Suchergebnis

Markus Gisdol

Kölner Pokal-Pleite macht Coach Gisdol „kirre und verrückt“

Markus Gisdol wollte versuchen, die Pokal-Pleite von Regensburg „schnell abzuhaken“.

Er versuchte, eine Vorfreude für das Bundesliga-Derby bei Borussia Mönchengladbach zu entwickeln. Und dann brach der Frust doch aus dem Trainer des 1. FC Köln heraus. „Diese Wellenbewegungen machen mich kirre und verrückt“, sagte Gisdol und schüttelte den Kopf.

Wochenlang hatten die FC-Verantwortlichen in sportlich schwierigen Zeiten erklärt, man brauche einfach ein Erfolgserlebnis, um Selbstvertrauen zu kommen.

Der Baikalsee

Das Eis birgt böse Überraschungen

Die Menschen im Nordosten Sibiriens glaubten die gefährlichen Bakterien längst besiegt. Doch dann taute der Permafrostboden auf. Ein Zwölfjähriger starb und mehr als 70 Menschen kamen ins Krankenhaus. Ursache war der Milzbranderreger, den Terroristen auch schon für Anschläge eingesetzt haben.

Die Erklärung für die Vorfälle auf der Jamal-Halbinsel im Jahr 2016 bereitet Sorgen: Der Junge soll den Erreger über das Fleisch eines kranken Rentiers aufgenommen haben.

Heidenheim bleibt im Aufstiegskampf der gefährliche Underdog.

Schmidt fehlen bei Heidenheim nur die Tore

Unter den wenigen Zugangsberechtigten im Sportpark Ronhof weilten Zweitliga-Größen, die es kennen, um den Aufstieg in die Bundesliga zu spielen. Benno Möhlmann etwa, der 65 Jahre alte Ex-Trainer der Fürther stieg 2002 mit Arminia Bielefeld auf und genoss das Spiel. Auch Sergio Pinto (39), 2006 mit Alemannia Aachen überraschend in die Bundesliga aufgestiegen, ist derzeit Chefscout bei den Fürthern, schaut also auch genau hin.

Dann wäre da noch Marc Schnatterer, Kapitän des 1.

«Brocken Benno»

Am 88. Geburtstag zum 8888. Mal auf den Brocken

Der 1141 Meter hohe Brocken zieht ihn an wie ein Magnet. Der deutschlandweit bekannte Wanderführer „Brocken-Benno“ aus dem Harz hat es mit seinen Tausenden von Auf- und Abstiegen mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Bei Wind und Wetter ist er seit 30 Jahren fast täglich zum Brocken gelaufen, Zehntausende Kilometer über Stock und Stein. Hunderte Höhenmeter hat er dabei jeweils überwunden, mit eiserner Disziplin und Faszination für das Schauspiel der Natur.