Suchergebnis

Schülerinnen der Ballettklasse von Nina Ammon tanzten am Sonntagvormittag das Ballett „Bayadere“ von Leon Minkus.

KubAA-Akteure feiern gemeinsam

Die „Macher“ des Aalener Kulturbahnhofs (KubAA) haben am Wochenende (Freitag und Sonntag) in einer gemeinsamen Aktion ihre Aktivitäten und Angebote gebündelt und auf die Bühne beziehungsweise die Leinwand gebracht. „Die Idee dazu ist schon vor einiger Zeit bei einer geselligen Runde zwischen Musikern, Theatermachern und Kinobetreibern entstanden“, teilte Musikschulleiter Chris Wegel im Gespräch mit den „Aalener Nachrichten/Ipf- und Jagst-Zeitung“ mit.

 Batuhan Bayraktar, Sinedin Eddahbi und Louis Schnee sorgten mit ihrem heißen Draht für Spannung und Unterhaltung

Wie man Ultraschall sichtbar macht

Beim „Abend der Technik“ am Gymnasium Spaichingen stellten die NWT-Schülerinnen und -Schüler der zehnten Klasse hochwertige und kreative technische Problemlösungen vor. Bei den Firmen Aesculap, Anton Häring, Berthold Häring, Decker, Fimotec, HEWI, Karl Storz, Kauth, Kohler, Manner, Marquardt und MS Spaichingen wurden sie mit Fachwissen, Material, Werkzeugen und auch finanziell unterstützt. Das teilt das Gymnasium in einem Presseschreiben mit.

Für diese Unterstützung bedankte sich Schullleiter Jürgen Pach bei den Partnern aus der ...

 Die kaufmännischen Auszubildenden des Prüfungsjahrganges Sommer 2022 mit ihren Lehrkräften nach der Verabschiedung durch die Ka

Fritz-Erler-Schule verabschiedet Kaufleute ins Berufsleben

An der Kaufmännischen Berufsschule der Fritz-Erler-Schule Tuttlingen wurden bei einer Abschlussfeier 142 Auszubildende von Schulleiter Rainer Leuthner und dem Leiter der Kaufmännischen Berufsschule Markus Pluskat in das Berufsleben verabschiedet. 46 Auszubildende haben Preise oder Belobigungen bekommen und dem „Unterricht unter Pandemiebedingungen“ somit erfolgreich getrotzt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Die Auszeichnung der Schulbesten konnte an drei Prüflinge verliehen werden.

 Die Geehrten der SG Aulendorf, Abteilung Tischtennis.

Gerhard Gußmann ist seit 60 Jahren für die SGA am Ball

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SG Aulendorf, Abteilung Tischtennis, durfte Bärbel Müller eine große Anzahl an Ehrungen durchführen, waren diese bedingt durch die Corona-Pandemie letztmals 2019 möglich. Untermalt mit interessanten Bildern standen dabei die Ehrungen von Bärbel Müller, die die Abteilung zuletzt geführt hatte, Berthold Landthaler, der 30 Jahre die Kasse vorbildlich hütete, ebenso wie von Gerhard Gußmann, Anton Braun und Ralph Bitz etwas im Vordergrund, wurden die Anwesenden doch mit reichlich Applaus für ihre ...

Die Firma Leitz hat verdiente Mitarbeiter geehrt und verabschiedet.

Firma Leitz ehrt ihre Jubilare

OBERKOCHEN (ehü) - Bei der Jubilarfeier der Firma Leitz in Oberkochen hat der Sprecher der Geschäftsführung, Jürgen Köppel, die Mitarbeiter als das Fundament für den weltweiten Erfolg des Unternehmens bezeichnet. Er ehrte 27 Arbeitsjubilare der Standorte Oberkochen und Unterschneidheim mit zusammen 845 Jahren Betriebszugehörigkeit und verabschiedete 26 Mitarbeiter in den Ruhestand.

Zur Geschäftsentwicklung der Firma äußerte sich Köppel sehr zufrieden.

