Suchergebnis

 Das 145-jährige Bestehen der Musikkapelle Reute wurde mit einem großen Konzert in der Durlesbachhalle gefeiert.

Blasmusik vom Feinsten gepaart mit elegantem Showtanz

Die Durlesbachhalle Reute ist am Samstag beim Jubiläumskonzert bis auf den letzten Platz gefüllt gewesen. Anlass für „Wünsch Dir was – Das Showkonzert“ war das 145-jährige Bestehen der Musikkapelle. Dieses Jubiläum war allen 80 Musikanten des Vereins so wichtig, dass schon Wochen vorher alle Bewohner der Ortschaft persönlich dazu eingeladen wurden.

Neben einem günstigen „Wunschpreis“ von zehn Euro wurde dabei oft auch noch so manche Spende lockergemacht.

 Der neuformierte ASV-Vorstand (von links): Helmut Maier, Peter Reimer, Uwe Stützle, Helmut Bentele, Bernd Keller, Lukas Kleiner

ASV Langenargen stellt sich neu auf

Der Angelsportverein Langenargen hat sich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung im Münzhof getroffen. Es waren insgesamt 108 Mitglieder anwesend. Vorsitzender Helmut Maier zog eine positive Bilanz der Vergangenheit und fasste seine Amtszeit der letzten zehn Jahre als 1. Vorstand zusammen.

Als Vertreter der Gemeinde war Ulrich Ziebart anwesend. Dieser lobte vor allem die ehrenamtlichen Leistungen des ASV Langenargen und dessen sozialen Beitrag.

 Lea Scheuing und Anna Scheuing vom SC Berg (Mitte) gewannen bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend im Doppel der Mädchen 15.

Erfolge für Nachwuchs aus dem Raum Ehingen

Zu den vom TSV Neu-Ulm ausgerichteten Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jugend sind 205 Teilnehmer angetreten. Alle Wettbewerbe (Mädchen 11 bis 18) zusammengerechnet, wurden 512 Einzelpartien, 94 Doppel- sowie Mixedpartien ausgetragen. Talente des SC Berg, des SC Bach, des TTC Ehingen und des TSV Rißtissen holten einen Titel oder belegten vordere Plätze.

Mädchen 11: Lisa Ugowski (SC Heroldstatt) behielt im Finale gegen Nina Moderzinski (TTC Witzighausen) die Oberhand.

„Verortungen der Seele“

In der Ausstellung „Verortungen der Seele“ präsentieren sich 18 Initiativen der öffentlichen Auseinandersetzung und Vermittlung von Psychiatrie im historischen und gesellschaftlichen Kontext aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Mittwoch, 23. Oktober, um 17 Uhr im Casino des ZfP Südwürttemberg, Hauptstraße 9, in Zwiefalten statt.

Anhand von Texten, Fotografien und ausgewählten Exponaten widmen sich die Künstler Krankheitsbildern, Behandlungsmethoden und der Diagnostik sowie besonderen ...

 Aktionstag der Polizei: Wir zeigen Einsatz. Dazu gibt es Beratungen zur Prävention in Sachen Seniorenbetrug und Einbruch im Lin

Beim Aktionstag Polizei zeigt die Polizei in Lindau Präsenz und gibt Tipps

„Wir zeigen Einsatz“ – Unter diesem Thema hat die Polizei in ganz Schwaben einen Aktionstag abgehalten. Themenschwerpunkte bei den Lindauern war zum einen ein Infostand im Lindaupark zu den Themen Einbruch und Seniorenbetrug. Hier wurde anhand praktischer Beispiele einbruchssichere zertifizierte Fenster gezeigt und wie einfach andere Fenster auszuhebeln sein können, dazu berieten Ralph Müller und Bernd Vaupel Interessierte, während Uli Strodel und Ralf Uhle für Senioren zur Stelle waren, um diese zu beraten, wie sie sich gegen Enkeltricks und ...

