Suchergebnis

Sonniges Wetter

Frühsommer gibt nur Stippvisite in Bayern

Nach einem weitgehend kühlen Mai startet der Juni in Bayern mit frühsommerlichem Wetter. Hoch „Steffen“ gibt sich redlich Mühe, sorgt für blauen Himmel und lässt die Temperaturen auf bis zu 27 Grad steigen. Doch ab Mitte der Woche droht schon wieder der Absturz, wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag mitteilten.

Viel Sonne und einige Quellwolken erwarten die Wetterfrösche bayernweit für Dienstag. Bei schwachem Nordostwind werden Werte von 20 bis 27 Grad erreicht.

Die Sonne scheint am blauen Himmel

Sonniger und warmer Start in die Woche in Baden-Württemberg

Der Pfingstmontag im Südwesten wird sonnig und warm. Nur mit örtlichen flachen Quellwolken müsse man von Mittag an bis zum Abend rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Es bleibt trocken mit Temperaturen zwischen 19 Grad im Bergland und bis zu 27 Grad am Oberrhein. Im Bergland und im Rheintal erwarten die Meteorologen zudem teils starke Böen. Ansonsten weht nur ein schwacher bis mäßiger Nordostwind.

Auch dieser Sonntag in Baden-Württemberg bleibt trocken.

Sonniges Wetter

Sonne-Wolken-Mix am Samstag in Baden-Württemberg

Im Südwesten wechseln sich am Samstag Sonne und Wolken ab. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes scheint in Baden etwas öfters die Sonne als im Rest des Landes. Es bleibt trocken mit Höchsttemperaturen zwischen 14 Grad im Bergland und bis zu 22 Grad am Oberrhein. Im Hochschwarzwald kann es zu starken bis stürmischen Böen kommen. Ansonsten rechnen die Meteorologen mit schwachen bis mäßigen Böen und teils starkem Nordwestwind.

DWD BaWü

Sonniges Wetter

Sonniges und trockenes Pfingsten im Südwesten erwartet

Die Menschen im Südwesten können sich auf ein trockenes und sonniges Pfingstwochenende freuen. Über den Osten des Landes können am Freitag Wolkenfelder hinwegziehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Es bleibe aber trocken bei Höchsttemperaturen von 14 Grad auf der Schwäbischen Alb und 23 Grad am Oberrhein. Der Wetterdienst erwartet am Samstag und Sonntag ähnliches Wetter: Nach sonnigem Tagesbeginn seien im Osten oder Nordosten des Landes immer wieder teils dichte Wolken zu sehen.

Sommer in Heidelberg

Sonniger und warmer Mittwoch erwartet: Regen am Donnerstag

Die Menschen in Baden-Württemberg können sich auf einen sonnigen und warmen Mittwoch freuen. Im Tagesverlauf sind zwar ein paar Quellwolken zu sehen, es bleibt aber trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 Grad im höheren Bergland und 25 Grad in der Ortenau. Von Norden ziehen am Donnerstag demnach dichte Wolken über das Land hinweg. Zeitweise falle etwas Regen, am Nachmittag seien auch im Süden einzelne Schauer möglich.

Sonnenschein in Stuttgart

Warmer und sonniger Dienstag im Südwesten

Viel Sonne, kein Regen - das Wetter am Dienstag bleibt in Baden-Württemberg überwiegend freundlich. Am Himmel zeigen sich dem Deutschen Wetterdienst zufolge einige Wolken, es scheint aber die Sonne und es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 Grad auf der Alb und 23 Grad am Rhein.

Auch am Mittwoch rechnen die Meteorologen mit viel Sonne und wenigen Wolken. Dazu steigen die Temperaturen auf 18 Grad im Bergland und 26 Grad in der Ortenau.

Sonne

Im Südwesten wird es überwiegend freundlich

Die Woche beginnt in Baden-Württemberg überwiegend freundlich. Örtlich werden aber einige Schauer erwartet, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 Grad im Bergland und 23 Grad im Markgräflerland.

Am Dienstag scheint die Sonne und es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 Grad auf der Alb und 23 Grad am Rhein.

DWD BaWü

Zwei Radfahrer fahren an einem blühenden Rapsfeld vorbei

Im Südwesten bleibt es sonnig und trocken

Auch am Mittwoch können sich die Baden-Württemberger über viel Sonne freuen. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten Werte von 19 Grad im Bergland und 26 Grad am Oberrhein. Am Rhein wechseln sich Sonne und Wolken ab.

Am Himmelfahrtsdonnerstag bleibt es weiterhin sonnig und trocken. Die Meteorologen rechnen allerdings mit erhöhter UV-Strahlung. Die Temperaturen liegen voraussichtlich zwischen 21 und 28 Grad.

DWD BaWü

Biene fliegt im Sonnenschein zwischen Blüten einer Blutpflaume

Freundlicher Wochenstart im Südwesten

Viel Sonne, wenige Wolken: Die Woche beginnt in Baden-Württemberg überwiegend freundlich. Regen werde nicht erwartet, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Vereinzelt sei aber am Morgen mit Bodenfrost zu rechnen.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad im höheren Bergland bis 25 Grad im Rheintal.

Bis zu 26 Grad am mittleren Oberrhein Auch am Dienstag scheint die Sonne und es bleibt trocken. Die Wetterexperten rechnen mit schwachem, frischem Wind und Quellwolken.

Frühling

Hoch Quirinius bringt teils sommerliche Temperaturen

Sonne, kaum noch Nachtfrost und teils sommerlicher Temperaturen: Hoch Quirinius beschert den Menschen in weiten Teilen Deutschlands in den kommenden Tagen Sonne satt.

Nur in Norddeutschland wird sich wechselhaftes und kühleres Wetter halten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte. Die Luft könne sich Tag für Tag weiter aufwärmen und zum Wochenstart sei nur noch im Bergland mit frostigen null Grad zu rechnen.