Suchergebnis

Tennet

Tennet stellt mögliche Korridore für Jura-Leitung vor

In der Region Nürnberg und der Oberpfalz rufen die Pläne für die Jura-Leitung schon seit Monaten Bürger auf den Plan - nun hat der Netzbetreiber Tennet mögliche Korridore für deren künftigen Verlauf vorgestellt. Die geplante 380-Kilovolt-Leitung soll auf einer Länge von 160 Kilometern eine bestehende 70 Jahre alte 220-Kilovolt-Leitung ersetzen, teilte der Bayreuther Netzbetreiber am Mittwoch in Nürnberg mit. Sie verläuft vom mittelfränkischen Raitersaich über Ludersheim bei Altdorf bis nach Altheim (Landkreis Landshut).

Leichenfund in brennendem Haus - Mann tötet Frau und sich

Nach dem Fund eines toten Ehepaares in einem brennenden Haus nahe Schweinfurt gehen die Ermittler davon aus, dass der 53-jährige Mann erst seine Frau und dann sich selbst tötete. Nach der Obduktion der Leichen sei davon auszugehen, dass er die Frau durch „massive Gewalteinwirkung gegen den Oberkörper“ umbrachte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Alles deute darauf hin, dass der Mann dann im Keller des Hauses in Bergrheinfeld Feuer legte und sich dann tötete.

Feuerwehrfahrzeug

Zwei Tote in brennendem Haus: Beziehungstat?

Ein totes Ehepaar hat die Feuerwehr in einem Wohnhaus nahe Schweinfurt gefunden. Im Keller, wo ein Feuer ausbrach, habe am Dienstagmorgen die Leiche einer 41 Jahre alten Frau gelegen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Im Erdgeschoss die Leiche eines 53-jährigen Mannes. Die Ermittler gingen von einer Beziehungstat aus. Wer wen in dem Gebäude in der Gemeinde Bergrheinfeld getötet hatte, war zunächst unklar.

Alarmiert wurden die Rettungskräfte am Morgen von einem Zeugen, der die Tat mitbekommen hatte.

Mehr als 2000 Menschen bei Demo gegen Suedlink-Stromtrasse

Zu einer Demonstration gegen die umstrittene Stromtrasse Suedlink sind am Ostermontag Menschen aus Thüringen, Hessen, Bayern und Niedersachsen ins thüringische Lauchröden gekommen. Die Polizei sprach zum Auftakt von zunächst 2000 Teilnehmern. Die Stromtrassen-Gegner aus Bayern waren von Bergrheinfeld gemeinsam in den Ort an der thüringisch-hessischen Grenze, hessische Demonstranten über die Werra-Brücke bei Herleshausen gekommen. Die Initiatoren vom Verein „Thüringer gegen Suedlink“ wollen den Bau der Erdkabeltrasse verhindern.

Grablichter

750 Menschen bei Trauerfeier für erschossenen Polizisten

Der von einem Mitschüler mutmaßlich versehentlich erschossene Polizeischüler ist am Dienstag in seinem Heimatort Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) bestattet worden. Zur Trauerfeier und Urnenbeisetzung kamen laut Polizei rund 750 Menschen. Familienangehörige, Freunde, Kollegen und Kameraden von Sportverein und Feuerwehr nahmen Abschied. Auch Polizeifunktionäre und Staatssekretär Gerhard Eck (CSU) waren anwesend. Zudem hielt ein Polizeimitschüler des Getöteten eine Trauerrede.

Trauerfeier für erschossenen Polizeischüler

Der von einem Kameraden erschossene Polizeischüler wird am heutigen Dienstag beigesetzt. Trauerfeier und Bestattung werden im privaten Rahmen in seinem Heimatort Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) stattfinden. Neben Familie, Kollegen, Freunden und Sportkameraden wird auch Staatssekretär Gerhard Eck (CSU) erwartet.

Der 20-jährige Polizeibeamte war am 2. März in der Unterkunft der Bereitschaftspolizei Würzburg von einem 19-jährigen Mitschüler erschossen worden.

Neueste Suedlink-Pläne rufen wenig Begeisterung hervor

Die Trasse der umstrittenen Stromautobahn Suedlink verläuft den neusten Planungen zufolge über rund 135 Kilometer auch in Bayern. Die Netzbetreiber Tennet und TransnetBW stellten am Donnerstag in Berlin ihren Vorschlag vor, den sie in den kommenden Wochen bei der Bundesnetzagentur einreichen wollen. Das Investitionsvolumen beträgt zehn Milliarden Euro.

Demnach soll die Trasse von Schleswig-Holstein aus westlich an Hannover vorbei über Nordhessen und Südthüringen nach Bayern und Baden-Württemberg führen.

Protest gegen neue Stromtrassen: Viele Bürger aus ganz Franken und der Oberpfalz kamen am Freitag nach Redwitz an der Rodach.

Netzausbaupläne in Bayern werden überarbeitet

Neue Leitungen im Freistaat sollen dafür sorgen, dass auch nach dem Atomausstieg Energie in die bayerischen Haushalte fließt. Umweltschützer jedoch lassen kein gutes Haar an den Plänen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich in Franken der Kritik gestellt, und Bayerns neuer Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) kündigte an, die Pläne zu überarbeiten.

Noch bevor der Bundeswirtschaftsminister eintrifft, gibt es vor dem Feuerwehrhaus Streit.

49-Jähriger durch Feuer in Hobbywerkstatt schwer verletzt

Bei einem Brand in einem zu einer Hobbywerkstatt umfunktionierten Scheunenanbau ist ein 49-Jähriger schwer verletzt worden. Das Feuer brach am Mittwochabend in dem Anbau in Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) aus, wie die Polizei mitteilte. Dabei zog sich der Mann, der laut Mitteilung offenbar in der Werkstatt gearbeitet hatte, schwere Brandverletzungen zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden soll sich Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Nach dem Unfall mit einer Pferdekutsche in Unterfranken ist nun auch der 79-jährige Ehemann der Verstorbenen seinen Verletzungen erlegen. Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Kutsche des Paars war am 25. September in Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) von der Straße abgekommen und umgekippt. Zuvor hatte das Gespann einen entgegenkommenden Traktor passiert, dabei schreckte das Pferd plötzlich auf und lief in eine Hecke. Der Ehemann war laut Polizei nach einer Operation am Sonntag nicht mehr aufgewacht, die 77-Jährige war bereits kurz ...