Suchergebnis

 Der Garten- und Blumenmarkt unter dem Motto „Grünes Wochenende“ wurde am Samstag eröffnet. Besucher können hier auch noch am So

„Grünes Wochenende“ ist ein Vorgeschmack auf die Landesgartenschau

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Landesgartenschau 2026 gibt es an diesem Wochenende in der Ellwanger Innenstadt. Denn rund um das Fuchseck grünt und blüht es in voller Herbstpracht. Citymanagerin Verena Kiedaisch hat am Samstagvormittag den zweitägigen Garten- und Blumenmarkt unter dem Motto „Grünes Wochenende“ eröffnet. Am Sonntag gibt es dazu noch von 13 bis 18 Uhr einen verkaufsoffenen Sonntag mit allerlei Angeboten und Attraktionen, darunter einen großen Spielzeugflohmarkt auf dem Marktplatz.

Der SV Spaichingen hat den Aufstieg anvisiert.

Saisonstart der Fußball-Kreisliga B: Ein Trio peilt den Aufstieg an

Die Kreisliga B, Staffel 2, startet am kommenden Sonntag in die Saison 2021/22. Da die vorherige Saison coronabedingt abgebrochen worden wurde, beginnt dasselbe Mannschaftsfeld nun erneut. Drei Mannschaften haben sich den Aufstieg vorgenommen: SV Spaichingen, SV Deilingen-Delkhofen und VfL Nendingen. Alle drei werden auch von den übrigen Liga-Mannschaften als Favoriten gehandelt. Die Plätze eins bis drei hatten nach der abgebrochenen Spielzeit mit sieben Spieltagen 2020/21 der SV Deilingen-Delkhofen (1.

Haben die Ringinger nach dem Pokalsieg 2021 im kommenden Jahr auch in der Liga was zu feiern? Als Top-Favorit auf die Meistersch

Fußball: Kreisliga A1 Donau vor dem Start

Nicht weniger als zwölf Mannschaften der Kreisliga A 1 setzen auf den SV Ringingen als Favoriten auf die Meisterschaft. Doch auch die SGM Ertingen/Binzwangen wird einige Male genannt. Allerdings steht ein langer Weg bevor, denn die 16 Vereine der Kreisliga A müssen sich in 30 Spieltagen bewähren. Vor dem Abbruch der vergangenen Saison hatten sich auch die SF Kirchen und die SG Griesingen, die nicht außer acht zu lassen sind, im vorderen Tabellendrittel platziert.

 Nach zehn Jahren hat sich in der Bürgerstiftung Spaichingen ein Umbruch vollzogen. Das Bild zeigt das bisherige und das neue Vo

In der Bürgerstiftung Spaichingen hat sich ein Umbruch vollzogen

Die Bürgerstiftung Spaichingen wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. In der Stiftungsversammlung am Dienstag hat das bisherige Vorstandsteam auf eigenen Wunsch das Szepter in jüngere Hände weiter gegeben: Franz Schuhmacher gab sein Amt als Erster Vorsitzender ab, als Nachfolger konnte Michael Wientges gewonnen werden. Nachfolger für die bisherige stellvertretende Vorsitzende Regina Wenzler ist Guiseppe Palilla geworden und die Finanzverwaltung konnte Thomas Kästle in die Hände von Winfried Keller weiter geben.

 Unter freiem Himmel beging der TSV Ellwangen sein 175-jähriges Bestehen. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre lange Vereinszug

TSV Ellwangen feiert 175-jähriges Bestehen und ehrt zahlreiche Mitglieder

Der Turn- und Sportverein Ellwangen hat die Jubiläumsfeier aus Anlass seines 175-jährigen Bestehens im Hof der Stadthalle gefeiert. Oberbürgermeister Michael Dambacher, der Vertreter des württembergischen Landessportbunds (WLSB), Wilhelm Schiele, und des schwäbischen Turnerbunds (STB), Bernhard Elser, sowie der Stadtverbandsvorsitzende der sporttreibenden Vereine, Hermann Weber, haben ihre Glückwünsche überbracht.

