Suchergebnis

 Xenia Vosen-Pütz (Präsidentin SI Aalen), Helga Otto (Schulleiterin Schloss-Schule), Claudia Köditz-Habermann (SI Aalen) (v. l.)

1000 Euro für die Schloss-Schule Wasseralfingen

Ein wichtiges Anliegen ist es Soroptimist International Club Aalen/Ostwürttemberg, sich gegen jede Art von Gewalt an Frauen und Kindern auszusprechen und einzusetzen. Deshalb veranstaltete Soroptimist Aalen zusammen mit dem Landesgospelchor „Gospelicious“ Baden-Württemberg ein ganz besonderes Benefizkonzert in der St. Stephanuskirche Wasseralfingen. Der Erlös in Höhe von 1000 Euro konnte jetzt der Schulleiterin der Schloss-Schule Wasseralfingen, Helga Otto, übergeben werden.

Die Blasmusiker nehmen als Dankeschön für ihre Fans eine neue CD auf.

Blaskapelle Peng veröffentlicht neue CD

Sie feiern ihr 25-jähriges Bestehen und ihre Erfolge mit einer neuen CD, die sie mit dem Titel „Den besten Freunden“ ihren Fans und ihrem Publikum widmen. Die Blasmusikkapelle Peng meldet sich trotz Corona-Pandemie mit einer neuen Einspielung von Stücken, die sie noch nie öffentlich gespielt hat, zurück. „Wir konnten die Musik zum Glück noch aufnehmen, bevor sich die Corona-Pandemie ausbreitete und alles still legte“, erklärt Peng-Musiker Matthias Kugler und bedauert, dass es dieses Jahr keine feierliche Präsentation der CD geben wird.

Der Musiker, Komponist, Arrangeur und Dirigent Rudolf Würthner würde am 13. August 2020 hundert Jahre alt.

Deutsches Harmonikamuseum würdigt Rudolf Würthner mit eine Sonderausstellung

Nur sehr kurz ist der nach ihm benannte Weg (neben der Hohner-Villa), aber sehr lang ist der Schatten, den Rudolf Würthner in der Akkordeonwelt hinterlassen hat. Der grandiose Musiker, Komponist, Arrangeur und Dirigent wurde am 13. August 1920 in Trossingen geboren, würde also demnächst seinen 100. Geburtstag begehen können. Dieses runde Jubiläum nimmt das Deutsche Harmonikamuseum zum Anlass, in zweifacher Weise an Rudolf Würthner zu erinnern: Mit einem Benefizkonzert (bereits ausverkauft) und einer kleinen Sonderausstellung.

Traditionell geht der Erlös des Guggenkonzerts an den Verein Viva con Agua.

Konrad-Biesalski-Schule spendet 1111 Euro

Auch in diesem Jahr hat die Konrad-Biesalski-Schule (KBS) in Wört den Erlös des traditionellen Benefizkonzerts „Guck a Gugg“ an den Verein Viva con Agua gespendet. Der gemeinnützige Verein setzt sich dafür ein, dass Menschen weltweit Zugang zu sauberem Wasser bekommen. Das Guggenkonzert fand schon zum 15. Mal statt. Der Erlös ging nun zum neunten Mal nach Hamburg, Sankt Pauli, zugunsten von Viva con Agua. Den Spendenscheck über 1111 Euro nahm Fabian Kohler entgegen.

 Leander Brune spielt bei einem Benefizkonzert in der Villa Stützel.

Leander Brune am Piano der Villa Stützel

Das jährlich stattfindende Benefizkonzert des Lions-Clubs Aalen findet am Freitag, 24. Juli, in der Villa Stützel statt. Mit dem Titel Förderung junger Künstler aus der Region bringen die Lions den 17-jährigen Aalener Pianisten Leander Brune auf die Bühne.

Er hat bereits zahlreiche Preise für sein außergewöhnliches musikalisches Talent erhalten – zuletzt den zweiten Bundespreis in der Kategorie „Klavier solo“ im Jahr 2017. Mit seinem vierten Lebensjahr begann er, Klavier zu lernen und wurde später von zahlreichen Professoren bei ...