 Neue Leitung der Tischtennisabteilung (von links): Jürgen Lauber, Reiner Melk, Bärbel Müller, Marius Müller, Nico Arnegger (2Ju

Marius Müller neuer Abteilungsleiter

Am vergangenen Freitag konnte Abteilungsleiterin Bärbel Müller vor den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern erstmals seit 2019 wieder eine Jahreshauptversammlung eröffnen. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste diese immer wieder verschoben werden, und so lagen die Schwerpunkte zum einen bei den notwendigen Neuwahlen, aber auch bei den vielen Ehrungen, die anstanden.

In Anwesenheit des SGA-Vorsitzenden Max Baier berichtete Sportwart Marius Müller von teils durchwachsenen sportlichen Mannschaftsergebnissen, bedingt durch die ...

 92 Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule nahmen am theoretischen Teil der Gesellen- beziehungsweise Facharbeiterprüf

Ferdinand-von-Steinbeis-Schule verabschiedet Absolventen

92 Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule nahmen am theoretischen Teil der Gesellen- beziehungsweise Facharbeiterprüfung teil, 15 erhielten eine Belobigung, 15 wurden mit einem Preis ausgezeichnet. Mit einem Schnitt von 1,2 sind Larissa Schwarz, Salon Brigitte Schwarz, Mühlheim, Pajasit Selimi, Maschinen- und Anlagenführer, Richard Moser KG Präzisionsdrehteile, Bubsheim und Gabriel Krause, Industriemechaniker, CHIRON Group SE, Tuttlingen, die besten Auszubildenden an der Ferdinand-von-Steinbeisschule.

 Die Jubilare freuen sich über die Ehrungen.

Chor ehrt langjährige Mitglieder

Am 22. Juni trafen sich die Sängerinnen und Sänger des Chores der St. Johannes Kirche Ailingen zu ihrer Hauptversammlung. Vorstand Klaus Fischer überbrachte ein Grußwort von Herrn Pfarrer Hangst. Die vergangenen Jahre waren für den Chor wegen Corona sehr schwierig. Schriftführer Paul Birnbaum berichtete kurz über die kleinen Singgruppen, die auf freiwilliger Basis den Gemeindegesang bei den Gottesdiensten übernommen haben. Im Schnitt haben 7 Sängerinnen und Sänger rund 100 Gottesdienste musikalisch begleitet.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion und die Mitglieder der Selbsthilfegruppe KonTiki: Peter Werner (v.l.), Josef Epp, Silke Jon

Podiumsdiskussion zum Thema Trauer

Unser Kind kommt ums Leben und wir bleiben in unendlicher Trauer zurück. Warum? Werden wir für etwas bestraft oder soll es eine Prüfung für uns sein? Wie konnte es sein, dass dieser Gott, dem ich so vertraut habe, unsere Familie so im Stich lässt?

Diese und andere Fragen sind in der Podiumsdiskussion mit dem Thema „Und was jetzt, lieber Gott?“ diskutiert worden. Die Selbsthilfegruppe KonTiki (Selbsthilfegruppe für verwaiste Elten) hatte dazu ins Gemeindehaus St.

Über den symbolischen Spatenstich freuen sich unter anderem Vertreter der Stadtverwaltung, der Kommunalpolitik, der katholischen

Der Bau eines neuen Leutkircher Kindergartens hat begonnen

Ein Meilenstein ist geschafft: In Tannhöfe – neben der Wuchzenhofener Grund- und Werkrealschule – hat vor wenigen Tagen der Bau des neuen Kindergartens St. Martin begonnen. Damit verbunden ist eine Vergrößerung der Einrichtung von zwei auf vier Gruppen. Der Gemeinderat hatte das Projekt beschlossen, um dem Engpass bei Betreuungsplätzen für Kinder entgegenzuwirken.

Die ursprünglichen Pläne sahen vor, mit dem Bau bereits im Sommer 2020 zu beginnen.