„Das Nachwirken der Französischen Revolution, die Weimarer Republik, den ersten und zweiten Weltkrieg und die ...

Erich Zinser (rechts), Vorsitzender der Ortsgruppe Biberach, ehrt den langjährigen Naturschutzwart Otto Embacher.

Naturschutzwart wird verabschiedet

56 Mitglieder des Schwäbischen Albvereins Biberach haben sich kürzlich zur Hauptversammlung in der Stadtbierhalle getroffen. Erich Zinser begrüßte die Mitglieder und Ehrengäste und berichtete über das vergangene coronabedingt weniger erfolgreiche Vereinsjahr. Die nur 42 Angebote im Jahr 2020 wurden von 864 Menschen angenommen.

Die Wanderwege der Ortsgruppe beziehungsweise die Rundwege der Stadt Biberach sind gut beschildert. In vielen Arbeitsstunden wurden 175,6 Kilometer Wanderwege instandgehalten, Wege und Wegschilder überprüft ...

Der Schauspieler Fritz Wepper hat unter dem Titel „Ein ewiger Augenblick“ seine Memoiren veröffentlicht

Fritz Wepper veröffentlicht seine Memoiren

Er zog mit König Carl Gustaf von Schweden durch die Discos, war Dauergast in den Boulevard-Schlagzeilen und wurde sogar in Taiwan von Köchinnen in einer Straßenküche erkannt: „Harry? Harry!“ riefen sie ihm begeistert zu und spendierten ihm eine Portion Fleischbällchen. Die Rolle als Assistent Harry Klein in der Kultserie „Derrick“ machte Fritz Wepper zum Star – am 17. August wird der Schauspieler 80 Jahre alt, bereits jetzt ist seine Autobiografie „Ein ewiger Augenblick“ erschienen.

 Ein Streit vor einem Ulmer Klub beschäftigte nun die Justiz.

Schlägerei vor Ulmer Club hat gravierende Folgen

Im Oktober 2019 ist Corona noch weit weg. So geht es auch den Besuchern eines Klubs in der Frauenstraße in Ulm. Das Lokal ist voll, die Besucher tanzen und feiern dicht an dicht. Dann begegnen sich zwei Gruppen, geraten in Streit. Weshalb, weiß später niemand mehr so genau. Vor der Tür geht das Gerangel weiter. Schließlich schlägt einer zu und ein Mann fällt bewusstlos zu Boden. Er ist schwer verletzt. Eindreiviertel Jahre später musste sich der Angreifer von damals vor dem Amtsgericht Neu-Ulm verantworten.

Johannes Vetter

Speerwerfer Vetter und die große Verunsicherung

Sorgenvoll tippte sich Johannes Vetter an die Stirn. Der Gold-Favorit im Speerwerfen ist vor dem Olympia-Finale in Tokio verunsichert.

«Es ist gerade hier oben relativ viel seit den letzten zwei, drei Wochen, das müssen wir bis Samstag in den Griff bekommen», meinte das Offenburger Kraftpaket nach seiner holprigen Qualifikation und gewährte Rückschlüsse auf die riesige Erwartungshaltung.

«Ich muss schauen, wie sich das die Tage entwickelt, klar kommt die Anspannung zum Samstag noch mehr», sagte er in der ARD weiter.

Johannes Vetter

Speerwerfer Vetter bestreitet Pressekonferenz aus dem Bett

Speerwerfer Johannes Vetter geht bisher sichtlich locker mit seiner Favoritenrolle bei den Olympischen Spielen in Tokio um.

«Ich liege ganz entspannt im Bett, das ist meine entspannteste Pk ever», sagte der 28-Jährige aus Offenburg zum Auftakt einer Video-Pressekonferenz des Deutschen Leichtathletik-Verbandes im Trainingslager in Miyazaki.

Der Weltmeister von 2017 und Olympia-Vierte von 2016 führt die Weltbestenliste mit 96,29 Metern an.