Suchergebnis

Ein Segelflieger in der Luft

90 Teams gehen in die Luft

Ab Freitag, 26. Juli, findet der 51. Klippeneck-Segelflugwettbewerb auf dem Segelfluggelände statt. Bis 3. August starten täglich fast 90 Teams aus Belgien, Deutschland und der Schweiz mit ihren Segelflugzeugen zu hunderte Kilometer langen Streckenflügen über Süddeutschland, so eine Pressemitteilung. Neben dem sportlichen Teil gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Die Teilnehmer für den Wettbewerb sind zum größten Teil Stammgäste auf dem Klippeneck. Nach Öffnung der Onlineanmeldung waren die Plätze beim Wettbewerb in den letzten Jahren regelmäßig ...

So sehen Sieger aus: Diese fünf Schüler vom Team 2 der Mali-Gemeinschaftsschule gewinnen den Mini-EM-Titel.

Frankreich ist Europameister

Biberach - Frankreich hat die Mini-EM auf dem Biberacher Marktplatz gewonnen. Im Finale setzten sich die Schüler der Mali-Gemeinschaftsschule (Team 2) gegen Tschechien (5b Pestalozzi Gymnasium) durch. Bei der Mini-EM haben Fünft- und Sechstklässler von Biberacher und Ochsenhausener Schulen jeweils eines der EM-Länder vertreten und an zwei Tagen im originalen Turniermodus ihren Europameister ermittelt.Groß war der Jubel nach dem Schlusspfiff. Man wird ja nicht gerade jeden Tag Europameister.

Ein Blick auf die Bahn der Arena geisingen beim „Arena geisingen international“.

Schnelle Strecke lockt Profis nach Geisingen

Tuttlingen - Das „Arena Geisingen international 2016“ hat am Wochenende 900 Teilnehmer und mehr als tausend Besucher in die Geisinger Arena gelockt. Von den Kleinen bis zu den ambitionierten Skatern waren alle Altersklassen dabei.Bereits zum siebten Mal fand das Event nun seit der Einweihung der Halle im Jahr 2010 statt. Skate-Profis aus der ganzen Welt waren vertreten, um sich mit den Besten zu messen. Kein Sportler wurde hier vergessen, denn es durfte jeder mitmachen, ohne sich extra dafür im Vorfeld für dieses Ereignis zu qualifizieren.


Schottische Patrioten vor dem Referendum.

Schottland: „Ja“ oder „Nein“ zur Unabhängigkeit?

Schottland entscheidet heute über seine staatliche Souveränität. Ein Ja beim Referendum, an dem knapp 4,4 Millionen Stimmberechtigte teilnehmen dürfen, würde die schwerste Verfassungskrise in der 307-jährigen Geschichte des Vereinigten Königreichs auslösen. Sollten die Schotten sich vom Rest Großbritanniens abspalten, hätte dies wahrscheinlich auch weit reichende Konsequenzen für Europa. In manchen Ländern wie Spanien, Belgien und Frankreich, würden die separatistischen Bewegungen einen starken Auftrieb bekommen.

Tuttlingen-Nendingen (hkb) - Großen Ringsport gab es beim 6. Internationalen Jugend-Donau-Cup des Ringer Bundesligisten ASV Nend

Jugendringer zeigen sich beim 6. Donau-Cup

Großen Ringsport gab es beim 6. Internationalen Jugend-Donau-Cup des Ringer Bundesligisten ASV Nendingen in der Tuttlinger Mühlauhalle. Nachwuchsringer aus Belgien und der Schweiz und verschiedenen deutschen Bundesländer hatten den Weg an die Donau gefunden. Der StTV Singen sicherte sich den Mannschafts-Wanderpokal, die ASV Nendingen kam vor dem KSV Trossingen auf Platz 2. Der technisch beste Ringer war Luca Ilardo von der ASV Tuttlingen. Er erhielt den Ehrenpreis der Stadt Tuttlingen.

Thronwechsel in Belgien

Brüssel - Es ist ein bewegender Moment: Belgiens König Albert II. dankt ab und rührt seine Familie zu Tränen. Sein Sohn Philippe schwört den Eid. Er wird der siebte König der Belgier. Auf ihn wartet eine Mammutaufgabe. In Brüssel wird aber erst einmal richtig gefeiert. (Fotos: dpa)

Thronwechsel in Belgien

Nach der Abdankung von Belgiens König Albert II. fühlt sich sein Sohn Philippe bereit für den Thron. Impressionen aus Belgien. (Fotos: dpa)

32. Wangener Ostereiermarkt

Ostereiermarkt erfährt viel Zuspruch

 

Knapp 4000 Besucher zählte die Leistungsgemeinschaft Handel und Gewerbe beim 32. Ostereiermarkt am 1. und 2. März im Wangener Rathaus. "Auch Einzelhandel und Gastronomie waren mehr als zufrieden", bilanzierte Angelika Zimmerer, Geschäftsführerin der Leistungsmeinschaft, mit Verweis auf eine belebte Innenstadt. Auch Organisatorin Julieta Strobel strahlte: "Unsere Besucher kamen bis aus Frankfurt, Luzern, Genf und Belgien.