Suchergebnis

 Jubilare des Krankenhauses Bad Waldsee (von links): OSK-Geschäftsführer Sebastian Wolf und die Geehrten Ildiko Scherer (25), Ka

OSK feiert 300 Betriebsjubilare

Insgesamt 300 Beschäftigte der OSK haben im vergangenen Jahr ein Betriebsjubiläum gefeiert. Geschäftsführung und Betriebsrat haben bei der traditionellen Jubilarfeier die Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zur OSK geehrt, teilen die Oberschwabenkliniken in einem Presseschreiben mit.

Die Betriebsjubilare sind laut Mitteilung seit mindestens zehn Jahren an den Häusern der Oberschwabenklinik tätig. Die Hälfte der 300 Jubilare sei sogar seit 25 Jahren oder noch länger dabei.

 Großes Interesse an der Aufarbeitung der NS-Geschichte hatten die Bodnegger bei Vorträgen von Wolf-Ulrich Strittmatter (Zweiter

Bodnegger haben großes Interesse an Aufarbeitung der NS-Vergangenheit

Die nationalsozialistische Vergangenheit mit ihren Gräueltaten in der Gemeinde Bodnegg wird aufgearbeitet. Am Sonntag waren dazu auf Initiative und nach Beschluss im Gemeinderat die beiden Historiker Wolf-Ulrich Strittmatter und Uwe Hertrampf ins Dorfgemeinschaftshaus geladen. Das Interesse der Bodnegger an den Vorträgen war riesig.

Sowohl Bürgermeister Christof Frick als auch die beiden Historiker Wolf-Ulrich Strittmatter und Uwe Hertrampf zeigten sich erstaunt, dass mehr als 140 Gäste bei strahlendem Frühlingswetter am ...

 Im Schwurgerichtssaal des Landgerichts fand am Freitag der Festakt zu 200 Jahre Landgerichte Ellwangen, Tübingen und Ulm statt.

200 Jahre Landgerichte in Württemberg: Festakt in Ellwangen

In diesem Jahr feiern die Landgerichte in Tübingen, Ulm und Ellwangen ihr 200-jähriges Bestehen. Zum 1. Januar 1819 wurden im Königreich Württemberg vier königliche Kreisgerichtshöfe errichtet: In Esslingen, in Tübingen, in Ulm und in Ellwangen. Drei von ihnen entwickelten sich zu Landgerichten. Aus Anlass des Jubiläums hat Landesjustizminister Guido Wolf (CDU) zu einem Festakt in den Schwurgerichtssaal des Ellwanger Landgerichts geladen.

Landgerichtspräsident Friedrich Unkel begrüßte zahlreiche Persönlichkeiten aus Justiz, Politik ...

 Bei der Bezirksversammlung des Eugen-Jaeckle-Chorverbands in Kerkingen waren viele Vereinsvertreter anwesend.

Chöre müssen sich dem gesellschaftlichen Wandel stellen

Vereine sehen sich in der heutigen Zeit großen Herausforderungen gegenüber. Auch die Gesangschöre und Chorvereinigungen in der Region müssen sich dem gesellschaftlichen Wandel stellen. Die Mitglieder des Eugen-Jaeckle-Chorverbands (EJC), Bezirk Bopfingen, diskutierten gemeinsam über dieses und andere Themen.

Die Bezirksversammlung des EJC Bezirk Bopfingen kann sich über mangelndes Interesse ihrer Mitglieder wahrlich nicht beklagen. 16 von 19 Mitgliedsvereine haben insgesamt 27 Delegierte zur Versammlung nach Kerkingen entsendet.

Mit diesen Kandidaten treten die Grünen bei der Kommunalwahl für den Gemeinderat in Ehingen und den Kreistag an.

Kommunalwahl: Mit diesen Kandidaten treten die Grünen an

Die Grünen haben am Mittwochabend ihre Liste für die Kommunalwahl am 26. Mai dieses Jahres nominiert. Im Gasthaus Wolfert waren elf stimmberechtigte Mitglieder anwesend. An Position eins für die Wahl in den Gemeinderat steht die bisherige Stadträtin Katrin Brosch, Listenplatz eins bei der Kreistagswahl bekam Bettina Egle.

