Suchergebnis

Arbeit in luftiger Höhe – Industriekletterer auf dem Münster

Arbeit in luftiger Höhe – Industriekletterer auf dem Münster

Immer wieder kommt es vor, dass Menschen illegal auf das Ulmer Münster klettern. Erst vor kurzem hat die Polizei zwei junge Männer aus Belgien festgenommen, die die höchste Kirche der Welt illegal bestiegen haben. Wer allerdings noch bis Mittwoch einen Blick nach oben wagt, der erspäht auf dem Münster vielleicht den ein oder anderen Kletterer, der dort ganz legal unterwegs ist. Der Grundstein des Ulmer Münsters wurde 1377 gelegt, 1890 wurde der Hauptturm fertig gestellt.

Besseres Image für die Pflege: RKU startet in den vierten Pflegemanagementkongress

Besseres Image für die Pflege: RKU startet in den vierten Pflegemanagementkongress

Eine bessere Ausbildung für Pflegeberufe, Arbeit auf Augenhöhe mit anderen Bereichen des Gesundheitswesens und Lösungen im Fachkräftemangel: Das sind die Themen, die in diesem Tagen beim vierten Pflegemanagementkongress an den Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm (RKU) besprochen werden. Im Fokus der Veranstaltung steht das sogenannte Magnetkrankenhausmodell. Ein Konzept, das in den USA entwickelt worden ist, um die Arbeit in Pflegeberufen wieder attraktiver zu machen und so dem Fachkräftemangel entgegenzutreten.

Sandro Kaibach über seine Motorsport-Saison 2021

Sandro Kaibach über seine Motorsport-Saison 2021

Sandro Kaibach aus Bad Waldsee tritt wieder im deutschen Porsche Carrera Cup an, eine der populärsten Markenpokal-Rennserien der Welt. Unter anderem sind die DTM-Champions René Rast und Mike Rockenfeller dort angetreten. Für die Saison 2020 hat sich der 23-jährige gegen einen Start entschieden, Corona war dabei mit entscheidend. Stattdessen lag der Fokus auf der Vorbereitung für 2021. An diesem Wochenende findet in Monza, Italien bereits das vierte von acht Rennwochenenden statt.

Le petit chef gastiert in Neu-Ulm

"Le petit chef" gastiert in Neu-Ulm

Mit gerade mal 58 Millimetern ist er der kleinste Koch der Welt und Hauptdarsteller in einer Art 3D-Kino. „Le petit chef“ nennt sich das Ereignis und ist eine Kombination aus Animation und Gastronomie. Ab Mittwoch zeigt der kleine Küchenchef seinen Gästen im Petit Atrium in Neu-Ulm seine etwas dramatisch wirkenden Kochkünste. 2015 ist "Le petit chef" in Belgien entstanden und ist eine 3D-Animation, die in 3-Minuten-Filmen zwischen den jeweiligen Gängen (5 insgesamt) präsentiert werden.