Suchergebnis

Rund 50 Aktivisten werben für ein „Friedensklima“.

Aktivisten gehen am Ostermontag für Frieden auf die Straße

Die Organisatoren des Internationalen Bodensee-Friedensweges haben den traditionellen Ostermarsch, an dem in den vergangenen Jahren bis zu 1000 Menschen aus der Schweiz, Vorarlberg und Deutschland teilnahmen, abgesagt. In einem kleineren Rahmen sind sie aber am Ostermontag dennoch auf die Straße gegangen, um ihren Forderungen Gehör zu verliehen.

Man wolle wegen Corona kein Risiko eingehen, kündigte der Friedensaktivist und Versammlungsleiter Bernd Wipper zu Beginn der Veranstaltung an.

Meckenbeurens Spieler freuen sich über ein Tor – und später auch über das 4:3 bei der SG Argental.

Kein Sieger im Duell der Verfolger

Im Topspiel des 10. Spieltages der Fußball-Bezirksliga hat es keinen Sieger gegeben. Der zweitplatzierte SV Beuren spielte gegen den Dritten TSV Heimenkirch 1:1. Tabellenführer SV Weingarten gewann derweil auch das zehnte Saisonspiel und zieht an der Spitze einsame Kreise.

Das Fazit der Trainer nach dem Spiel zwischen Beuren und Hei-menkirch fiel ein wenig unterschiedlich aus. Während Beurens Patrick Mayer meinte, „wir können zufrieden sein“, waren es für Daniel Feistle „eher zwei verlorene Punkte.


Die erfolgreichen Clubfahrer des MSC Langnau freuen sich über die zahlreichen Pokale.

Viele Pokale für die MSC-Sportler

Eine lockere Jahresabschlussfeier haben Fahrer, Mitglieder und Gäste am Sonntagnachmittag im voll besetzten Festsaal im Brauereigasthof Schöre in Dietmannsweiler verbracht. Vorsitzende Andrea Gärtner konnte dazu auch einige ehemalige Rennfahrer willkommen heißen, ist dem Pressebericht zu entnehmen. Auch der Nikolaus war zu Gast und brachte Geschenke für die Kinder und Erwachsenen mit. Die erfolgreichen Sportler wurden bei der Jahresabschlussfeier für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Die erfolgreichen MSC-Clubfahrer freuen sich über die Pokale.

Pokalflut für die Motorsport-Jugend

Eine lockere Jahresabschlussfeier des Motorsportclubs (MSC) Langnau haben Fahrer, Mitglieder und Gäste am Sonntagnachmittag im voll besetzten Festsaal im Brauereigasthof Schöre in Dietmannsweiler verbracht. MSC-Vorsitzende Andrea Gärtner konnte auch einige ehemalige Rennfahrer willkommen heißen. Auch der Nikolaus war zu Gast und brachte Geschenke für die Kinder und die Erwachsenen mit. Und die Sportler wurden bei der Feier für ihre Leistungen geehrt.


15,8 Prozent mehr Jugendliche als im Vorjahr haben sich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden.

Über 200 Ausbildungsplätze im Landkreis noch unbesetzt

457 Prüflinge haben an den diesjährigen Gesellenprüfungen im Landkreis Ravensburg mit zum Teil beachtlichen Prüfungsergebnissen teilgenommen.

Laut Mitteilung von Franz Moosherr, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ravensburg, haben acht Jugendliche mit der Gesamtnote sehr gut, 120 mit gut, 225 mit befriedigend und 89 mit der Gesamtnote ausreichend abgeschlossen. Lediglich 15 Jugendliche (3,3 Prozent) haben die theoretische und/oder die praktische Prüfung nicht bestanden und mussten bzw.


Der SV Kressbronn hat als erste Mannschaft gegen den SV Haisterkirch gewonnen.

