Suchergebnis

 Ein Auto ist in Biberach in einer Linkskurve gegen ein parkendes Fahrzeug geprallt.

Auto rutscht in Linkskurve weg

Leichte Verletzungen hat ein 22-jähriger Mann am Sonntag bei einem Unfall in Biberach erlitten. Wie die Polizei berichtet, war er mit seinem Auto gegen 17 Uhr in der Freiburger Straße in Richtung Ulmer Straße unterwegs. In einer Linkskurve geriet er ins Rutschen und prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein geparktes Auto. Der alarmierte Rettungsdienst untersuchte den Mann. Er hatte nur leichte Verletzungen erlitten und musste nicht ins Krankenhaus. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass die Winterreifen am Auto des 22-Jährigen ...

 Auf der B30 ist am Dienstag ein schwerer Unfall passiert.

Fahrer schleudert auf B30 in Leitplanke

Schwere Verletzungen hat ein 26-Jähriger am Dienstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 30 erlitten.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann gegen 8.15 Uhr auf der B 30 in Richtung Biberach. Nach einem Überholmanöver auf Höhe Achstetten verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen VW. Auf feuchter Fahrbahn geriet das Auto ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte es gegen eine Leitplanke.

Danach schleuderte der VW zurück auf die Fahrbahn und blieb auf einem Beschleunigungsstreifen ...

 Auf den schnellsten Autofahrer kommt ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Unfall im Kreisverkehr

Hoher Sachschaden ist das Ergebnis eines Unfalls am Samstag in Ochsenhausen.

Gegen 17 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Renault in der Biberacher Straße in Richtung Biberach und übersah im Kreisverkehr Biberacher Straße/Bahnhofstraße einen 21-Jährigen mit seinem Nissan. Der fuhr bereits im Kreisverkehr und hatte Vorfahrt. Die Autos stießen zusammen. Bei dem Unfall erlitt die 47-jährige Beifahrerin im Nissan leichte Verletzungen. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau.

Unfallstelle

Nach schwerem Unfall auf B19: Narrenzunft äußert sich zum Unglück und den Folgen

Nach dem schweren Unfall auf der B19 bei Königsbronn (Landkreis Heidenheim) sitzt der Schock noch tief. Ein Kleintransporter prallte am Freitagabend frontal in einen Bus, mit dem rund 30 Mitglieder der Narrenzunft „Schlagga-Wäscher“ aus Oberkochen nach Uttenweiler (Kreis Biberach) zum Faschingsauftakt des Alemannischen Narrenrings unterwegs waren.

Die beiden Fahrer starben, 27 Personen wurden verletzt. Vier liegen noch immer in Krankenhäusern.

 Welche Aufgaben ihrer Ansicht nach in Bad Waldsee die höchste Dringlichkeit haben, das haben die Bürgermeisterkandidaten der SZ

Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee: Kandidaten zählen ihre Prioritäten auf

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Es stehen einige bedeutsame Aufgaben in Bad Waldsee an. Welche hat für Sie die höchste Priorität? (Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln).

 Zwei Unfälle haben in Ravensburg zu Verzögerungen im Berufsverkehr geführt.

71-jährige Radfahrerin verletzt sich bei Unfall schwer

Bei einem Verkehrsunfall in Biberach wurde eine 71 Jahre alte Fahrradfahrerin schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei vom Samstagmorgen übersah sie beim Abbiegen ein sich näherndes Auto. Der 50-jährige Autofahrer konnte den Zusammenstoß am Freitagabend trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, so dass die 71-Jährige erfasst wurde und auf die Motorhaube stürzte.

Dabei zog sie sich Verletzungen am Kopf zu. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 Mit ihren Kontrollen will die Polizei für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen und die Zahl der Unfälle senken.

Polizei ahndet 21 Verstöße in Biberach

Die Polizei hat am Donnerstag in der Region 90 Verkehrsverstöße geahndet.

Gleich 21 Verstöße ahndete die Polizei am Donnerstagmorgen in Biberach. 13 Fahrer waren nicht angeschnallt und sieben benutzten während der Fahrt das Handy. Ein anderer Fahrer muss mit einer Strafanzeige rechnen, weil er keinen Führerschein hat. Gegen 22.15 Uhr stoppte eine Polizeistreife in der Wolfentalstraße einen Renault. Der 28-jährige Fahrer steht im Verdacht, dass er sich unter der Wirkung von Betäubungsmitteln ans Steuer gesetzt hat.

Arzt sitzt neben zwei Kindern auf zwei Betten

Wie eine große Hilfslieferung aus Biberach Menschen in Tansania rettet

Gut im ostafrikanischen Tansania angekommen sind zwei große Container mit Klinikausstattung, die der Biberacher Unfallchirurg und Orthopäde Dr. Thomas Kühn (Mitbegründer der Nova Clinic) dorthin auf die Reise geschickt hatte. Kurz vor Weihnachten ist Kühn selbst von einem sechswöchigen Aufenthalt aus Tansania zurückgekehrt und berichtet, wie es nun weitergeht.

„Ich kann allen Spendern aus Biberach sagen, dass alle Geräte, Instrumente und Utensilien pünktlich, unbeschädigt und vollständig in den beiden Kliniken in Tansania ...

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

30-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall im Landkreis Biberach

Bei einem Unfall bei Kirchberg an der Iller (Landkreis Biberach) ist ein 30 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei vom Montagmorgen fuhr der Mann aus bislang unbekannten Gründen in einer Rechtskurve geradeaus und krachte gegen einen Baum. Ersthelfer befreiten den Mann am Sonntagabend aus seinem Fahrzeug - eine Reanimation blieb jedoch erfolglos.

Diese 5 Artikel aus dem Kreis Biberach interessierten 2019 am meisten

Mit der Riedlinger Fasnet, dem Laupheimer Kinderfest und dem Biberacher Schützenfest hat es 2019 auch viele schöne Momente gegeben. Besonders bewegten die Leser von Schwäbische.de aber die traurigen Nachrichten.

Genervter Lastwagenfahrer bremst Maishäcksler aus Ein 29-Jähriger ist an einem Septembermorgen mit seinem Maishäcksler zwischen Zwiefaltendorf und Baach unterwegs.

Ein 68-Jähriger überholt nach Angaben der Polizei mit seinem Sattelzug das landwirtschaftliche Gefährt und schert direkt vor diesem wieder ein.