Suchergebnis

 Der Kader der TG-Basketballer: (hinten v. li.) Alexander Richter, Alexander Wall, Daniel Renz, Vjekoslav Keskic, Markus Buk, (v

TG-Basketballer peilen Klassenerhalt an

Knapp sechs Monate nach dem Titelgewinn in der Kreisliga rückt der Start in die neue Bezirksliga-Saison immer näher für die Basketballer der TG Biberach. Am Samstag um 17.30 Uhr in der Wilhelm-Leger-Halle starten die Herren mit einem Heimspiel gegen BG Bodensee in die neue Spielzeit.

Nach drei Jahren in der Kreisliga feiern die TG-Herren als verlustpunktfreier Meister das langersehnte Comeback in der Bezirksliga. Coronabedingt hat der Aufstieg deutlich länger gedauert als erhofft.

 Herzhaft ging es zwischen den bayerischen Bezirksligisten Ravensburg und München zur Sache, hier mit Julian Bergs (re.) und Luk

Auf dem Eis hat der EV Ravensburg alles im Griff

Mit 8:3 hat die erste Mannschaft des EV Ravensburg ein Testspiel gegen den Münchener EK gewonnen und dabei den Bezirksligisten stets im Griff gehabt. Abseits des Eises feierten die Fans laut Mitteilung ihre Freundschaft und sorgten für einen ungewöhnlichen Eishockeyabend, an dessen Ende ein gemeinsames Foto und eine Krabbeleinlage beider Teams stand.

Sportlich hatte es nur 32 Sekunden gedauert, bis der EVR begriffen hatte, dass die Bezirksliga eine durchaus ernste Herausforderung werden wird.

soccer ball in net

Kellerduell endet torlos

Das Kellerduell zwischen dem SV Steinhausen und dem VfB Gutenzell zum Auftakt des zehnten Spieltags in der Fußball-Bezirksliga Riß endete torlos.

Beide Mannschaften stellten sich nicht hinten rein, sondern suchten den Weg nach vorn. Die meisten Angriffsversuche verpufften jedoch wirkungslos. Die Gastgeber kamen immerhin zu zwei nennenswerten Abschlüssen, die allerdings nicht platziert genug waren. Einen Schuss von Philip Borner (13.) lenkte VfB-Keeper Benjamin Poser über die Latte, die beste Chance des Spiels, einen Schuss von ...

 Der SV Sulmetingen, hier mit Albert Gashi (links), ist seit vier Spielen ungeschlagen. Diese Serie wollen sie gegen Mitaufsteig

Sulmetingen orientiert sich nach oben

Zum ersten Mal in dieser Saison misst sich der SV Sulmetingen mit einem der vier Mitaufsteiger. Der Heimvorteil, die jüngste Erfolgsserie und die bisher deutlich bessere Punkteausbeute rücken den Tabellenzehnten gegen den SV Dotternhausen in die Favoritenrolle. Anstoß im Rißtalstadion ist am Sonntag um 15 Uhr.

„Ich erwarte ein Duell auf Augenhöhe“, bleibt SVS-Spielertrainer Jan Deiss trotz der guten Ausgangsposition zurückhaltend. Wie in der Vorwoche in Ostrach haben die Sulmetinger die Gelegenheit, einen Konkurrenten in der Tabelle ...

 Die Munderkingerin Britta Klein (am Ball) trifft am Wochenende zu Hause mit ihrer Mannschaft auf die zweite Mannschaft des TV D

Granheim will mentale Schwäche ablegen

In der Verbandsliga wollen die Fußballerinnen des SV Granheim auf heimischem Rasen gegen den FV Nürtingen überzeugen. Die Landesliga-Fußballerinnen der SG Altheim peilen einen Heimsieg gegen den SC Unterzeil-Reichenhofen an. In der Regionenliga wollen die Mannschaften der SG Öpfingen und der SGM Munderkingen/Griesingen jeweils ebenfalls einen Sieg. In der Bezirksliga empfangen die Fußballerinnen des SV Granheim II den FV Weithart. Die SGM Griesingen/Munderkingen II hat das Tabellenschlusslicht zu Gast, während die SG Dettingen beim SV ...

