Suchergebnis

Proben für den Ernstfall im Kreis Biberach: Laut Agrarminister Peter Hauk (CDU) ist gegen die Schweinepest „kein Kraut gewachsen

Wie sich das Land auf die Afrikanische Schweinepest vorbereitet

Angeführt von Jagdhündin Nike durchsucht ein achtköpfiger Suchtrupp ein Waldstück bei Biberach nach Kadavern. Am Tag zuvor war dort ein totes Wildschwein entdeckt worden. Todesursache: Afrikanische Schweinepest. Das Schreckensszenario passt gut zu diesem nebelverhangenen Samstag. Doch noch sind alle entspannt. Die beiden Wildschweine, die der Suchtrupp nach kurzer Suche findet, sind durch Unfälle gestorben und wurden für die Übung im Wald ausgelegt.

 Einen Fahrradweg entlang der Bergerhauser Straße wünscht sich ein Bürger. Die Straße ist dafür zu schmal, sagt die Stadt.

Das stört die Bürger in Biberach – und was die Stadt ihnen jetzt antwortet

„Was ist für Sie Gesprächsstoff?“ Das wollten die SZ-Redakteure Tanja Bosch und Gerd Mägerle kürzlich von den Lesern in Biberach an einem Stand auf dem Wochenmarkt wissen. Im Fokus sollten vor allem die Themen Verkehr und Sicherheit stehen. Viele Leser kamen vorbei und berichteten von Dingen, die sie stören. Die Redakteure haben sich alles notiert und bei der Stadt nachgehakt. Hier lesen Sie die Fragen der Bürger sowie die Antworten der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Biberach:

Radweg ins Talfeld: Ein Bürger regte an, ab dem ...

 Die Polizei musste den Verkehr regeln.

Unfall auf der B 311

Ein frontaler Zusammenstoß hat am Mittwoch in Ehingen einen glimpflichen Ausgang genommen. Einer der Fahrer hat mutmaßlich eine rote Ampel missachtet.

Gegen 15 Uhr fuhr ein 33-Jähriger auf der B 311 in Richtung Riedlingen. Er wollte mit seinem Audi nach links auf die B 465 Richtung Biberach abbiegen. Ein 28-Jähriger Sprinter-Fahrer kam ihm entgegen. Die Fahrzeuge prallten frontal zusammen, die Fahrer wurden leicht verletzt.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Sprinter-Fahrer das Rotlicht missachtete.

 Ein Autofahrer geriet bei glatter Fahrbahn auf Abwegen.

Glatteis führt zu zwei Unfällen bei Uttenweiler

Wegen Glatteis haben sich am Mittwochmorgen bei Uttenweiler zwei Unfälle ereignet. Gegen 6.30 Uhr war ein 30-Jähriger von Biberach in Richtung Riedlingen unterwegs. Höhe Uttenweiler geriet er bei glatter Fahrbahn mit seinem Citroën gegen die Leitplanke. Wie die Polizei mitteilt, blieb der Fahrer unverletzt. Der Schaden am nicht mehr fahrbereiten Auto beträgt etwa 2000 Euro. Ein Abschlepper war notwendig. Bei einem Folgeunfall aus Richtung Riedlingen wurde eine Autoinsassin leicht verletzt.

Ein mittlerweile gewohntes Bild auf Deutschlands Autobahnen: Staus soweit das Auge reicht. Die Blechlawinen nehmen ständig zu.

Erschreckende Zahlen: Darum wird Alb-Donau-Kreis von Autos überrannt

Fast pausenlos drehen Autos im Laichinger Kreisel ihre Runde. Fast keine Sekunde den Tag über, an denen nicht irgend ein Kraftfahrzeug an dem Laichinger Verkehrsknotenpunkt anzutreffen ist. Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger, etwa die Weite Straße oder Geislinger Straße zu überqueren. Geduld ist gefordert, zu viele Autos rollen vorbei. Die nahe gelegene A8 ist oft dicht, Staus sind dort an der Tagesordnung. Wahrlich kein leichtes Unterfangen ist es, in größeren Städten einen Parkplatz zu finden, vor allem einen kostenlosen.

Manfred Lochbühler, Jäger und Drohnen-Beauftragter der Jäger rund um Laupheim, steuert auf einer Wiese eine Drohne des Typs Insp

Jäger setzen Drohnen ein um Rehkitze vor Mähdreschern zu retten

Quietschende Bremsen, ein dumpfer Aufprall. Ein Reh liegt auf der Landstraße 265 im oberschwäbischen Ellwangen (Kreis Biberach). Für die schwer verletzte Ricke gibt es an diesem Morgen keine Hilfe mehr. Doch was ist mit ihren Kitzen?

Sie müssen irgendwo geduckt im Weideland liegen. Aber wo? Eile ist geboten. Kitze brauchen alle paar Stunden Nahrung. Zudem streift ein Fuchs umher. Das sind Momente, in denen Manfred Lochbühlers Handy klingelt: „Kannst Du mit Deiner Drohne helfen?

Jeder kann einen Beitrag leisten

Jeder kann einen Beitrag leisten

Als Mitglied des Kreisseniorenrats Biberach hat Heinz Fischer aus Bad Buchau Städte und Gemeinden in der Region auf ihre Barrierefreiheit untersucht. SZ-Redakteurin Annette Grüninger hat ihn zu den Ergebnissen befragt.

SZ: Herr Fischer, wie ist es in unseren Städten und Gemeinden um die Barrierefreiheit bestellt?

Die Überwindung von Barrieren für Menschen mit Einschränkungen soll die Mobilität fördern. Mobilität bedeutet Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Kutsche prallt gegen Auto: Ein Pony überlebt den Unfall nicht

Beim Zusammenstoß einer Kutsche mit einem Auto bei Bad Buchau (Kreis Biberach) sind zwei Ponys schwer verletzt worden - eines so schwer, dass es eingeschläfert werden musste.

Die Kutsche war am Mittwoch unterwegs und wurde von zwei Frauen geführt. Plötzlich müssen die Ponys laut Angaben der Polizei erschrocken sein - vermutlich durch einen Hund.

Frau will Tiere noch stoppen Eine Frau sprang zwar noch von der Kutsche, um die Tiere zu stoppen.

Immer wieder ereignen sich Unfälle an der Kreuzung K 7594/L 260 nahe des Kirchberger Ortsteils Sinningen. Ein Großaufgebot an Re

Kreisel soll gefährliche Kreuzung entschärfen

Wenn der Feuerwehralarm wegen eines Unfalls an der berüchtigten Kreuzung bei Sinningen heruntergeht, ist bei vielen die Anspannung groß: Wie heftig hat es diesmal gekracht? Teils schwere Unfälle haben sich in der Vergangenheit an der Stelle ereignet, wo die Kreisstraße 7594 aus dem bayerischen Altenstadt und die Landesstraße 260 aufeinander treffen. Kirchbergs Verwaltung und Gemeinderat fordern nun, dass das Land Baden-Württemberg dort einen Kreisverkehr baut.

 Ein Rollerfahrer ist bei einem Zusammenprall mit einem Auto verletzt worden.

Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall in der Memminger Straße in Biberach. Bei dem Zusammenprall mit einem Auto wurde am Dienstag ein Rollerfahrer schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der 29-Jährige gegen 13.30 Uhr in der Königsbergallee unterwegs. Bei Grün bog er nach links in die Memminger Straße ab. Dort fuhr eine 25-jährige Autofahrerin in Richtung Ulmer Straße. BMW und Roller stießen zusammen, worauf der Rollerfahrer stürzte.