Suchergebnis

Viertelfinal-Auslosung in Allmendingen

Bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Frauen am Samstag, 14. Dezember, werden in Allmendingen (Turn- und Festhalle) auch die Begegnungen des Viertelfinals sowie mögliche Spiele des Halbfinals im Bezirkspokal der Männer ausgelost. Dies gab Pokalspielleiter Horst Braun bekannt. Die Auslosung soll um 12.30 Uhr im Foyer der Turn- und Festhalle erfolgen; anschließend werden die Ergebnisse auf der Facebook-Seite „Fußball im Bezirk Donau“ veröffentlicht.

 Auch das brisante Derby gegen den FC Leutkirch verlor die SG Kißlegg letztendlich klar mit 2:5 – obwohl sie nach 70 Minuten noc

Die SG Kißlegg befindet sich im freien Fall

Der 24. August war ein ganz besonderer Tag für die SG Kißlegg: Beim VfL Brochenzell gelang dem Fußball-Bezirksligisten an diesem Samstag nämlich der bisher einzige Saisonsieg. Dass es so schlimm werden würde, konnte an diesem dritten Spieltag in Brochenzell auf Kißlegger Seite niemand wissen. Eine Ahnung, dass es für die gerade aus der Landesliga abgestiegene SGK schwer werden würde, gab es im Verein dagegen schon zu diesem Zeitpunkt. Jetzt droht der zweite Abstieg in Folge.

 Gewann alle Sätze und steuerte einen Punkt zum Hattenburger Überraschungssieg gegen Germania Neustadt bei: Nicole Miller.

KSC-Frauen sorgen für erneuten Pokalcoup

Die Hattenburger Verbandsliga-Keglerinnen haben sich für das Viertelfinale im deutschen Pokal qualifiziert. Die Verbandsliga-Männer gewannen den Bezirkspokal, während die Frauen das Finale verloren.

DKBC-Pokal, Achtelfinale Frauen: KSC Hattenburg – Germania Neustadt 6:2 (3231:3148). Nach dem Coup in der dritten Runde empfing der KSC im Achtelfinale Germania Neustadt aus Thüringen, den aktuellen Fünften der 2. Bundesliga Mitte.

 Der HCL Vogt hat im Pokal die MTG Wangen II bezwungen.

HCL Vogt kommt im Pokal eine Runde weiter

Mit lediglich acht Feldspielern sind die Handballer des HCL Vogt im Pokal gegen den Bezirksliga-Tabellenführer HCL Vogt angetreten. Der deutliche Sieg war daher nicht so zu erwarten. Der HCL steht damit im Viertelfinale. Einen weiteren Heimsieg feierte der TV Weingarten in der Bezirksklasse.

Bezirkspokal, 3. Runde: HCL Vogt – MTG Wangen II 30:20 (13:10). – Vogt hatte ein gemischtes Team aus den ersten beiden Mannschaften sowie der A-Jugend ins Rennen geschickt.

HSG Baar gewinnt Pokalduell

In der Handball-Kreisliga A der Männer hat die HSG Baar III gegen den TSV Stetten a.k.M. gewonnen. Die Damen gewannen im Pokal gegen den TV Onstmettingen.

Männer Kreisliga ATabellenführer Stetten a.k.M. kam beim Verfolger HSG Baar 3 richtig unter die Räder und kassierte die erste Niederlage. Burladingen kam im Mittelfeldduell gegen Rottweil 3 ebenfalls zu einem Heimsieg und konnte so sein Punktekonto ausgleichen.

HSG Baar III – TSV Stetten a.

 Symbolbild.

TSG-Damen ziehen in Runde drei ein

Die Bezirksliga-Handballerinnen der TSG Ailingen haben sich für die dritte Runde des Bezirkspokals qualifiziert. In der hauseigenen Sporthalle Ailingen schlugen die Gastgeberinnen am Donnerstagabend im Zweitrundenspiel den Ligakonkurrenten HC Lustenau mit 24:20. Zur Halbzeit lagen die Gastgeberinnen bereits mit 12:6 in Führung.

„Ich hätte, ehrlich gesagt, nicht erwartet, dass wir gewinnen. Aber meine Mannschaft hat toll gekämpft, die jungen Spielerinnen haben sich super eingefügt und wir haben selbst bei der mitspielenden Torhüterin ...

 Der TV Weingarten (Ann-Kathrin Kübler) spielt in der Landesliga beim unangefochtenen Spitzenreiter HSG Böblingen/Sindelfingen.

Weingarten ist der klare Außenseiter

Für die Weingartener Handballerinnen stehen bis zur kurzen Weihnachtspause noch zwei schwere Brocken an. An diesem Samstagabend gastiert der TVW bei den „BöSis“, der HSG Böblingen/Sindelfingen. Auch wenn die HSG einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze dreht, wird der TVW die Reise nicht als Mannschaftsausflug angehen.

Frauen-Landesliga: HSG Böblingen/Sindelfingen – TV Weingarten (Sa, 17.30 Uhr, Murkenbachhalle in Böblingen). – Die nackten Zahlen sprechen eine klare Sprache, wer am Ende in der Landesliga die Nase vorne haben dürfte.

 Die Handballer des TSB Ravensburg spielen im Pokal in Bad Saulgau.

Rams spielen im Pokal in Saulgau

Das letzte Pflichtspiel des Jahres führt die Handballer des TSB Ravensburg am Freitagabend nach Bad Saulgau. Bei der zweiten Mannschaft des TSV treten die Rams um 20.15 Uhr in der zweiten Runde des Bezirkspokals an. Es treffen zwei Konkurrenten aus der Bezirksliga aufeinander, die aber beide personelle Sorgen haben.

Priorität hat für beide Mannschaften die Bezirksliga. Die Rams sind jedoch gewillt, ihre erfolgreiche Pokalbilanz der vergangenen fünf Jahre fortzuschreiben.

 Es sah nicht immer schön aus, doch am Ende setzte sich die MTG Wangen II (Felix Schuster beim Wurf) gegen den TSV Bad Saulgau I

MTG ist nach Arbeitssieg Erster

Die ersatzgeschwächte 1b der MTG Wangen hat nach einem Arbeitssieg die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga übernommen. Die MTG gewann gegen den TSV Bad Saulgau II mit 27:24 (13:13) und profitierte zudem von den Patzern der Konkurrenten HC Lustenau und SC Lehr.

Die zweite Garde des TSV Bad Saulgau war für die MTG ein alter Bekannter. Stark ersatzgeschwächt ging Wangen in der Argenhalle in das Duell mit dem langjährigen Rivalen. Verzichten musste die MTG auf die langzeitverletzten Robin Straub und Roman Adler sowie auf Quinten ...