Suchergebnis

Alexandre Dumas der Ältere

Alexandre Dumas: Vielschreiber, Genie und Gourmet

Nur mit einem mickrigen Geldstück in der Tasche machte er sich auf den Weg zu seinem Sohn in die Normandie. „Ich will bei dir sterben“, sagte Alexandre Dumas bei seiner Ankunft Ende August 1870 in dem nordfranzösischen Ort Puy in der Nähe von Dieppe.

Nur gut drei Monate später, am 5. Dezember 1870, erlag der Autor von zwei Klassikern der Weltliteratur im Alter von 68 Jahren den Folgen eines Schlaganfalls - finanziell völlig ruiniert.

Dumas war ein Vielschreiber.

Alexandre Dumas der Ältere

Alexandre Dumas: Vielschreiber, Genie und Gourmet

Nur mit einem mickrigen Geldstück in der Tasche machte er sich auf den Weg zu seinem Sohn in die Normandie. „Ich will bei dir sterben“, sagte Alexandre Dumas bei seiner Ankunft Ende August 1870 in dem nordfranzösischen Ort Puy in der Nähe von Dieppe.

Nur gut drei Monate später, am 5. Dezember 1870, erlag der Autor von zwei Klassikern der Weltliteratur im Alter von 68 Jahren den Folgen eines Schlaganfalls - finanziell völlig ruiniert.

Dumas war ein Vielschreiber.

 Diese Arbeit von Otobong Nkanga (mit Emeka Ogboh) hat KUB-Direktor Thomas D. Trummer so verzaubert, dass er die Künstlerin nach

Interview mit dem Kunsthaus-Leiter in Bregenz

Österreich ist noch bis zum 6. Dezember im Lockdown. Nächste Woche dürfen, anders als in Deutschland, sogar die Museen wieder öffnen – und damit auch das Kunsthaus Bregenz. Jetzt wurde das Programm für die neue Ausstellungssaison bekannt gegeben. Direktor Thomas D. Trummer erzählt im Telefongespräch mit Antje Merke von schrägen und sinnlichen Installationen, von Herausforderungen und Wünschen an die Politik.

Herr Trummer, die neue Saison im Kunsthaus Bregenz startet mit einem Überraschungscoup.

Corona-Impfstoff Biontech

Großbritannien sorgt sich über Akzeptanz von Impfstoff

In Großbritannien wächst nach der raschen Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer die Sorge, ob sich tatsächlich ein Großteil der Bevölkerung impfen lässt.

Der stellvertretende medizinische Chefberater der Regierung für England, Professor Jonathan Van-Tam, versuchte am Mittwoch, Zweifel an der Sicherheit des neuen Präparats zu zerstreuen. Er selbst habe seiner 78 Jahre alten Mutter dringend empfohlen, sich impfen zu lassen.

 Die Briten werden wohl in Europa als erste mit Impfungen beginnen. Weitere europäische Aufsichtsbehörden wollen sich in den kom

Erste Zulassung für Biontech-Präparat: Großbritanniens Impfstoff-Sprint

Von kommender Woche an erhalten Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Bedienstete im Gesundheitswesen in Großbritannien den Pfizer/Biontech-Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Die nationale Arzneimittelbehörde MHRA erteilte dem Medikament am Dienstag als weltweit erste Aufsichtsbehörde die Zulassung. „Wir haben extrem gründlich und wissenschaftlich präzise geprüft“, teilte MHRA-Chefin June Raine in London mit. Gesundheitsminister Matthew Hancock zeigte sich begeistert und mahnte zu weiterer Vorsicht: „Ein neuer Morgen ist in Sicht.

Corona-Impfstoff Biontech

Was die Zulassung des Impfstoffs in Großbritannien bedeutet

Paukenschlag in Großbritannien: Das Land mit den meisten Corona-Toten in Europa beginnt nächste Woche mit Impfungen. Dort kommt der Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer zum Einsatz - weitere Länder könnten bald folgen.

Wird die EU nun ihr Zulassungsverfahren auch beschleunigen?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte am Mittwoch, er erwarte eine rasche Entscheidung der Arzneimittelbehörde EMA im Zulassungsverfahren.

Weihnachten

Super-Spreader Weihnachten: EU-Kommission mahnt zur Vorsicht

An Weihnachten fordert die EU-Kommission wegen Corona höchste Vorsicht und Selbstdisziplin.

„Wir wollen Weihnachten nicht absagen“, sagte Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Mittwoch. „Aber wir können nicht das Risiko eingehen, dass Weihnachten oder die Feiern zu Neujahr Super-Spreading-Events werden.“

Die Kommission empfahl strikte Beschränkungen über die Feiertage - während Deutschland einige Lockerungen zulässt.

In Empfehlungen der Kommission heißt es, sollte überhaupt eine Lockerung der Regeln für ...

Coronavirus - Ausgangsbeschränkungen in Passau

Corona-Newsblog: Corona-Hotspots verschärfen Hygiene-Regeln

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 41.944 (145.615 Gesamt - ca. 101.000 Genesene - 2.671 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.671 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 301.124 (1.028.089 Gesamt - ca. 711.000 Genesene - 15.965 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 15.

Eine Statue der Justitia

Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Rund zweieinhalb Jahre nach einem vereitelten Sprengstoffanschlag auf eine Großkundgebung von Exil-Iranern in Frankreich hat in Belgien am Freitag der Prozess gegen vier mutmaßliche Tatbeteiligte begonnen. Den Angeklagten wird vor einem Gericht in Antwerpen vorgeworfen, das Attentat auf die Veranstaltung mit Tausenden Teilnehmern geplant und vorbereitet zu haben. Es hätte nach Einschätzung von Ermittlern zahlreiche Tote und Verletzte zur Folge haben können.

WM-Pokal

Deutschland bei Auslosung der WM-Quali im besten Topf

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht den großen Nationen in der Qualifikation zur WM 2022 wie erwartet aus dem Weg.

Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw belegt nach den abschließenden Länderspielen 2020 Platz 13 der Weltrangliste, wie aus dem aktuellen Ranking des Weltverbands FIFA (27. November) hervorgeht. Als neuntbeste Nation aus Europa ist Deutschland bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen auf dem Weg nach Katar am 7.