Suchergebnis


Spektakulär: Die Explosion einer Spraydose wurde ebenfalls gezeigt.

Schwierige Aufgaben zu bewältigen

Die Abteilung Andelfingen der Feuerwehr hat am Samstag – dem Tag der Feuerwehren – zu einer Orientierungsfahrt für Feuerwehren des Landkreises Biberach eingeladen. Für die Öffentlichkeit wurde zudem ein Feuerwehrfest rund um die Turn- und Festhalle in Andelfingen veranstaltet.

Die Turn- und Festhalle war am Samstagmorgen Anlaufstelle von zwanzig Feuerwehren aus dem Landkreis und darüber hinaus. Darunter waren die Wehren aus Altheim, Altshausen, Bad Buchau, Betzenweiler, Ennetach, Hailtingen, Heudorf (Dürmentingen), Hoßkirch, ...

Peter Maier holt für seine Mannschaft den Gesamtsieg

Peter Maier holt für seine Mannschaft den Gesamtsieg

Einen Schwimmer, der auch abseits von beheizten Becken und geradegezogenen Bahnen gut im Wasser liegt, einen Radfahrer, der den Feldweg nicht scheut, und dazu einen fitten Läufer – wenn die drei entsprechenden Personen aus Kißlegg kommen, dann dürfen sie teilnehmen an der jährlichen Triathlon-Stafette am Strandbad Obersee. Auch in diesem Jahr haben mit 31 Mannschaften wieder zahlreiche Hobbysportler an dem lokalen Wettkampf teilgenommen.

Parallel zum Straßenfest hatten sich 300 Schaulustige im Strandbad versammelt, um dem Start der ...

Das Schloss- und Straßenfest im vergangenen Jahr von oben betrachtet. Viele Gäste kamen nach Kißlegg.

Zwischen Trödel und Triathlon: Das Kißlegger Schlossfest

Sport, Spiel und Kulinarik stehen beim Kißlegger Schloss- und Straßenfest am Samstag, 7. Juli, wieder im Mittelpunkt.

Wie die Gemeinde mitteilt, lockt wie jedes Jahr bereits ab 9 Uhr der Flohmarkt entlang der Schlossstraße. Hier finden sich Antiquitäten neben Gruscht und Krempel, Edles und Skurriles neben Funktionalem für den Alltagsgebrauch. Rund um das Neue Schloss und im Schlossgarten finden ferner Veranstaltungen statt. An zahlreichen Ständen finden die Besucher laut Mitteilung alles, was Herz und Gaumen erfreut.


Stürzten sich ins kühle Nass: Die 32 Schwimmer bei der Kißlegger Triathlon-Stafette.

Mancher Hobbysportler wächst über sich hinaus

Während die einen noch gemütlich über den Flohmarkt schlenderten, galt es am Straßenfest-Samstag für andere, sportliche Höchstleistungen unter Beweis zu stellen. Bei der Kißlegger Triathlon-Stafette am Strandbad wuchs am Samstag so mancher Hobbysportler über sich hinaus. Knapp 100 Teilnehmer vom Kindes- bis ins Seniorenalter stellten sich dem Wettkampf.

Wenngleich auch manche Starter aus Frankreich, Australien oder Brasilien stammen, so haben sie doch alle einen Bezug zu Kißlegg.


Gottfried Härle (von links), Erster Vorstandsvorsitzender, Geschäftsführer Berthold König und Christoph Knepel, stellvertretend

Carsharing für Leutkirch geplant

Der Energiefrühling am 8. und 9. April ist das nächste, aber nur eines von vielen Projekten, die in diesem Jahr auf dem Plan beim Energiebündnis stehen. Bisher schon gut laufende und gut besuchte Angebote wie der „Tag des Handwerks“ oder der „Energieeffizienztisch“ sollen auch weiterhin angeboten werden, wie der Geschäftsführer des Vereins, Berthold König, bei der gut besuchten Mitgliederversammlung im Leutkircher Gasthof „Rad“ verlauten ließ.

Gottfried Härle, der Erste Vorsitzende des Vereins, konnte sich über eine wachsende ...


