Suchergebnis

 Symbolbild.

Goldmans sichern den Dreier

Für den FC Kluftern verlief der vierte Spieltag in der badischen Kreisliga AIII nach Maß: Die Mannschaft von Trainer Ralf Kaiser trat zweikampfstark auf und besiegte vor eigenem Publikum die gefürchtete Herdwanger Spielgemeinschaft mit 4:1 Toren. Ein Ergebnis, das aufgrund der zahlreichen Chancen noch höher hätte ausfallen können, wäre da nicht der souveräne gegnerische Keeper Mathias Demmer gewesen. Nach 13 Minuten markierte Mats Goldman nach einem Zuspiel seines Bruders Tim den überfälligen Führungstreffer.

Munderkingen gewinnt zweites Heimspiel

Während die Öpfinger Herren I zum Rundenstart im Tischtennis das Nachsehen hatten, hat der VfL Munderkingen sein bereits zweites Spiel in dieser Saison gewonnen. Siege melden auch der SC Berg II und der TTC Ehingen II.

Herren Bezirksliga: Die Öpfinger haben stark begonnen. Nach zwei Doppelsiegen durch Thomas Köhler/Florian Schik und Bernhard Rieger/Carsten Rechtsteiner und zwei Einzelsiegen durch Thomas Köhler und Tobias Kamm führten die Gäste in Staig mit 4:2, verloren dann jedoch alle Einzel.

Frittlingen-Neufra feiert 25:19-Erfolg

In der Handball-Bezirksliga Frauen hat die neue Spielgemeinschaft Dunningen/Schramberg gegen die TG Schwenningen auch ihr zweites Spiel erfolgreich gestaltet und die Tabellenführung übernommen.

Bezirksliga FrauenSG Dunningen/Schramberg – TG Schwenningen 32:27 (16:13). Nach 25 Minuten stand es 15:9. In der zweiten Hälfte fanden die Schwenningerinnen beser in die Partie und beim 23:22 schien das Spiel zu kippen. Doch die SG hielt dagegen und setzte sich mit einem Zwischenspurt vorentscheidend zum 29:23 ab.

 Nach hartem Kampf siegte die HSG Fridingen/Mühlheim (blau) gegen die HSG Albstadt II verdient mit 22:20. Das war auch ein Verdi

TV Spaichingen startet mit 29:27-Sieg

In der Handball-Bezirksliga Männer liegen die TG Schömberg und Rottweil II nach ihren Erfolgen gemeinsam an der Tabellenspitze. Mit Auftaktsiegen starteten Hossingen-Meßstetten, Spaichingen und Winterlingen-Bitz in die neue Saison. Streichen kassierte erneut eine deutliche Niederlage und ziert das Tabellenende.

Bezirksliga MännerHSG Rottweil II – HSG Neckartal 33:30 (15:14). Zunächst erspielten sich die Rottweiler leichte Vorteile. Beim 5:6 lagen die Gäste erstmals vorne.

 Wacker Biberach feierte gegen die SGM Dettingen den ersten Sieg.

Mietingen II gewinnt auch das zweite Spiel

In der Frauenfußball-Bezirksliga bleibt der SV Mietingen II Spitzenreiter, der SVM besiegte Laupertshausen mit 5:2. Die SGM Bellamont/Rot/Dietmanns II musste sich der SGM Baltringen/Schemmerhofen geschlagen geben, Wacker Biberach feierte gegen die SGM Dettingen den ersten Sieg.

FC Wacker Biberach – SGM Dettingen 1:0 (0:0). Zu Beginn dominierte der FC Wacker Biberach und konnte sich gute Chancen herausspielen. Doch im Laufe der ersten Halbzeit fand Dettingen besser ins Spiel und erarbeitete sich ebenfalls ...

Trainer Levente Farkas und seine Mannschaft konnten die ersten zwei Saisonsiege einfahren.

Ein Wochenende, zwei Siege für die Rams

Die Handballer des TSB Ravensburg haben am zweiten Spieltag der Bezirksliga den ersten Sieg eingefahren. Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft aus Biberach gab es für den Absteiger ein deutliches 34:26. Auch im Pokal erreichte man die nächste Runde.

Bezirksliga: TSB Ravensburg – Biberach II 34:26.

Nach der Auftaktniederlage in Lehr musste es, wie die Rams selbst mitteilen, eine Reaktion der Ravensburger geben. Und die gab es .

Peter Hedrich mit Dokumenten über die VSG Bodensee.

Erinnerungen an die Anfänge des Volleyball-Rekordmeisters

Friedrichshafen - Die Feier ist geplant. „50 Jahre Volleyball im VfB Friedrichshafen“. Ein halbes Jahrhundert. Der richtige Moment also, um zurückzuschauen. 1996 wurde das erste Team für die Bezirksliga angemeldet. 1972 gab es den ersten großen Einschnitt – im positiven Sinne. Initiatior: Peter Hedrich. Und wer weiß, wo der VfB Friedrichshafen heute stünde, wenn Hedrich sich 1972 nicht so engagiert für die Gründung der VSG Bodensee eingesetzt hätte.

TSG verliert erstes Auswärtsspiel

In ihrem ersten Auswärtsspiel der Bezirksliga-Saison 2019/20 sind die Handballer der TSG Ehingen leer ausgegangen. Die TSG verlor bei der HSG Langenau/Elchingen II mit 28:33. „Was gegen Wangen eine Woche davor gut lief, lief diesmal schlecht“, sagte Trainer Marko Gegic. Die Abwehr hatte weniger Biss, auch das Rückzugsverhalten nach Angriffen zeigte Mängel. Dabei sah es anfangs noch gut aus, nach zehn Minuten lagen beide Teams gleichauf (3:3). „Dann waren wir zehn Minuten lang neben der Spur“, so Gegic.

 Der SV Granheim (hier Franziska Uhl, am Ball) gewann gegen Lindau.

Granheim schlägt Landesliga-Spitzenreiter Lindau

Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Granheim haben zu Hause gegen den Spitzenreiter SpVgg Lindau gewonnen. Die SG Altheim gab ihr Spiel gegen Unterdigisheim nach guter erster Halbzeit in den zweiten 45 Minuten aus der Hand. In der Regionenliga entschied die SG Dettingen das ausgeglichene Derby gegen die SGM Munderkingen/Griesingen für sich. Die SG Öpfingen hatte das Nachsehen gegen Rottweil. Die Bezirksliga-Fußballerinnen der zweiten Granheimer Mannschaft verloren auswärts beim Aufsteiger aus Inzigkofen.

SG Öpfingen schießt FV Altheim ab

Die SG Öpfingen hat in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag beim FV Altheim aufgetrumpft. Der TSG Ehingen gelang der erste Heimsieg, doch Schwarz Weiß Donau und SG Altheim verloren ihre Heimspiele.

FV Altheim – SG Öpfingen 1:9 (1:5). - Tore: 0:1 Andre Braig (5.), 0:2 Robin Stoß (20.), 1:2 Sebastian Gaupp (22.), 1:3 Jonas Herde (29.), 1:4 Tobias Schüle (33.), 1:5 Tobias Heine (42.), 1:6 Robin Stoß (51.), 1:7 Felix Stoß (57.), 1:8 Manuel Hospach (79.