Suchergebnis

Der SC Blönried ist dieses Mal im Finale dem FV Weithart mehr als einen Schritt voraus. Hier setzt sich Blönrieds Sina Braitsch

Blönried revanchiert sich fürs Vorjahr

Der SC Blönried hat den Bezirkspokal der Saison 2019/2020 gewonnen. Im Finale besiegte die Mannschaft von Trainer Christoph Metzler den Vorjahressieger FV Weithart am Sonntag in Rosna mit 4:0. Damit nahm der SC Blönried eindrucksvoll Revanche für die 1:5-Niederlage gegen Weithart im Finale des Vorjahrs, als sich der Bezirksligist aus Rosna vor allem in dieser Höhe etwas überraschend gegen den Regionenligisten aus dem Kreis Ravensburg durchgesetzt hatte.

 Griesingen (grün) und Erbach trennten sich in einem Testspiel 3:3.

Viel Fußball am Wochenende

Schon in zwei Wochen beginnt die Verbandsrunde mit der ersten Runde im Bezirkspokal. Die Vereine sind sehr aktiv in der Vorbereitung. Zwei Spiele mussten wegen Gewitters abgebrochen werden.

SV Lonsee – SG Öpfingen 5:3 (3:2). - Tore: 0:1 Florian Flöß (20.), 1:1, 2:1, 3.1 zwischen der 23. und 32. Minute, 3:2 Mikael Dönmez (40.), 4:2 (52.), 4:3 Anil Ademi (60.), 5:3 (80.). - Laut Steffen Lehmann von der SG Öpfingen war es ein guter Test, in dem die Gäste ihre Chancen schlecht nutzten.

„Die Unterbrechung hat uns mehr geschadet als genutzt“: Trainer Udo Rampelt, seine Spieler und die Schiedsrichter beim Verlassen

Planänderung

Die Enttäuschung über das verlorene Bezirkspokalfinale gegen den A-Kreisligisten Sigmaringen wirkt beim Fußball-Bezirksligisten TSG Ehingen nach. Nachdem auch die Pokal- und Testspiele zuvor nur phasenweise zufriedenstellend waren, soll der Vorbereitungsplan bis zum Liga-Start am 23. August nachjustiert werden. Denn für Trainer Udo Rampelt ist klar: „So wie wir gegen Sigmaringen und davor Betzenweiler gespielt haben, werden wir in der Bezirksliga trotz der Qualität in unserem Kader nicht oben mitspielen.

Den Bezirkspokal der Frauen gewann der Favorit SGM Beffendorf/Hochmössingen (grün) gegen den SC 04 Tuttlingen mit 9:2 Toren. Übe

Frauen des SC 04 Tuttlingen verlieren Finale

Bezirkspokal Frauen: SG Beffendorf/Hochmössingen – SC 04 Tuttlingen 9:2 (5:0). Die Fußballfrauen der SG Bösingen/Hochmössingen sind neuer Bezirkspokalsieger im Bezirk Schwarzwald. Im Endspiel auf dem Sportgelände des SV Zimmern gewann die Spielgemeinschaft gegen den SC 04 Tuttlingen mit 9:2.

Die SG Beffendorf/Hochmössingen ließ dem SC 04 Tuttlingen keine Chance. Überragende Akteurin auf dem Feld war die Spielertrainerin der SG, Myriam Krüger.

Bei der Vergabe (von): Alexander Vaas (KSK-Direktor), Matthias Manz (Trainer FC Röhlingen), Stefan Kurz (Vorstand FV Unterkochen

Röhlingen ist ein fairer Gastgeber

Es war kein normaler Sonntag in Röhlingen. Denn sonst wären nicht drei Mannschaften mit einem Gutschein über 500 Euro und einem Fußball aus der Mühlbachhalle gegangen. Und alle Vereinsvertreter der Mannschaften wären nicht mit der Gewissheit aus der Halle marschiert, wer denn nun gegen wen in der ersten Runde um den Fußball-Bezirkspokal der Saison 2020/2021 antreten darf. Nach der Vergabe des Fair-Play-Preises für den Altkreis Aalen, ein Gemeinschaftprojekt der Kreissparkasse Ostalb, Intersport Schoell und den „Aalener Nachrichten“/“Ipf- und ...