Klaus Schmid (links), Rosmarie Herberger (3.v.l.) und Albert Scherer (5.v.l.) durften Ehrenurkunden für 60-Jährige Mitgliedscha

DAV Wangen zeichnet langjährige Mitglieder aus

Die Mitglieder der Sektion Wangen des Deutschen Alpenvereins blickten am Freitag bei ihrer Versammmlung im Gasthof Baumgarten auf das vergangene Jahr zurück. In einer Bildershow wurden die vielfältigen Bergsportangebote, Ausbildungskurse, Familiengruppentouren und Vereinsveranstaltungen nochmals in Erinnerung gerufen.

Im Mittelpunkt des Abends standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Klaus Schmid, Rosmarie Herberger und Albert Scherer durften Ehrenurkunden für 60-Jährige Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein in Empfang nehmen.


Die Ehrung findet im französischen Salon des Sigmaringer Schlosses statt.

Zollern ehrt 74 langjährige Mitarbeiter

Insgesamt 74 Mitarbeiter hat die Firma Zollern beim diesjährigen Tag der Jubilare für ihre langjährige Tätigkeit im Unternehmen geehrt. Die Jubilare, die inzwischen 25, 40 und 45 Jahre im Unternehmen arbeiten, kommen aus den Werken Laucherthal, Herbertingen, Aulendorf, Römerstein, Braunschweig, Osterode und Soest. Die Feier begann bereits morgens im Werk Laucherthal mit einem Tag der offenen Tür für die zahlreichen Jubilare und deren Partner. Nach Einblicken in die einzelnen Produktionsbereiche der Werke Laucherthal und Herbertingen, der ...


Der TSV Gammertingen (re.: Dennis Hirrle) gilt als einer der Kandidaten auf den Titel. Ein bisschen anders dürfte es um den SV

Ein Trio hat die Favoritenrolle

Am kommenden Donnerstag startet die Kreisliga A, Staffel 2 in die neue Runde. Die Schwäbische Zeitung hat bei den 15 Klubs nachgefragt, was sich getan hat, was die Erwartungen und Ziele für die neue Runde sind. Dabei kristallisieren sich Favoriten heraus: Blönried/Ebersbach, Gammertingen und der „Vize der Herzen“ aus Hundersingen.

SV Bolstern: Trotz einiger Anfragen konnte Bolstern seine Schlüsselspieler halten. Torjäger Thomas Rist fehlte in der vergangenen Saison zwar häufiger, hatte aber in Andreas Heinzle einen ...


Besonders am Vormittag schob sich eine große Menschenmenge an den Flohmarkt-Ständen vorbei.

Erst nach dem Spiel war wieder Leben drin

Mit einem bunten Programm für jedes Alter wollten die Kißlegger den ganzen Samstag über ihr Schloss- und Straßenfest feiern. Doch allein die Angebote am Vormittag waren gut bis sehr gut besucht. Regen und König Fußball ließen die Straßen am Abend ziemlich verwaist aussehen. Mangels Publikum traten die Bands erst gar nicht auf. Erst nach dem Sieg der deutschen Mannschaft kehrte wieder Leben in Kißlegg ein.

War es 2015 fast unerträglich heiß, so ging am Samstag stellenweise nichts ohne Regenschirm.

Die Ergebnisse der Gesellenprüfungen sind in diesem Jahr besser ausgefallen als im vergangenen. Das bestätige laut Franz Moosher

Handwerksjugend mit guten beruflichen Perspektiven

An den diesjährigen Gesellenprüfungen im Landkreis Ravensburg haben 491 Prüflinge -– mit zum Teil beachtlichen Prüfungsergebnissen – teilgenommen. Wie die Kreishandwerkerschaft Ravensburg mitteilt, haben acht Jugendliche mit der Gesamtnote sehr gut, 115 mit gut, 244 mit befriedigend und 93 mit der Gesamtnote ausreichend abgeschlossen. Lediglich 31 Jugendliche (6,3 Prozent) haben die theoretische und/oder die praktische Prüfung nicht bestanden und müssen sich auf eine Wiederholungsprüfung einstellen.