Suchergebnis

Kinder und Erwachsene feiern Waldweihnacht in Berghülen und Westerheim

Ein Kleiber und eine Fichte, eine Hornisse und ein Pferd, ein Rotkehlchen und eine Stechpalme sowie ein Fliegenpilz und ein Einhörnchen, das sind die Tiere und Pflanzen, die bei der Waldweihnacht 2021 von Pfarrer Karl Enderle zu Wort kommen. In den Dialogen blicken die Tiere und Pflanzen auf das Wunder im Stall von Bethlehem und machen sich Gedanken zur Schöpfung Gottes, die ins Wanken geraten ist. Es war interessant und belehrend, den Zwiegesprächen zu lauschen, die denen sich die acht Geschöpfe auch kritisch über die Menschen äußern und ...

Viehscheid in Berghülen: „Zebu-Hirten“ treiben 24 Rinder durch den Ort

Berghülen - Sehr viele Zuschauer haben sich am Freitag in der Ortsmitte von Berghülen vor der Laurentius-Kirche und dem Backhaus eingefunden, um dem sechsten Viehscheid in Berghülen beizuwohnen. „Hirten“ trieben die Zebu-Rinder durch den Ort, begleitet von zahlreichen Kindern am Ende des Zugs. Festlich geschmückt mit einer Krone war die Leitkuh. Ziel war die Ortsmitte, wo bereits Zelte und Stehtische aufgebaut waren, an denen sich die vielen Besucher stärken und unterhalten konnten.

 Als das Atemschutzteam die Tür öffnet, gibt es eine Verpuffung.

Feuerwehr lässt es bei Übung für den Ernstfall krachen

Die Freiwillige Feuerwehr von Berghülen und der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) haben am Samstag den Ernstfall geprobt. Ein Pyrotechniker sorgte für den Knalleffekt und der gefühlt halbe Ort war da, um zuzuschauen, wie rund zwei Dutzend Feuerwehrleute Kinder und Puppen aus dem „brennenden“ Gebäude retteten.

521 Fahrradfahrer bei der Leinenwebertour 2019 am Start

Insgesamt 521 Fahrradfahrer zählte die 35. Auflage der Leinenwebertour des MSC Laichingen. Diese 521 registrierten Teilnehmer brachten 58 409 Kilometer zusammen. Unter fünf Touren sowie der Familientour konnten die Teilnehmer wählen. Auf die sportliche Marathonstrecke über 202 Kilometer begaben sich 51 Sportler, die 10 353 Kilometer zusammenbrachten. Die Marathonstrecke führte über Schopfloch, Lenningen, Grabenstetten nach Zainingen und vor dort aus in Richtung Rietheim, Meidelstetten, Hayingen und Bermelau.

Der Konfi-Cup 2019 wird in Nellingen ausgetragen.

Konfirmanden treten gegeneinander an

Jugendliche im Wettbewerb: In Nellingen wurde der Konfi-Cup des Kirchenbezirks Blaubeuren ausgetragen. Sieben Mannschaften sind dabei – Titelverteidiger Nellingen-Oppingen stellt sogar zwei Mannschaften.

Nellingen-Oppingen, Merklingen-Machtolsheim, Asch-Sonderbuch-Wippingen, Seißen-Suppingen-Berghülen, Blaustein-Herrlingen und Markbronn-Pappelau: Auf dem Sportgelände geht es hoch her. Alle Mannschaften machen sich bereit, wärmen sich trotz der hitzigen Temperaturen auf, setzen einen Jubelschrei.

 Beim Gartenfest in Treffensbuch.

Singen beim Gartenfest unter Bäumen

Die Bäume auf Rosers Wiese in Treffensbuch bieten Schatten. Zusätzliche Schirme sind aufgestellt. Nach und nach treffen die Besucher beim 30. Gartenfest im Berghüler Teilort ein, zu dem der Gesangverein Harmonie Berghülen eingeladen hatte. Aus allen Himmelsrichtungen kommen die Gäste, genießen die Zeit und lauschen der Musik.

Am Samstagnachmittag zeigen die Goldkehlchen, die jungen Musiker des Gesangvereins, ihr Können. Sie singen Lieder aus dem Musical „Die drei Kater in Paris“.

Pfarrer Johannes Koch wirkte fast 26 Jahre lang für die evangelische Kirche in Berghülen. Pfingsten 2019 wurde er verabschiedet.

Pfarrer nimmt nach fast 26 Jahren Abschied

Am Ende steht ein einfaches aber ernst gemeintes „Danke“. Der Abschied scheint nicht leicht zu fallen – weder für Johannes Koch selbst, noch für die Kirchengemeinde. Der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinden verlässt Berghülen. Sein neues Ziel ist Backnang. Am Pfingstsonntag hielt Johannes Koch seinen letzten Gottesdienst.

 Die Feuerwehr Berghülen übt mit dem neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20.

Berghüler Feuerwehr übt mit neuem Fahrzeug

Das große Tor des Feuerwehrgerätehauses in Berghülen öffnet sich. Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 wird vorgefahren. Begeisterung liegt in den Gesichtern der Mitglieder der Feuerwehr Berghülen. Mit dieser Begeisterung gehen sie auch ans Werk: Bevor das neue Fahrzeug in den Dienst gestellt wird, stehen Übungen an.

 Blick auf das Ulmer Münster: Aus 141 Metern Höhe lässt sich auf die Region schauen – nach Westerheim, Machtolsheim, Laichingen,

Acht Minuten Aufzug bis zur Aussicht

Eine kleine Tür im Gehäuse öffnet sich. Rolf Böhringer, der Geschäftsführer der Alb-Naturenergie, kommt heraus. Sein Blick wandert nach oben. Die sechste Windkraftanlage auf Berghüler Gemarkung steht still. „Alles ist bereit“, sagt er. Es soll hoch hinaus gehen – auf 141 Meter. Sicherheitsgurte und Helme werden angelegt. Dann wird die Zeit gezählt. Mit einem Fahrstuhl, der gerade einmal Platz für zwei Personen bietet, geht es hinauf. Acht Minuten dauert die Fahrt.