Suchergebnis

Ein Telefonhörer liegt auf einem Tisch

Sechs Anrufer pro Tag beim Männerhilfetelefon

Sechs Monate nach der gemeinsamen Einrichtung eines Männerhilfetelefons sehen Bayern und Nordrhein-Westfalen den Bedarf bestätigt. Aktuell würden jeden Tag etwa sechs Anrufe eingehen, teilte das bayerische Sozialministerium mit. Am häufigsten melden sich Männer, die psychische Gewalt erfahren. Über die Hälfte der Anrufer berichtet von körperlicher Gewalt.

„Von Gewalt betroffene Männer sind nach wie vor ein Tabuthema in unserer Gesellschaft“, sagte Sozialministerin Carolina Trautner (CSU).

Lucien Favre

Geisternacht mit Happy End: BVB schöpft neuen Mut

Eine magische Nacht war es diesmal wahrlich nicht. Und doch wirkten alle Dortmunder nach dem ersten europäischen Geisterheimspiel der BVB-Historie vollauf zufrieden.

Schließlich vertrieb das mühselige 2:0 (0:0) über Zenit St. Petersburg vorerst die Sorgen vor einem frühen Aus in der Champions League, die nach dem 1:3 bei Lazio Rom eine Woche zuvor aufgekommen waren. „Dieses Spiel wird nicht in die Fußball-Geschichte eingehen“, bekannte Michael Zorc, „aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit.

BBL

„Geisel der Politik“: Sport fürchtet neue Corona-Auflagen

Die Ängste und Sorgen im deutschen Sport werden immer größer. Nach drastisch limitierten Zuschauerzahlen in den Stadien und Hallen wächst nun die Furcht vor erneuten gravierenden Corona-Einschränkungen.

„Wenn der Sport als Geisel der Politik hinhalten muss, wird es ans Eingemachte der Vereine und Verbände gehen“, sagte Ingo Weiss, Sprecher der Spitzenverbände und Präsident der Basketballer, vor dem Gipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten an diesem Mittwoch.

Oliver Glasner

Fintenreiche Wolfsburger freuen sich über Sieg

Oliver Glasner war mehr als zufrieden. „Ich bin sehr, sehr froh, dass wir heute gewinnen konnten und auch über die Leistung über große Teile des Spiels“, sagte der Trainer des VfL Wolfsburg nach dem 2:1-Erfolg gegen Arminia Bielefeld, der auch deutlicher hätte ausfallen können.

Die Schlaglichter zum Spiel:

FINTE: Mit einer ungewöhnliche Freistoßfinte narrten Maximilian Arnold und Wout Weghorst beim 1:0 die gesamte Bielefelder Mannschaft.

Josuha Guilavogui

Wolfsburger Kapitän Guilavogui droht Pause

Dem Wolfsburger Kapitän Josuha Guilavogui droht eine Pause.

„Es sieht nach einer Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel aus“, sagte VfL-Trainer Oliver Glasner nach dem 2:1-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Arminia Bielefeld. „Er wird morgen noch mal näher untersucht, aber ich hoffe, dass unser Kapitän nicht länger ausfällt.“

Nach einer halben Stunde war der 30 Jahre alte Guilavogui verletzt ausgewechselt worden.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-78650/2

Neuigkeiten zum VfL Wolfsburg

Der ...

VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld

Wolfsburg feiert ersten Sieg: 2:1 gegen Aufsteiger Bielefeld

Erschöpft klatschten sich die Wolfsburger Profis ab und begaben sich nach kurzer Ruhepause auf eine Ehrenrunde in der mit 4519 Zuschauern ein wenig gefüllten Arena.

Mit dem am Ende unnötig knappen 2:1 (2:0)-Erfolg gegen Arminia Bielefeld beendete der VfL seine Unentschieden-Serie von zuvor vier Partien nacheinander in der Fußball-Bundesliga.

„Sicherlich hätten wir uns das in der der ersten Halbzeit anders vorgestellt“, kommentierte Arminia-Trainer Uwe Neuhaus.

1. FC Union Berlin

4500 Union-Fans machen Stimmung - Aber wie lange noch?

Ob es mit tausenden Fans im Fußballstadion bald vorbei ist und nicht nur der Bundesliga wieder nur Geisterspiele drohen, wollte Christian Streich lieber nicht vorhersagen.

„Die Befürchtung ist da, aber man soll den Teufel nicht an die Wand malen“, sagte der Trainer des SC Freiburg nach dem 1:1 (1:1) beim 1. FC Union. 4500 Zuschauer waren trotz drastisch steigender Infektionszahlen im Corona-Hotspot Berlin im Stadion An der Alten Försterei dabei.

Leonardo Bittencourt

Viel Wechsel-Betrieb zwischen Hoffenheim und Werder

Die beiden Fußball-Manager Frank Baumann und Alexander Rosen kennen sich mittlerweile ziemlich gut. Seit mehreren Jahren handeln sie nun schon regelmäßig Spielerwechsel zwischen ihren Vereinen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim aus.

Vor dem direkten Bundesliga-Duell der beiden Clubs (Sonntag, 18.00 Uhr/Sky) hat jeder dieser Spieler eine eigene, besondere Geschichte:

FLORIAN GRILLITSCH

Der frühere Bremer wurde beim 2:0-Sieg der Hoffenheimer in der Europa League gegen Roter Stern Belgrad zur Halbzeit ...

Manuel Neuer

Der 5. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird mit der Partie des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Partien im Überblick:

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Der Zweite empfängt den Vierten - tabellarisch ist es das Spitzenspiel der 5. Runde. Und die Eintracht ist noch ungeschlagen.

STATISTIK: 17 Tore nach vier Spieltagen schaffte vor den Bayern nur Borussia Mönchengladbach in der Spielzeit 1967/68.

Leroy Sané

Nationalspieler Sané kehrt in Bayern-Kader zurück

Fußball-Nationalspieler Leroy Sané kehrt beim FC Bayern München nach vier Wochen Verletzungspause in den Kader zurück. Der Flügelstürmer sei aber „noch nicht von Anfang an eingeplant“, wie Trainer Hansi Flick mit Blick auf das Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt berichtete. Bei dem 24-Jährigen müsse es Schritt für Schritt gehen, erläuterte Flick: „Die nächste Sache wäre, dass er reinkommt im Spiel. Aber dafür müssen wir den Spielverlauf abwarten.