Suchergebnis

 Die Geehrten, Bürgermeister Michael Maier, die Ortsvorsteher Ewald Hoffmann (Benzingen) und Emil Oswald (Harthausen), die beide

Marco Hantke und Herbert Knor werden für 125 Blutspenden geehrt

Die Gemeinde Winterlingen hat zur Ehrung der Blutspender aus der Großgemeinde in den DRK-Schulungsraum in Harthausen geladen. Der Vorsitzende der DRK-Gruppe Harthausen, Friedrich Holzmann, freute sich, dass so viele Mehrfachspender aus Winterlingen mit den Teilorten Benzingen und Harthausen in diesem Jahr ausgezeichnet werden konnten.

Er bezeichnete die anwesenden Blutspender als „Helden des Alltags“. Für zehn freiwillig und unentgeltlich geleistete Blutspenden zur Rettung von Schwerkranken und Verletzten wurden mit der ...

 Professor Dr. Nicolaj van der Meulen zeigt das Gnadenbild Mater Monachorum aus dem Langhausfresko

Glanzstücke spätbarocker Freskenmalerei

Nach Abschluss der Bauarbeiten im Zwiefalter Münster hat der Geschichtsverein Zwiefalten zu einem Vortrag von Professor Dr. Nicolaj van der Meulen über Bilder im Zwiefalter Münster eingeladen. Der Referent lehrt an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel/Schweiz und hat in einem 527-seitigen Buch die spätbarocke Benediktinerabtei Zwiefalten beschrieben.

In den Jahren 1739 bis 1789 wurde das Zwiefalter Münster als Barockkirche gebaut.

 94 junge Damen und Herren erhielten am Freitag am Kreisgymnasium ihr Reifezeugnis.

94 Abiturienten am KGR und viele Preisträger

Riedlingen (sz) - Unter dem Prüfungsvorsitz der Schulleiterin vom Scholl Gymnasium in Ulm, Oberstudiendirektorin Höflinger-Schwarz, sind 94 Abiturientinnen und Abiturienten der Kreisgymnasiums Riedlingen zur mündlichen Abiturprüfung angetreten. Alle haben die Reifeprüfung bestanden. Der Notendurchschnitt des Abiturjahrgangs liegt bei 2,34. 24 Schülerinnen und Schüler haben im Reifezeugnis eine Eins vor dem Komma.

Insgesamt konnte die Schule 48 Preise vergeben, darunter neun Schulpreise für einen Notendurchschnitt bis 1,4.

 Ist in der Winterpause vom SV Ochsenhausen zum FC Memmingen II gewechselt: Konrad Licht.

Vereinswechsel in der Fußball-Landesliga IV

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FV Altheim

Zugänge: Xaver Spitzfadem (eig. zweite Mannschaft). Abgänge: Patrick Schlegel (TSV Höfingen), Fabian Springer (Neuenheim), Manuel Störkle (SG Baienfurt). Trainer: Marc Max (neu, seit 1/19 für Sascha Musch, der als Interimstrainer für Rudi Soukup eingesprungen war).


Silvio Battaglia hat den TSV Berg im Sommer verlassen und ist zum 1. FC Rielasingen-Arlen gewechselt.

Fußball-Landesliga IV – Namen & Zahlen

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

TSV Berg

Zugänge: Marvin Methner (SSV Reutlingen), Vlad Munteanu (TSB Ravensburg), Raphael Schmid, Dominik Damjanovic (SV Weingarten), Nico Hummel (FV Olympia Laupheim), Jannik Ikendo Wanner (FV Ravensburg), Benjamin Kaufmann (SC Austria Lustenau). Abgänge: Heiko Wenzel (FV Altshausen), Taner Ata, Thomas Lauinger, Fabian Schnitzer (TSV Berg II), Silvio ...

Der TSV Eschach (Torwart Patrick Rebstock und Michael Eitel) gewann beim SV Weingarten (links David Stellmacher) mit 4:3.