Erste Niederlage für den SV Haisterkirch

Der SV Kressbronn hat am 15. und letzten Spieltag der Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga Spitzenreiter SV Haisterkirch mit 2:1 bezwungen und die Liga etwas spannender gemacht. Für den SVH war es die erste Saisonniederlage. Den Abstand auf sechs Punkte verkürzt hat der TSV Heimenkirch, der beim SC Unterzeil-Reichenhofen mit 3:1 gewann.

„Ich wusste, dass wir hinten raus mehr Körner hatten“, sagte Kressbronns Trainer Stefan Krause nach dem glücklichen 2:1-Sieg des SV Kressbronn gegen den SV Haisterkirch.


Der SV Kressbronn freut sich über den 4:1-Erfolg gegen den SV Beuren.

Haisterkirch baut Tabellenführung aus

Auch die SG Argental hat den SV Haisterkirch in der Fußball-Bezirksliga nicht stoppen können. Denn der Tabellenführer gewann sein Heimspiel mit 4:1 (3:0) und bleibt damit auch im neunten Saisonspiel ungeschlagen. Weil der SV Beuren beim SV Kressbronn mit 1:4 verlor, beträgt der Vorsprung des SVH nun fünf Punkte.

Thomas Frick entschied das Spiel mit einem Hattrick binnen 17 Minuten quasi im Alleingang zugunsten des SV Haisterkirch. Durch Tore in der 17.

In einem spannenden Spiel mit vielen Emotionen setzen sich die Gäste aus Amtzell (rotes Trikot) beim FC Dostluk mit 2:0 durch.

FC Dostluk ist weiterhin ohne Punkte

Mit 2:7 böse unter die Räder ist der SC Unterzeil-Reichenhofen in der Fußball-Bezirksliga zu Hause gegen Spitzenreiter SV Haisterkirch gekommen. Nichts anbrennen ließ der Tabellenzweite SV Beuren beim 4:1-Sieg zu Hause gegen den SV Baindt, der Abstand zum Tabellenführer bleibt bei zwei Punkten. Noch ohne Punkte ist der FC Dostluk. Der Aufsteiger verlor zu Hause mit 0:2.

Ohne Andreas Nothelfer und Martin Bosch sowie Daniel und Markus Ströbele, reiste der SV Haisterkirch zum SC Unterzeil-Reichenhofen.


Enges Ding: Lukas Wiedmann (links) und sein FC Leutkirch gewinnen mit 2:1 beim FV Waldburg mit Christian Heller.

Haisterkirch überrollt den SC Unterzeil-Reichenhofen

Mit 2:7 böse unter die Räder ist der SC Unterzeil-Reichenhofen in der Fußball-Bezirksliga zu Hause gegen Spitzenreiter SV Haisterkirch gekommen. Nichts anbrennen ließ der Tabellenzweite SV Beuren beim 4:1-Sieg zu Hause gegen den SV Baindt, der Abstand zum Tabellenführer bleibt bei zwei Punkten.

In Tuchfühlung – vier Punkte hinter dem Führungsduo – bleiben der FC Leutkirch, der 2:1 beim FV Waldburg gewann und der SV Kressbronn, der sich bei der SG Aulendorf knapp mit 1:0 durchsetzte.

Bürgerschießen: Der Schützenverein Weißensberg ehrt seine Besten.

Bürgerschießen: Wanderpokale sind begehrt

Am vergangenen Wochenende sind beim Schützenverein Weißensberg die Sieger des diesjährigen Bürgerschießens geehrt worden. Mehr als 200 Teilnehmer konnten in der Woche vom 2. bis 8. März begrüßt werden. Insgesamt 52 Mannschaften mit jeweils vier Personen gingen an den Start, um die begehrten Wanderpokale zu gewinnen.

Laut Pressemitteilung entsteht jedes Jahr ein großer Wettstreit um die besten Platzierungen. Viele Schießbegeisterte kommen fast täglich in dieser Woche, um sich stetig weiter zu verbessern – zählen die Ergebnisse ja ...