Bezirksvorsitzender des WFV Marcus Kiekbusch, erste Vorsitzende Lothar Staiger, der Jubilar Alfred Sieger, Bürgermeister Thomas

Ehrung auf „der wohl schönsten Sportheimterrasse“

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: und so war die Hauptversammlung des SV Bubsheim nicht nur wegen ihres Orts, sondern auch wegen der Personalien etwas Besonderes. Allen voran wurde Alfred Sieger nach 40 Jahren Vorstandstätigkeit mit der Landesehrennadel geehrt. Bürgermeister Thomas Leibinger steckte sie Sieger ans Hemd.

Auch Christian Moser verlässt nach 27 Jahren den Ausschuss, 23 Jahre davon hatte er die Schriftführertätigkeit im Verein inne.

 Bei der Hauptversammlung in der Ulrich-Pfeifle-Halle ehrte der SSV langjährige Mitglieder und erfolgreiche Sportler.

SSV Aalen geht mit jungem Führungsteam die Zukunft an

Große Rotation beim SSV Aalen: Bei der Hauptversammlung in der Ulrich-Pfeifle-Halle haben die Mitglieder ein neues sechsköpfiges Führungsteam gewählt. Vorsitzender ist in Zukunft Christian Jörg, der die Nachfolge von Albrecht Schmid antritt.

Jörg bildet zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Florian Goth, Hauptkassierer André Bauer, Wirtschaftskassierer Felix Herzog sowie mit dem ersten geschäftsführenden Vorsitzenden Patrick Bauer und dem zweiten geschäftsführenden Vorsitzenden Tobias Nestvogel die Vorstandschaft des 800 Mitglieder ...

 Der TSV Eschach hat sich am Samstag in Leutkirch den Sieg im Reischmann-Bezirkspokal gesichert.

TSV Eschach gewinnt den Bezirkspokal

Das war ein hartes Stück Arbeit! Der favorisierte TSV Eschach hat dank eines 3:1 (2:1)-Sieges gegen den SC Unterzeil-Reichenhofen den Fußball-Bezirkspokal gewonnen. Durch diesen Erfolg durfte sich der Landesliga-Aufsteiger nach der Meisterschaft in der Bezirksliga über das Double freuen. Die unterklassigen Unterzeiler gestalteten die Partie jederzeit offen, die Entscheidung für Eschach fiel erst wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff. „Am Ende zählt nur der Titel“, sagte Eschachs Trainer Philipp Meißner.

Mit vereinten Kräften wollen die Sigmaringer (in schwarz-weißen Trikots) Christian Schlappa (vorne), Janik Streich (rechts) und

Im Finale des Fußball-Bezirkspokals treffen am Sonntag, 15 Uhr, der SV Sigmaringen und die TSG Ehingen aufeinander. Sigmaringen ist Außenseiter, aber nicht chancenlos.

Mehr als einen Monat nach dem Ende der Saison 2019/2020 geht die von der Corona-Pandemie unter- und abgebrochene Saison wirklich zu Ende. Das Finale im Bezirkspokal steht an. Es treffen aufeinander der Kreisligist SV Sigmaringen und der Bezirksligist TSG Ehingen. Gespielt wird am Sonntag, 2. August, 15 Uhr, im Stadion des SV Sigmaringen an der Gorheimer Allee. Der Bezirk hatte Sigmaringen als Spielort des klassentieferen Finalteilnehmers ausgewählt.

Auch auf Rückkehrer Gaetano Gaudio (links, hier im Halbfinale gegen Uttenweiler) ruhen die Hoffnungen der TSG Ehingen im Pokalfi

Jetzt gilt’s für die TSG Ehingen

Für den Fußball-Bezirksligisten TSG Ehingen besteht die Gelegenheit, einen positiven Schlusspunkt hinter eine an sich enttäuschende Saison 2019/20 zu setzen. Am Sonntag, 2. August, steht in Sigmaringen das Finale des Bezirkspokals auf dem Programm. Dabei trifft die TSG Ehingen auf den etwas überraschend ins Finale eingezogenen A-Kreisligisten SV Sigmaringen.

Pokal-Finale: SV Sigmaringen – TSG Ehingen (Sonntag, 15 Uhr). - Durch Siege in Langenenslingen und gegen Uttenweiler hat sich die TSG Ehingen den Weg vom Viertelfinale in das ...