Frau steht neben einem Parkscheinautomat im Parkhaus

Ein Parkticket für den Schulbesuch? Diese Frau kämpft dagegen an

Dass Berufsschüler am Kreis-Berufsschulzentrum in Biberach fürs Parken Geld bezahlen müssen, das findet Nicole Seitz aus Uttenweiler ein Unding. Kurzerhand startete sie eine Online-Petition für das kostenlose Parken an der Leipzigstraße.

Gemeint ist das Parkdeck gegenüber vom Berufsschulzentrum (BSZ). Das Landratsamt Biberach, das für die beruflichen Schulen im Landkreis zuständig ist, wusste bisher noch nichts von diesem Vorhaben.

Seit Dezember besuchen die beiden Töchter von Nicole Seitz die Gebhard-Müller-Schule.

Personen stehen um eine Badewanne herum

Tagung: Geschichte der Psychiatrie in Oberschwaben

„Irrsinn“ in Oberschwaben – unter diesem etwas flapsig klingenden Titel blickte eine historische Tagung auf 200 Jahre Psychiatriegeschichte in der Region zurück. Eingeladen hatten die Gesellschaft Oberschwaben sowie die Landkreise Biberach und Ravensburg nach Bad Schussenried. Der Tag mit Vorträgen im barocken Bibliothekssaal des Klosters, in dem sich seit 1875 eine Einrichtung für psychisch Kranke befindet, zeigte, wie vielschichtig und groß das Thema ist.

 Auf sie kann der Verein zählen: Die Geehrten des Abends.

Elf Männer machten 1894 den Anfang

Rund 200 Gäste sind am Samstagabend in die Erich-Fischer-Halle in Aldingen gekommen, um das 125-jährige Vereinsjubiläum des TV Aldingen zu feiern. Ansprachen, Ehrungen und ein Unterhaltungsprogramm von Frank Golischewski haben den Festakt begleitet.

„Der Turnverein bewegt etwas in Aldingen und in gewisser Weise bewegt er die Aldinger“, mit diesen Worten lobte Bürgermeister Ralf Fahrländer die Arbeit des Vereins. Er erinnerte an die Vereinsgründung am 7.

Nach dem Derby in der Vorwoche warten auf den FC Kluftern und den TuS Immenstaad schwierige Gegner.

Kluftern und Immenstaad wollen den Schwung aus dem Derby mitnehmen

Zeit sich auf dem Erfolg auszuruhen hat der FC Kluftern nicht. In einem bis zuletzt spannenden Derby hat der FCK in der Vorwoche den TuS Immenstaad mit 4:3 Toren geschlagen und seinen Platz unter den Top drei der Tabelle verteidigt. Nur ein Punkt trennt die Mannschaft von Trainer Ralf Kaiser vom Tabellenführer SV Bermatingen. Am Sonntag, 15 Uhr, ist nun der drei Zähler zurückliegende SV Meßkirch, der in der Vorwoche im Heimspiel gegen die Herdwanger Spielgemeinschaft mit 1:2 unterlag, im Brunnisach-Stadion zu Gast.

Für Swabian Brass war ihr Auftritt in der Gosheimer Heilig-Kreuz-Kirche der „geographische Höhepunkt“ ihrer Tour.

Finesse und Gefühl überzeugen Publikum

Es gibt musikalische Formationen, die haben einen klangvollen Namen. „Swabian Brass“, ein Bläserquintett aus der Region mit fünf begabten vornehmlich aus dem Schwabenland stammenden Musikern, gehört dazu. Ihnen eilt ein guter Ruf voraus. Das war vielleicht der Grund, warum am Sonntagabend so viele Musikliebhaber den Weg ins Gosheimer Gotteshaus gefunden haben.

Auf dem geografischen Höhepunkt ihrer jüngsten Konzertreise – also auf annähernd 900 Höhenmetern – gaben sie am frühen Sonntagabend in der Heilig-Kreuz-Kirche ein ...