Der Flächenverbrauch muss weniger werden.

Hubert Dangelmaier, Fraktionsvorsitzender der Grünen

Alles einstimmig – so haben die Grünen am Mittwochabend Zusammenhalt demonstriert und ihren ...

 Ricarda Marchel nahm neben Marc Bode und Bettina Neuburger (von rechts) am Ratstisch Platz und erläuterte den Gemeinderäten ihr

Das Riedlinger Wasser wird teurer

Mit einer umfangreichen Vorlage von mehr als 100 Seiten hatten sich die Gemeinderäte zu beschäftigen, bevor sie bei der Sitzung am Montag die Wasser- und Abwassergebühren neu festlegten. Einstellen müssen sich die Riedlinger danach auf eine um 60 Cent höhere Wassergebühr von 2,10 Euro im Jahr 2019, 2020 liegt sie noch um vier Cent höher.

Dem gegenüber steht jedoch eine Verringerung der Kosten bei der Schmutzwassergebühr. Sie reduziert sich – für beide Jahre – von bislang 2,99 auf 2,06 Euro pro Kubikmeter.

Die geehrten Mitglieder des Musikvereins Tannhausen.

Stehende Ovationen für Klaus Joas

Der Musikverein Tannhausen hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung im Musikerheim wurde Thomas Raaf an die Spitze des Vereins gewählt. Für seinen Amtsvorgänger, Klaus Joas, der elf Jahre die Geschicke des Vereins geleitet hat, gab es an dem Abend stehende Ovationen.

Die Schwabenlandkapelle des Musikvereins Tannhausen unter der Leitung von Michael Seckler eröffnete mit dem Marsch „Freundschaftsklänge“ und der Polka „Wir Musikanten“ die Generalversammlung.

IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Peter Jany, mit den langjährigen Mitgliedern der Vollversammlung (von links) Gudrun Lohr-Kapf

IHK: Gebremstes Wachstum, aber kein Abschwung

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bodensee-Oberschwaben hat sich zur Wintersitzung imn Kißlegg getroffen. Ein großes Thema war die flächendeckende Breitbandversorgung, wie die IHK mitteilt.

Das Thema Glasfaser habe auch im Jahr 2019 hohe Priorität, sagte Martin Buck, Präsident der IHk Bodensee-Oberschwaben (IHK). Nach Gesprächen mit Vertretern aus Kommunikationsunternehmen und der Politik zeigte er sich zuversichtlich, „dass auch in unserem Raum Breitband vorangeht.

Viel befahrene Straße.

Stadt lässt den Verkehr zählen

Wer in den vergangenen Tagen auf der Biberacher Straße in Ehingen unterwegs gewesen ist, dem sind sicherlich Polizeibeamte am Straßenrand aufgefallen. Und das hat seinen Grund.

Die Biberacher Straße in Ehingen, speziell der Zebrastreifen-Übergang vor der Michel-Buck-Schule an der Kuppe, steht seit gut zwei Wochen in der Diskussion. Im Rahmen des Fußwege-Verkehrschecks haben Eltern und auch die Stadträte Peter Groß (CDU) und Wolf Brzoska (Freie) eine Ampel anstelle des Zebrastreifens gefordert.

 Die Jubilare freuen sich über die Urkunde.

Abschied von prägenden Personen

Die Leichtathleten im TSV Fischbach haben ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Abteilungsleiter Martin Griebel, der nach der vor zwei Jahren erfolgten „Strukturbereinigung“ eine übersichtliche Abteilung übernommen hatte, berichtete über die beiden letzten Sportjahre. Davor gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder, darunter so prägende Gestalten wie Heinz Schaack und Günter Wolf.

Die wichtigsten Ereignisse waren wieder die Abendsportfeste und die Mithilfe beim Fischbacher Halbmarathon, der sich zur eigentlichen ...