Weingarten verliert das Derby

Siebte Niederlage in Folge statt Befreiungsschlag: Der SV Weingarten hat am Samstag sein Heimspiel in der Fußball-Landesliga gegen den TSV Eschach mit 3:4 verloren. Damit bleibt der SVW auf einem Abstiegsrang. Auch zwei Führungen brachten Weingarten keine Ruhe und Sicherheit.

Zwar hatten die Eschacher durch Thomas Reutlinger gleich in der ersten Minute die erste gute Chance des Spiels. Aber danach spielte erst mal nur noch Weingarten. Und wie: Martin Bleile setzte sich auf der rechten Seite gegen Lucas Böning durch, in der Mitte ...

Ein Jahr lang haben sich die Jugendlichen und Erwachsenen auf die Firmung vorbereitet – jetzt genießen sie alle Rechte und Pflic

Klares Bekenntnis zur Glaubensgemeinschaft

Unter dem Motto „Ganz nah bei dir sein“ haben 66 Jugendliche und zwei Erwachsene am Samstag das Sakrament der Firmung in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Denkingen erhalten. Während eines feierlichen Firmgottesdienstes mit Stadtpfarrer Martinho Dias Mértola spendete Dekan Christoph Neubrand aus dem Dekanat Sigmaringen-Meßkirch die Firmung.

Die Firmung gehört nach katholischem Verständnis zu den sieben Sakramenten, also Zeichenhandlungen für die Nähe Gottes.


Hermann Josef Pretsch präsentierte in der Liebfrauenkapelle wichtige Informationen zum Lebensweg von Abt Augustin Stegmüller -

Abt Augustin Stegmüller war der Bauabt Zwiefaltens

Hermann Josef Pretsch, 22 Jahre lang Seelsorger in Zwiefalten, und Dr. Irmtraud Betz-Wischnath, Kreisarchivarin im Landratsamt Reutlingen, haben den Lebensweg von Augustin Stegmüller, dem Erbauer des Zwiefalter Münsters, beleuchtet. Spannende Ereignisse aus der Zeit des Münsterbaus erfuhren die 24 Besucher in einer Veranstaltung, die vom Zwiefalter Geschichtsverein organisiert wurde.

Die damalige Reichsabtei Zwiefalten reichte von Ehingen bis Ittenhausen und von Oberstetten bis Daugendorf.

Kirchengemeinderäte sind gewählt

In 111 Kirchengemeinden im Dekanat Biberach sind die Kirchengemeinderäte gewählt worden. Keine Wahlen gab es unter anderem in Altheim und Schemmerhofen: Hier ließen sich nicht genügend Kandidaten aufstellen.

Alberweiler, St. Ulrich: Sandra Bürk, Manuel Fischbach, Sabine Heitele, Claudia Mohr, Theresia Mohr, Stefan Rupp, Johannes Sippel, Franz Wohnhas. Wahlbeteiligung: 24,9 Prozent

Altheim, St. Nikolaus: In Altheim bleibt vorerst der bisherige, achtköpfige Gemeinderat im Amt: Im Vorfeld der Wahl wurden keine Kandidaten ...

Kleine Künstler führen ihre Instrumente vor

Der Musikverein Hettingen hat einen Vorspielnachmittag veranstaltet. Wie jedes Jahr wird dadurch den Nachwuchskünstlern des Musikvereins die Möglichkeit gegeben, ihren Verwandten und Bekannten zu zeigen, wie sie sich in den letzten Monaten musikalisch weiterentwickelt haben.

Nach einer Ansprache durch den Vorstand Roland Businger wurde der musikalische Teil durch die „Musikalische Früherziehung“ eröffnet. Begleitet durch die Leiterinnen Anna Lieb und Carolin Knaus, erzählten Jonas, Pirmin, Benedikt, Andreas, Nicola, Franka, Lea und ...