Suchergebnis

Schneeräumer ermöglichen Spiele

Nach dem heftigen Wintereinbruch am vergangenen Wochenende war zunächst an ein Fußballspielen nicht zu denken. Doch inzwischen haben zahlreiche Freiwillige zur Schneeschaufel gegriffen und die Kunstrasenplätze wieder bespielbar gemacht. So sollen am Wochenende 24./25. Februar etliche Vorbereitungsspiele ausgetragen werden.

FC Normannia Gmünd – SSV Ehingen-Süd (Samstag, 13 Uhr). - Zum dritten Mal in dieser Saison spielen die beiden Verbandsligisten gegeneinander.

Ferkel stehen im Stall eines landwirtschaftlichen Betriebes: Das Gericht bewertete in diesem Fall das Tierwohl höher als das ver

Freispruch für Ferkelschützer

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat den Freispruch für Tierschützer, die für Filmaufnahmen in einen Zuchtbetrieb eindrangen, scharf kritisiert. Das Urteil sei ein „Skandal“ und eine „Bankrotterklärung“, erklärte DBV-Präsident Joachim Rukwied am Freitag. Die Kontrolle der Einhaltung von Tierschutzbestimmungen obliege den zuständigen Behörden „und nicht der Selbstjustiz interessierter Gruppen“. Durch das Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Naumburg in Sachsen-Anhalt würden „der Schutz der Persönlichkeit, des Eigentums, der Sicherheit der ...


Nochmals hervorragende Ergebnisse hat es am letzten Schießtag bei den Luftgewehrrundenwettkämpfen in der Kreisliga des Schützen

Marco Hainz erzielt Topergebnis

Nochmals hervorragende Ergebnisse hat es am letzten Schießtag bei den Luftgewehrrundenwettkämpfen in der Kreisliga des Schützenkreises Biberach-Iller gegeben. In der Kreisliga A sicherte sich die zweite Mannschaft des SV Haslach den Titel.

Haslach II machte sein Meisterstück durch den 1468:1427-Ringe-Sieg bei der SGi Bad Schussenried. Die zweitplatzierte SGi Erolzheim schoss beim 1467:1387 gegen den SV Oberstetten II nochmals ein hervorragendes Ergebnis.


Der U12-Volleyballnachwuchs ermittelt am Samstag sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen den württembergischen Meister.

Nachwuchs spielt um Meisterehren

Der U12-Volleyballnachwuchs ermittelt am Samstag sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen den württembergischen Meister. Spielbeginn in der Dr.-Hans-Liebherr-Sporthalle in Ochsenhausen ist um 11 Uhr.

Zu den zwölf besten Teams aus Württemberg gehören bei den Mädchen der TV Niederstetten, die TG Böckingen, die TSG Öhringen, die SpVgg Holzgerlingen I und II, der TSV Burladingen, der Allianz MTV Stuttgart I und II, der SV Esslingen, der ASV Waldburg und der SV Ochsenhausen I und II.

Gemeinde lässt Laiweg sanieren

Die Gemeinde Schemmerhofen hat die Bauarbeiten für die Sanierung des Laiwegs vergeben. Der Verbindungsweg von Langenschemmern nach Altheim soll grundlegend saniert werden, ebenso wie die Abzweigung zur Kronenstraße. Es ist die größte Straßenbaumaßnahme in der Gemeinde in diesem Jahr.

Die umfangreichen Maßnahmen waren eigentlich bereits im vergangenen Jahr vorgesehen, doch dann hatte die Gemeinde die Sanierung aufgeschoben. Unter anderem auch, weil viele Tiefbaufirmen im vergangenen Jahr bereits stark ausgelastet waren und sich die ...

Franziska Kolb wünscht sich ein Haus, um mit ihrer Tochter im Garten spielen zu können.

So schwierig ist die Bauplatzsuche für Familien

Für viele gehört zum Familienidyll ein Eigenheim dazu. Kaum ziehen Kommunen nur in Erwägung, ein Baugebiet auszuweisen, wächst die Liste der Interessenten fast stündlich. Steigende Mieten, leergefegte Immobilienmärkte und günstige Kredite verschärfen die ohnehin schon angespannte Situation. Da es mehr Bewerber als Bauplätze gibt, sieben die Kommunen aus – und lassen damit einen Lebenstraum für manche platzen.

Diese Erfahrung hat zumindest Franziska Kolb gemacht.


Daniel Häfele

Kommentar: „Bauplatzvergabe ist eine Lotterie“

Die Vergabe der Bauplätze kommt einer Lotterie gleich. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Lebenslage – Glück für den, der diese Kriterien erfüllen kann. Pech für den, der keinen Heimvorteil, keine Horde an Kindern oder keine lange Wartezeit vorweisen kann.

Klar, irgendwie müssen die Kommunen die Grundstücke vergeben. Und ja, nicht alle können einen haben, gerade wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. Keine Lösung ist aber, Bauplätze nur an Einheimische oder aufgrund von Wartelisten zu vergeben.


Die TG Biberach (hier Julia Wucherpfennig) empfängt den Tabellenvierten TV Reichenbach.

Biberach muss im Topspiel ran

Die Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach erwarten nach dem packenden Duell gegen den neuen Tabellenführer Leinfelden-Echterdingen nun mit dem TV Reichenbach den nächsten Hochkaräter. Dieses Mal steigt das Topspiel in der PG-Halle. Anpfiff ist am Samstag um 17.30 Uhr.

Es war ein Duell in Leinfelden, das gezeigt hat, wie sich die TG-Frauen im Laufe der Saison entwickelt haben. Auch wenn es für Biberach am Ende gegen den Favoriten nicht für Punkte gereicht hatte, kann die TG auf diese Leistung durchaus aufbauen.

Mangel: So schwierig ist die Bauplatzsuche

Bauplätze im Kreis Biberach sind ein rares Gut. Wer ein Grundstück möchte, muss flexibel sein – und auch damit rechnen, dass der Traum vom Eigenheim platzt.

Die Bauplatzvergabe in der Region Biberach ist in jeder Gemeinde anders. Doch wie gerecht sind die Verfahren eigentlich? Dieser Frage geht Daniel Häfele in der aktuellen Folge von Gesprächsstoff nach:

Dazu hat er mit Familien gesprochen, die von ihren Erfahrungen bei der Bauplatzsuche berichten.