Suchergebnis

Jubel

Sieg für Juve - Rheinländer Gosens trifft für Bergamo

Der italienische Fußballmeister Juventus Turin hat die Tabellenführung in der Serie A behauptet. Die Mannschaft um die deutschen Nationalspieler Emre Can und Sami Khedira gewann mit 3:1 (0:0) bei Atalanta Bergamo.

Den Sieg für Juventus sicherten Gonzalo Higuaín mit einem Doppelpack (74./82.) und Paulo Dybala (90.+2). Der Rheinländer Robin Gosens hatte den Champions-League-Neuling Bergamo zuvor in Front gebracht (56.).

Der 25-jährige Verteidiger Gosens spielt seit 2017 für Bergamo.

Jürgen Klopp

Kracher: Spitzenreiter Liverpool empfängt Meister Man City

Es ist ein Premier-League-Duell der Superlative, ein Fußballkracher. Ungeschlagener Spitzenreiter empfängt Tabellenzweiten, der Champions-League-Sieger den englischen Meister, Pokalsieger und Ligapokal-Gewinner. An der Seitenlinie zwei Startrainer: Jürgen Klopp und Pep Guardiola.

Dennoch bleibt Liverpool-Coach Klopp vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Manchester City gelassen. „Wenn wir die Partie am Wochenende gewinnen, aber danach kein Spiel mehr, dann hat das überhaupt keinen Wert“, sagte er dem Sender Sky Sports.

Atalanta Bergamo - Manchester City

Man-City-Verteidiger Walker als Ersatztorwart

Verteidiger Kyle Walker hat sein Kurzauftritt als Torhüter von Manchester City nicht besonders amüsiert.

„Hatte nicht erwartet, dass der Abend so endet“, twitterte Walker nach dem 1:1 (0:1) in der Champions League bei Atalanta Bergamo, bei dem er in der Schlussphase das Tor gehütet hatte. Der Verteidiger scherzte: „Ich glaube, ich bleibe trotzdem Feldspieler.“

Dass Walker zwischen den Pfosten stand, lag daran, dass sich zunächst Stammkeeper Ederson verletzte und zur Halbzeit angeschlagen vom Platz humpelte.

Paris Saint-Germain - FC Brügge

Tuchel-Club PSG und Juventus erreichen Achtelfinale

Neben Bayern München haben auch Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel und Juventus Turin das Achtelfinale in der Champions League erreicht.

PSG holte beim 1:0 (1:0) gegen den FC Brügge in Gruppe A den vierten Sieg im vierten Spiel. In der Leverkusener Gruppe D schaffte unterdessen Juventus durch ein 2:1 (1:1) bei Lokomotive Moskau das Weiterkommen. Der englische Meister Manchester City gab indes mit dem 1:1 (1:0) bei Atalanta Bergamo die ersten Punkte ab und muss noch warten.

Martin Schmidt

FC Augsburg setzt gegen Schalke auf „positiven Rückenwind“

Der Augsburger Philipp Max freut sich auf das Duell mit dem FC Schalke 04. „Meine Eltern werden auch im Stadion sein“, verriet der 26 Jahre alte Linksverteidiger dem „Kicker“ in einem Interview. Das Wiedersehen mit seinem alten Verein am Sonntag (18.00 Uhr) in der Fußball-Bundesliga werde für ihn immer „schön und besonders“ sein.

Max hat einen speziellen Bezug zu Schalke, denn er war als Teenager von 2010 bis 2014 selbst bei den Königsblauen aktiv.

Igor Tudor

Nach Pleitenserie: Udinese Calcio entlässt Trainer Turdor

Nach zuletzt elf Gegentoren in zwei Spielen trennt sich der italienische Fußball-Erstligist Udinese Calcio von Trainer Igor Tudor.

Der 41-jährige Kroate und sein Assistent Jurica Vucko seien von der Führung der ersten Mannschaft entbunden worden, teilte der Verein mit. Die Mannschaft werde vorübergehend vom bisherigen Vize Luca Gotti trainiert.

Laut Nachrichtenagentur Ansa ist Tudor schon der vierte Trainer, der seit Saisonbeginn in der Serie A gehen muss.

Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Karlsruhe wird Unesco als Stadt der Medienkunst angehören

Karlsruhe wird als Stadt der Medienkunst in das Unesco-Netzwerk der kreativen Städte aufgenommen. Die Organisation mit Sitz in Paris bestimmte 66 Städte als Neumitglieder, darunter das französische Metz als Musikstadt, das italienische Bergamo als Stadt der Gastronomie und Potsdam als Filmstadt. Weitere Kategorien sind Kunsthandwerk, Design und Literatur, wie aus einer Mitteilung der Unesco vom Mittwoch hervorgeht. In Karlsruhe gibt es mit dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) eine weltweit beachtete Einrichtung der Medienkunst.

Augsburgs Philipp Max

Augsburger Max über Transfer: Traum von großem Club bleibt

Der Augsburger Philipp Max gibt seinen Wunsch von einem Wechsel zu einem Topverein nicht auf. „Ich werde nicht jünger. Aber es ist auch kein Wunschkonzert. Der Traum, für einen großen Club zu spielen, wird immer da sein. Bremens Christian Groß wurde mit 30 Bundesligaspieler. Das zeigt: Alles ist möglich, ich setze mir kein Limit“, sagte der 26-Jährige dem „Kicker“ in einem Interview auf die Frage, ob er Angst habe, den Zeitpunkt für einen Abgang zu verpassen.

Cristiano Ronaldo

Last-Minute-Elfer: Ronaldo rettet Juventus Tabellenführung

Dank eines Last-Minute-Tores von Cristiano Ronaldo bleibt der italienische Rekordmeister Juventus Turin Tabellenführer der Serie A.

Mit dem fünfmaligen Weltfußballer und Ex-Nationalspieler Sami Khedira in der Startelf gewann Juve glücklich mit 2:1 (1:1) gegen den CFC Genua und überholte Inter Mailand, das am Dienstag mit 2:1 (1:0) bei Brescia Calcio gesiegt hatte und zwischenzeitlich vorbeigezogen war.

Ronaldo war in der sechsten Minute der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter erfolgreich, den er selbst herausgeholt hatte.

Real-Torschütze

Kroos rettet Real in Istanbul - Tuchel mit PSG-Kantersieg

Toni Kroos hat Rekordsieger Real Madrid zum dringend benötigten erste ersten Champions-League-Sieg der laufenden Saison geschossen.

Der deutsche Nationalspieler erzielte am Dienstagabend den Siegtreffer beim 1:0 (1:0) der bislang enttäuschenden Königlichen bei Galatasaray Istanbul. Kroos traf in seinem 100. Champions-League-Spiel mit einem abgefälschten Schuss nach Vorarbeit von Eden Hazard (18.). Madrid, das noch nie in der Gruppenphase ausgeschieden ist, war erstmals mit nur einem Punkt aus den ersten zwei Spielen gestartet.