 Der Ellwanger Arzt Peter Jung (Zweiter von rechts) bedankte sich vorab für die Spende anlässlich des Benefizkonzertes, zu dem J

Endlich wieder Livemusik: Benefizkonzert auf dem Thomer-Hof in Dettenroden

„Hurra, ein Auftritt! Open Air bei Thomers (nur bei gutem Wetter)“ war auf der Internetseite von Acoustic Groove zu lesen. Und dass man sich aufgrund der Hygienevorschriften am besten gleich für eines der ersten Live-Konzerte nach dem Corona-Lockdown anmelden solle, da die Plätze auf dem Hof von Josef Thomer begrenzt seien. „Eigentlich findet unser Benefiz-Konzertwochenende immer im März mit sechs Bands und in der Halle statt. Aber da uns dieses Jahr die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, mussten wir improvisieren.

 Viel Applaus gab es für Hans-Roman Kitterer (im Bild zu sehen), Sandra Röddinger und Ralf Kurek beim Benefizkonzert zugunsten d

Villa Stützel: Perlen der Klaviermusik

Feine Klaviermusik und dazu Texte mit den Weisheiten des Dalai Lama – das ist eine Kombination zum Nachdenken und die reinste Seelenmassage. Dargeboten wurde dieses inspirierende Erlebnis unter dem Titel „Wege zum Glück“ von Musiker Hans-Roman Kitterer sowie von Sandra Röddiger und Ralf Kurek am Freitag in der Villa Stützel in Aalen. Die 45 Zuhörer bei diesem Benefizkonzert zugunsten des Vereins Zukunft für Nepal Ostwürttemberg waren gleichermaßen gebannt und fasziniert.

 Hansy Vogt wird den Abend moderieren.

Viele Stars kommen zum Benefizkonzert nach Aitrach

Ein großes Benefiz-Schlagerfestival findet am Samstag, 7. November, ab 18.30 Uhr in Aitrach statt. Schirmherr ist Bürgermeister Thomas Kellenberger. Die Veranstaltung ist zugunsten des Kinderhospiz’ St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Unterstützt wird der Organisator durch den TSV Aitrach, dessen Mitglieder auch die Bewirtung der Gäste übernehmen.

Unter der Moderation der bekannten und beliebten Südtirolerin Sonja Weissensteiner (BR und ORF) und dem „Spaßmacher“ aus dem Schwarzwald Hansy Vogt (SWR) stellen sich in der Aitracher Halle ...

 Das Holzbläserquintett und Blechseptett gastiert am 10. Juli in Kißlegg.

Auf der Kißlegger Seebühne steigt ein Benefizkonzert

Ein Benefizkonzert mit dem Holzbläserquintett und dem Blechseptett des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg können Zuhörer am Freitag, 10. Juli, ab 19 Uhr auf der Seebühne im Strandbad Kißlegg verfolgen. Der Einlass ist bis maximal 30 Minuten vor Konzertbeginn möglich. Laut Veranstalter findet das Event bei schlechter Witterung nicht statt.

Das Holzbläserquintett besteht aus einer klassischen Standardbesetzung. Sein Repertoire erstreckt sich von der Klassik bis zur Gegenwart.

 Axel Nagel hat im Park der Villa Stützel vor rund 100 Zuhörern ein magisches Konzert gegeben.

Axel Nagel begeistert im Park der Villa Stützel

Sein Erkennungszeichen ist der obligatorische schwarze Hut: Der Schwäbisch Gmünder Liedermacher und Gitarrist Axel Nagel ist am Samstagabend im Park der Villa Stützel aufgetreten.

„Endlich wieder vor mehr als drei Zuhörern“, hat er nicht nur selbst gesagt. Auch die etwa 100 Zuhörer, die sich mit dem nötigen Abstand zwischen den Einzelnen, den Pärchen und den kleinen Grüppchen locker auf Stühlen, Bänken und an Tischen im Park verteilten, dürften sich das gedacht haben.