Suchergebnis

 Der SV Gosheim (rot) hat in Bubsheim 1:3 verloren.

Bubsheim gewinnt Heuberg-Derby

Die Kräfteverhältnisse auf dem Heuberg sind erst einmal geklärt. Der SV Bubsheim hat in der Fußball-Bezirksliga 3:1 gegen den SV Gosheim gewonnen. Während die Gastgeber mit zwei Siegen nach drei Spielen in der Tabelle oben mitmischen, ist der SVG ohne Punkt Letzter. Fotos: HKB

SV Bubsheim startet stark in die Saison

Dank dreier Tore von Daniel Geisel startete der SV Bubsheim erfolgreich in die neue Bezirksliga Saison 2020/2021. Der Sieg der Bubsheimer gegen die Elf aus Schramberg/Sulgen mit 3:1 Toren ist hoch verdient. Bilder Helmut Bucher

HSG Fridingen/Mühlheim II schlägt Rottweil II 30:21

Die Handball-Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim besiegte die zweite Mannschft der HSG Rottweil 30:21. Damit zogen die Donautäler in der Bezirksliga-Tabelle an den Gästen vorbei. Bilder: Helmut Bucher

TV Spaichingen verliert in Schömberg 23:24

Die Bezirksliga-Handballer des TV Spaichingen haben das Spitzenspiel bei der TG Schömberg 23:24 verloren. Damit haben die Schömberger im Titelrennen jetzt die besseren Karten in der Hand. Bilder: Roland Habel

Donautälerinnen verlieren gegen Schömberg 24:35

In der Handball-Bezirksliga Frauen konnte die HSG Fridingen/Mühlheim II den Tabellenführer TG Schömberg nicht stoppen. In der Sepp-Hipp-Sporthalle gab es für die Donautälerinnen eine 24:35-Niederlage. Bilder: Helmut Bucher

 Der FV Biberach hat die 33. Auflage der Fußball-Hallenmeisterschaft des Landkreises Biberach gewonnen.

FV Biberach triumphiert bei Hallenkreismeisterschaft

Der FV Biberach hat die 33. Auflage der Fußball-Hallenmeisterschaft des Landkreises Biberach gewonnen. Der Landesligist bezwang in der Biberacher BSZ-Halle im Finale den TSV Riedlingen, den Tabellenführer der Bezirksliga Donau, mit 2:1 nach Verlängerung. Die Treffer für die Biberacher markierten Johannes Fuchs und Jonathan Hummler. Das Tor für Riedlingen erzielte Dennis Altergot. Für die SZ hat Volker Strohmaier fotografiert.

Nur knapp setzte sich Oberzell (rote Trikots) gegen Kißlegg (vorne Maik Aschenbrenner) durch.

Zwei unnötige Strafstöße: Kißlegg unterliegt Oberzell im Bezirksliga-Topspiel der Woche

Der SV Oberzell hat das Duell der Landesligaabsteiger gegen die SG Kißlegg mit 2:1 gewonnen. Zwei vermeidbare Strafstöße, beide unstrittig, kosteten Kißlegg am Ende den Sieg und wertvolle Punkte. Während der SV Oberzell weiter am TSV Heimenkirch dran bleibt, rutschte die SG Kißlegg in die Abstiegszone.Der ersten Häfte im Kißlegger Krumbachstadion drückte Oberzell seinen Stempel auf. Von Beginn an machte die Mannschaft von Trainer Achim Pfuderer viel Druck, die ganz großen Tormöglichkeiten blieben allerdings Mangelware.