anpfiff wird das Banner wieder eingerollt.

Elfmeter verschossen

HSV fällt nach Debakel von der Tabellenspitze - Köln vorn

Der 1. FC Köln geht als Tabellenführer in die erste englische Woche der Zweitliga-Spielzeit. Der Hamburger SV dagegen stürzte durch eine desaströse 0:5-Heimpleite gegen Jahn Regensburg von der Spitze.

Hinter den Rheinländern (13 Punkte) konnte der HSV (12) dank der 0:2-Niederlage der SpVgg Greuther Fürth beim 1. FC Heidenheim aber immerhin noch Platz zwei behaupten. Dritter nach sechs Spieltagen ist der VfL Bochum (11) vor den punktgleichen Fürthern.

Erdogan

Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit Deutschland

Vor seiner Deutschlandreise hat sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Ende der Spannungen zwischen beiden Ländern gewünscht.

Diese Spannungen „vollständig“ hinter sich zu lassen, habe bei seinem Besuch Priorität, sagte Erdogan am Sonntag in Istanbul vor seinem Abflug in die USA. Von dort aus wird er Ende der Woche nach Berlin weiterreisen.

Zugleich mahnte Erdogan, dass Deutschland entschlossener gegen Aktivitäten der als terroristisch eingestuften kurdischen Arbeiterpartei PKK und der Gülen-Bewegung in ...

Unentschieden

Bochum und Darmstadt verpassen Sprung an die Tabellenspitze

Der VfL Bochum und Darmstadt 98 haben den möglichen Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Bochum kam trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (0:1) bei Holstein Kiel hinaus und liegt vorerst mit elf Punkten auf dem dritten Rang.

Darmstadt musste bei Dynamo Dresden ein deutliches 1:4 (1:1) hinnehmen und rutschte vorerst mit zehn Zählern auf den sechsten Rang ab. Das noch ungeschlagene Union Berlin kam nicht über ein 1:1 (1:0) bei Arminia Bielefeld hinaus und steht mit zehn Punkten vorerst auf Rang fünf.

Arminia Bielefeld - 1. FC Union Berlin

Union Berlin verpasst Sprung in die Top drei der 2. Liga

Union Berlin hat den Sprung in die Top drei der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Urs Fischer kam trotz einer Führung nicht über ein 1:1 (1:0) bei Arminia Bielefeld hinaus.

Die noch ungeschlagenen Berliner gingen vor 18.114 Zuschauern in der Bielefelder Arena kurz vor der Pause durch den Olympia-Zweiten Grischa Prömel in Führung (44. Minute). Andreas Voglsammer gelang nach einer Bielefelder Leistungssteigerung im zweiten Durchgang der Ausgleich (65.

Protest in Düsseldorf

Hunderte Menschen demonstrieren gegen Erdogan-Besuch

Wenige Tage vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland sind am Samstag in mehreren deutschen Städten Gegner der türkischen Politik auf die Straße gegangen.

An einer Demonstration in Berlin nahmen nach Polizeiangaben wenige Hundert Menschen teil. Auf Plakaten stand unter anderem: „Erdogan ist nicht willkommen“. Zu den Protestaktionen in mehreren Großstädten hatte ein Bündnis aufgerufen, zu dem unter anderem kurdische Vereine zählen.

Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan

Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland wollen in neun Städten Gegner der türkischen Politik auf die Straße gehen. Am Nachmittag sind Demonstrationen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Essen, Bremen, Hannover, Stuttgart und Bielefeld angemeldet. Erwartet würden jeweils einige hundert Teilnehmer, teilten die Veranstalter mit. Viel größere Proteste sind in der nächsten Woche in Berlin und Köln geplant, dann jeweils mit etwa 10 000 Teilnehmern.

Schied im Halbfinale gegen die spätere deutsche Meisterin aus: Viktoria Ribitsch.

Viktoria Ribitsch erkämpft DM-Bronze

Mit Bronze im Gepäck ist Viktoria Ribitsch von den deutschen Junioren-Meisterschaften im Vollkontakt-Taekwondo aus Magdeburg zurückgekehrt.

Intensive Wochen der Vorbereitung lagen hinter der 15-Jährige aus Biberach, bevor die DM startete, bei der eine Medaille das Ziel war. Dabei ist die Konkurrenz in ihrer Klasse bis 49 Kilogramm séhr stark und Viktoria Ribitsch ging bei den Junioren (14 bis 20 Jahre) als eine der Jüngsten auf die Matte.

15 Kinder stecken fast eine Stunde in Fahrstuhl fest

15 Kinder sind in einem überfüllten Aufzug an einer Stadtbahnstation in Bielefeld fast eine Stunde lang steckengeblieben. Bei einem Großeinsatz von 50 bis 60 Hilfskräften habe die Feuerwehr die Sicherheitsglastür des Aufzugs eingeschlagen und die Kinder befreit, sagte ein Polizeisprecher. Die Kinder seien geschockt gewesen, zumal es in dem Aufzug heiß geworden sei. Alle 15 seien aber unverletzt. Nach Videoaufnahmen der Verkehrsbetriebe hätten die Kinder das Steckenbleiben durch Herumhüpfen in dem Aufzug selbst provoziert.

Helmut Schulte

VfB Stuttgart holt Schulte als Betreuer für Leihspieler

Der VfB Stuttgart hat den langjährigen Bundesliga-Trainer und -Funktionär Helmut Schulte als Betreuer für drei seiner verliehenen Spieler verpflichtet.

Der 61-Jährige soll sich bis zum Saisonende um Marcin Kaminski (Fortuna Düsseldorf), Orel Mangala (Hamburger SV) und Roberto Massimo (Arminia Bielefeld) kümmern. „Das hatten wir in der Form noch nicht. Das ist eine neue Rolle“, sagte ein Sprecher des VfB Stuttgart . Zuvor hatten verschiedene Medien darüber berichtet.