Suchergebnis

HSG Baar scheidet aus Pokal aus

Im Handball-Bezirkspokal der Frauen haben sich die eine Klasse höher spielenden Gastmannschaften erwartungsgemäß durchgesetzt. Erhebliche Mühe hatte dabei Landesligist HSG Hossingen-Meßstetten beim Tabellenführer der Bezirksliga, der HSG Baar.

HSG Rottweil – TG Schömberg 25:34 (10:16). In den ersten zehn Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei die TG die Nase knapp vorne hatte. Beim 3:6 setzten sich die Gäste erstmals mit drei Toren ab und bauten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf sechs Tore aus.

Rietheim-Weilheim im Pokal weiter

In der dritten Runde im Handball-Bezirkspokal der Männer ist Landesligist HSG Rietheim-Weilheim seiner Favoritenrolle gerecht geworden und kam zu einem sicheren Heimsieg gegen den VfH Schwenningen. Etwas überraschend zog der TV Onstmettingen in einem Bezirksklassenduell gegen die TG Schömberg II den Kürzeren.

HSG Rietheim-Weilheim – VfH Schwenningen 36:29 (17:12). Die HSG lag nach fünf Minuten 4:1 vorne. Die Schwenninger schafften beim 4:3 den Anschluss.

Pokalaus für SG2H

Bettringen (an) - Im ersten Handball-Pflichtspiel des Jahres 2019 am vergangenen Donnerstagabend hat die SG Hofen/Hüttlingen beim Landesligadritten mit 30:36 das Nachsehen gehabt. Damit müssen die Bezirksliga-Handballer im Bezirkspokal die Segel streichen.

Die Anfangsphase der Begegnung gehörte dabei den Mannen um Kapitän Funk. Die Abwehr stand gut und der gut aufgelegte Torhüter Kopp konnte sich mehrmals auszeichnen. So konnte man eine knappe Führung halten.

Rietheim-Weilheim im Pokal in Favoritenrolle

Im Handball-Bezirkspokal stehen unter der Woche drei Spiele auf dem Programm. Bei den Männer geht der Landelsigist HSG Rietheim-Weilheim gegen den VfH Schwenningen als Favorit ins Spiel.

Pokal Männer, 3. RundeHSG Rietheim-Weilheim – VfH Schwenningen (Donnerstag, 19.30 Uhr; Kreissporthalle in Tuttlingen). Beim Landesligisten Rietheim-Weilheim läuft in dieser Saison noch nicht alles nach Wunsch. Daher sollte die HSG, trotz des Heimvorteils, den Tabellenzweiten der Bezirksklasse nicht auf die leichte Schulter nehmen.

 Eine sehr schwere Aufgabe wartet auf den FC Bellamont (vorn Fabian Metzger) im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals Riß.

FC Bellamont muss gegen SV Mietingen ran

Eine sehr schwere Aufgabe wartet auf den FC Bellamont im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals Riß. Der A-Kreisligist empfängt den Tabellenführer der Bezirksliga Riß, den SV Mietingen.

Die Lose zogen bei der Auslosung bei der Hallenkreismeisterschaft in der Biberacher BSZ-Halle Uwe Ehing, Abteilungsleiter des FC Wacker Biberach, und Landrat Heiko Schmid. Ehing bescherte seinem Ex-Verein Bellamont ein Heimspiel, Schmid zog den SV Mietingen als Gegner.

 Das Volleyballjahr in Bad Waldsee startet mit Pokalspielen.

TG-Volleyballer starten das Jahr mit Pokalspielen

Schon traditionell finden im Volleyballbezirk Süd zum Rückrundenauftakt an Dreikönig die Achtel- und Viertelfinal-Turniere des Bezirkspokals statt. Auch dieses Jahr finden drei Turniere mit Beteiligung der Volleyballer der TG Bad Waldsee in der Eugen-Bolz-Sporthalle statt. Am Start für die TG Bad Waldsee sind das Bezirksliga-Team der Frauen und die beiden dritten Mannschaften aus der B-Klasse.

Die zweite Frauenmannschaft trifft in einem Dreierturnier auf den aktuell in der A-Klasse spielenden SV Hauerz und die SG ...

 Was für ein Gefühlsausbruch: Der Hüttlinger Arthur Abele jubelt über Gold.

So war das Sportjahr 2018

Der Rückblick auf das Sportjahr 2018 – ja, er lohnt sich. Die Sportler von der Ostalb haben für Furore gesorgt. Eine Auswahl von wichtigen Ereignissen von Januar bis Dezember:

Januar: Im Januar erhält Peter Vollmann (61) die Nachricht, dass es für ihn im Sommer als Trainer des VfR Aalen nicht weitergeht. Drei Tage später gibt der Verein bekannt, dass ihm Wunschkandidat Argirios Giannikis (38) ab 1. Juli nachfolgen wird. Vollmann beendet die Saison auf dem zwölften Tabellenplatz – seine drei Jahre im Amt enden zum Saisonschluss im ...

 Entschlossenheit pur: Lydia Hepp (am Ball) ist mit dem TV Kressbronn im Bezirkspokal eine Runde weiter.

TVK-Handballerinnen sind eine Runde weiter

Die Handballerinnen des TV Kressbronn haben sich mit einem verdienten 21:13-Sieg gegen den HCL Vogt für die nächste Runde im Bezirkspokal qualifiziert. Dabei waren die Gäste zunächst ein ebenbürtiger Gegner. Bis, ja bis die "Seesterne" im Langenargener Sportzentrum die Abwehr stabilisierten und mit sicheren Abschlüssen überzeugten.

„Wir haben durch die Bank ein richtig gutes Spiel gemacht“, lobte TVK-Trainerin Stefanie Raaf ihre Kressbronner „Seesterne“ nach dem Abpfiff.

 Der SV Ringschnait tritt 2019 als Titelverteidiger beim Biberacher Stadtpokal an, der um vier Wochen vorverlegt wird.

Nächster Stadtpokal steigt in Mettenberg

Die Vertreter der Biberacher Fußballvereine haben sich darauf verständigt, den Stadtpokal um vier Wochen vorzuverlegen. Ferner soll das Turnier nicht mehr zweitägig sein und am Sonntag, 7. Juli, stattfinden. Teilnehmen werden die beiden Stadtvereine FVB und FC Wacker sowie die Teilortvereine aus Mettenberg, Rißegg/Rindenmoos, Stafflangen und Ringschnait.

„Die Terminnot hat keinen anderen Weg gelassen“, so Johannes Riedel, der den Stadtpokal vergangenes Jahr wiederbelebt und vermarktet hatte.

 Der Bagger steht bereit: Im Januar wird die Sporthalle in Fischbach abgerissen.

HSG-Handballer spielen letztmals in Fischbach

Während die meisten Handballteams aus Friedrichshafen und Umgebung bereits in der Weihnachtspause sind, stehen für die Herren I der HSG Friedrichshafen-Fischbach sowie die „Seesterne“ des TV Kressbronn noch zwei wichtige Spiele an. Dabei spielt die HSG FF letztmals in der Sporthalle Fischbach, die ab Mitte Januar 2019 abgerissen wird.

Bezirksliga Herren: HSG Friedrichshafen-Fischbach I – HcB Lauterach (Samstag, 22.