 Oliver Heptner.

Souveräner Auftritt des Team Urspring

„Können wir uns hinsetzen“, eröffnete Oliver Heptner am Samstagabend in der Sporthalle des Johann-Vanotti-Gymnasiums schmunzelnd seine Spielanalyse nach dem ersten Saisonauftritt des Team Ehingen Urspring in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Dem Coach steckte da schon ein langer Arbeitstag in den Knochen. Nicht nur, dass er den an Corona erkrankten Headcoach Johannes Hübner bei dem ProB-Team an der Seitenlinie vertreten musste, zuvor hatte Heptner bereits ab 14 Uhr die Verantwortung beim Oberliga-Team des Team Urspring innegehabt.

 Nach dem Sieg beim SV Kehlen (li. Lukas Zwaller) will der SV Baindt (re. Philipp Boenke) oben dranbleiben.

Baindt und Tettnang wollen das Polster auf Ailingen verkleinern

Tabellenführer TSG Ailingen hat sich vor dem zwölften Spieltag der Fußball-Bezirksliga ein ordentliches Punktepolster herausgespielt. Sechs Punkte beträgt der Abstand zum Zweiten SV Baindt, acht sind es auf den Dritten TSV Tettnang. Der hat allerdings zwei Spiele weniger absolviert. Der TSV erwartet den SV Kehlen zum Derby, der SV Baindt hat den SV Maierhöfen-Grünenbach zu Gast. Die TSG Ailingen muss beim Vorletzten TSV Ratzenried antreten. Alle Spiele sind am Sonntag (15 Uhr).

Der VC Baustetten sichert sich die ersten drei Punkte

Baustetten (sz) - Am vergangenen Wochenende waren die Herren des Volleyballclubs Baustetten (VCB) zu Gast beim SG Volley Neckar-Teck II und konnten sich dort drei Punkte sichern. Am kommenden Wochenende sind auch die Damen im Einsatz, kündigt der Verein in einer Mitteilung an.

Die Gastgeber hätten überhaupt nicht gut ins Spiel gefunden und das habe der VCB zu nutzen gewusst, heißt es. Mit starken Aufschlagserien und ebenso starken Angriffen setzten sie die Gegner so unter Druck, dass die gerade mal neun Punkte im ersten Satz ...

Im letzten Aufeinandertreffen verlor der SV Neresheim (schwarz/weiß) zuhause gegen den SV Waldhausen mit 1:2.

Geht der beeindruckende Lauf des SVW weiter?

An diesem Samstag trifft Landesliga-Spitzenreiter SV Waldhausen im Härtsfeld-Derby auf den SV Neresheim. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr.

Neun Siege, ein Unentschieden, keine Niederlage und ein Torverhältnis von 31:7. Saisonübergreifend ist der SVW nun seit 14 Ligaspielen unbesiegt. Das sind Zahlen, die sich beeindruckend lesen. 28 Punkte hat der SV Waldhausen in dieser Saison bereits gesammelt und steht damit an der Spitze der Landesliga.

 Die Frauen-Bezirksligisten aus dem Bodenseekreis mussten eine Niederlage einstecken.

Tannau und Friedrichshafen-Fischbach unterlegen in Österreich

In der Frauen-Bezirksliga sind die Handballerinnen aus dem Bodenseekreis ohne Punkte von ihrem Gastspiel aus Österreich zurückgekehrt. Nachdem die HSG Friedrichshafen-Fischbach das Aufsteigerduell bei Bregenz Handball (23:34) am Samstagnachmittag deutlich verlor, unterlag der SV Tannau am Samstagabend in seinem ersten Saisonspiel mit 20:28 beim HC Hohenems.

Entscheidend für die Niederlage der Tannauerinnen war der extrem schlechte Start.