Suchergebnis

Berlin - Biographie einer großen Stadt

Wo die U-Bahn durch das Mietshaus fährt

Der Mauerbau im August 1961 in Berlin war für den Dramatiker Heiner Müller „ein Versuch, die Zeit anzuhalten“, was natürlich ausgerechnet in einer Stadt, die dazu verdammt ist, „immerfort zu werden“ (Karl Scheffler), vergebliche Liebesmühe ist.

Den Müller-Satz zitiert der 1966 in Leipzig geborene Journalist und Autor Jens Bisky („Geboren am 13. August“), Spross einer berühmten Familie mit dem Politiker Lothar Bisky und dem Maler Norbert Bisky, in seiner ambitionierten, fast 1000 Seiten umfassenden Geschichte Berlins.

 CDU-Wahlkreisabgeordneter Axel Müller (hinten Mitte) mit seinen Gästen aus dem Allgäu und Oberschwaben in der Kuppel des Reichs

Zeitzeugen des Mauerfalls schildern ihre Erlebnisse

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Axel Müller haben 50 Allgäuer und Oberschwaben vom 9. bis 12. November an einer politischen Informationsfahrt nach Berlin teilgenommen. Die Gäste aus Müllers Wahlkreis Ravensburg hatten Gelegenheit, sich sowohl über Politik und Geschichte, als auch über die Entwicklung seit dem Mauerfall in der Bundeshauptstadt eingehend zu informieren, teilt Müller mit.

Das Programm beinhaltete unter anderem Führungen im ehemaligen zentralen Stasi-Gefängnis im Stadtteil Hohenschönhausen, in der ...

Helle Begeisterung erntet das Klaviertrio von Clara Schumann mit Nurit Stark, Özgür Aydin und Alexey Stadler bei der Langen Nach

Betörende Klänge bei der Langen Nacht

Zur 21. Langen Nacht der Musik hat Peter Vogel am Samstagabend die Musikliebhaber im ausverkauften „Forum am See“ begrüßt und zurückgeblickt auf 1999, als der Saal mit einem großen Musikfest eröffnet wurde, bei dem noch keiner daran dachte, dass es bis heute fortgeführt würde. Fünf Jahrhunderte Musik warte auf die Zuhörer, doch es waren nicht nur fünf Jahrhunderte, sondern gute fünf Stunden bis zum offiziellen Ende, nach dem auch die Zugaben noch begeistert gefeiert wurden.

 Wangener Gäste und italienische Gastgeber unternahmen auch eine Stadtführung in Prato.

In Prato auf den Spuren des Mauerfalls

Zur 30-jährigen Wiederkehr des Falls der Berliner Mauer hat das Generalkonsulat in Mailand zusammen mit dem deutsch-italienischen Kulturverein „Si-Po“ unter Leitung von Britta von Websky eine Veranstaltungsreihe in der Wangener Partnerstadt Prato organisiert. Mit Patrick Well, Roswitha Braunmiller und Hermann Spang vom Partnerschaftsverein war eine kleine Abordnung nach Italien gereist. Laut Pressebericht kehrte diese mit interessanten Erlebnissen und zahlreichen Eindrücken zurück ins Allgäu.

Nachbau der Berliner Mauer steht auf Privatgrundstück

Ein oberschwäbisches Dorf hat jetzt ein Berliner „Mäuerle“

Eine kleine Version der Berliner Mauer macht seit Mitte November eine Garageneinfahrt im oberschwäbischen Alleshausen (Kreis Biberach) zum Hingucker. Unter anderem Ex-SED-Chef Walter Ulbricht (1893-19763), ein „Trabi“ und das Ost-Sandmännchen sind darauf zu sehen. Bei dem bunt bemalten Nachbau aus Gipsplatten handelt es sich um ein Geschenk für Cordula Rundel. Die 51-Jährige wurde damit von ihren Kindern und Freunden zum 30. Jubiläum ihrer Ausreise aus der DDR überrascht.

 Zur Freude von Christina Milz (MK Amtzell, links) und Bürgermeister Clemens Moll (rechts) bestritten sie den Talk im Schloss (v

Doppelagent und Braunviehkönigin plaudern in Amtzell aus dem Nähkästchen

Geschichten, die das Leben schreibt. Mal spannend und informativ, mal leicht und heiter, dann wieder berührend und unter die Haut gehend. Was diese Erzählungen am Freitagabend beim „Talk im Schloss“ vereinte, war die Intensität, mit denen sie erzählt wurden. Heiner Vaut ist es zu verdanken, dass das gelang. Er stellte die richtigen Fragen.

Da ist Benjamin Strasser aus Weingarten. Vor zwei Jahren zog er für die FDP in den Deutschen Bundestag ein.

Cordula Rundel hat ihre eigene Berliner Mauer vor der Haustür.

Wir bauen die Mauer wieder auf? Die Berliner Mauer steht in der Region

Wer zurzeit im Baugebiet „Schmitteäcker“ in Alleshausen unterwegs ist, darf sich nicht wundern, wenn er plötzlich vor einem Haus die Berliner Mauer sieht. Natürlich will niemand hier, die Bewohnerin am allerwenigsten, dass die Mauer wieder aufgebaut wird. Der Hintergrund ist ein ganz anderer.

Cordula Rundel, freut sich sichtbar, über den Nachbau der Berliner Mauer zwischen ihren Garagen, und das aus einem guten Grund. Gewohnt hatte sie bis zum 16.

Kinobesucher

Rekordzahlen: Deutsch-Deutschen Filmtagen in Plauen und Hof

Mit einem Besucherzuwachs sind die 10. Deutsch-Deutschen Filmtage im vogtländischen Plauen und der fränkischen Partnerstadt Hof zu Ende gegangen. Rund 3000 Kinogäste sahen sich in beiden Städten die neun Dokumentar- und Spielfilme zur jüngsten deutschen Geschichte an. Dies sei ein Plus von 500 Besuchern zum Vorjahr, teilte die Plauener Stadtverwaltung zum Abschluss des fünftägigen Festivals am Dienstagabend der Deutschen Presse-Agentur mit.

„Die große Nachfrage beweist, dass unser Konzept angenommen wird und das Interesse an der ...

Stumme Schreie

Stumme Schreie

Mehr als 200.000 Kinder werden jedes Jahr in Deutschland misshandelt, meistens in der eigenen Familie. Vater und Mutter sind nicht immer treu sorgende, liebevolle Begleiter der Entwicklung ihrer Kinder.

Schläge, Tritte, Verbrennungen, Schütteltraumata sind an der Tagesordnung. Die betroffenen Kinder sind oft für den Rest ihres Leben geschädigt. Mit diesen erschreckenden Fakten konfrontiert der ZDF-Fernsehfilm „Stumme Schreie“ seine Zuschauer am 18.

Zeitungen des Bayernkuriers

Wie Twitter für Franz Josef Strauß: Der „Bayernkurier“ wird nach fast 70 Jahren eingestellt

Für Franz Josef Strauß war der „Bayernkurier“ so ähnlich wie Twitter heute für US-Präsident Donald Trump. Wann immer der CSU-Übervater in seiner Zeit als Generalsekretär oder später als Parteichef seine politischen Botschaften verbreiten wollte, standen sie in großen Lettern auf der Titelseite des Parteiorgans.

Doch die Veränderungen in der Medien- und Parteienlandschaft machen auch vor der am 3. Juni 1950 erstmals erschienen CSU-Zeitung nicht halt: Mit der Ausgabe am 16.