Suchergebnis

Anna Katharina Hahn liest im Kiesel aus ihrem neuen Roman „Aus und davon“, indem sie das Besondere in der Normalität einer Famil

„Frauen machen halt, was sie müssen“

„Aus und davon“ lautet der Titel des neuen Romans von Anna Katharina Hahn. Die Lesung der Autorin im „Kiesel“ läutete den Literaturherbst in Friedrichshafen ein. Der kleine Veranstaltungsort lockte auch unter Pandemie-Bedingungen zahlreiche Menschen an. Etwa 40 Besucher kamen in den Genuss einer Live-Lesung ausgewählter Stellen des Bestsellers und lernten so die Hauptfiguren kennen.

„Ein bisschen durch das Buch spazieren“, wollte die Autorin und öffnete dabei die Türen zu vier Generationen einer Familie.

«Der Ruf der rosa Delfine»

„Der Ruf der rosa Delfine“ - Sy Montgomery taucht ab

So zauberhaft der Titel, so wunderbar das Buch: „Der Ruf der rosa Delfine“ ist kein neues Werk der Naturforscherin Sy Montgomery, aber aktueller und wichtiger denn je.

Als die 1958 in Frankfurt am Main geborene und seit ihrer Kindheit in den USA lebende Autorin vor 20 Jahren ihre Erlebnisse mit den Amazonas-Säugern niederschrieb, musste sie schon damals mit Bestürzung die allmähliche Vernichtung eines einzigartigen Lebensraums für Mensch, Tier und Flora zur Kenntnis nehmen.

Klaus Kiefer und Brigitte Müllerschön werden am 27. September die historischen Türen des Brennerhofs in Immendingen schließen.

Der Brennerhof: Das Ende einer Ära naht

Wenn Brigitte Müllerschön und Klaus Kiefer am Sonntag, 27. September, die Türen des historischen Brennerhofes in Immendingen altersbedingt für immer schließen, dann geht eine Ära zu Ende. Der Brennerhof war ein Ort in dem frisch zubereitete, saisonale und regionale Küche angeboten wurde – aber auch ein Ort der Musik, des Theaters und der Künste, ein Ort des sich Treffens, des Genießens und des harmonischen Miteinanders.

Das historische Haus wird zu einem Boardinghaus umgebaut und beherbergt zukünftig moderne Appartements und ...

„Für viele ist es ungewöhnlich, zu sehen, dass eine junge Frau mit großen Maschinen umgeht“, sagt Julia Jäger.

Die Influencerin vom Feld: Wie eine junge Landwirtin im Netz mit Vorurteilen aufräumt

Julia Jäger fährt mit einem großem Traktor über eine Wiese und schichtet mit einem Schwader das Heu in Reihen auf. Zusehen können ihr dabei die 26 000 Menschen, die ihr auf Instagram folgen. Sie gibt in dem Sozialen Netzwerk Einblicke in ihren Alltag als junge Frau, die in einer Männerdomäne arbeitet.

Die 21-Jährige arbeitet auf dem Betrieb ihrer Eltern in Leibertingen mit, das ist aber nur Freizeitbeschäftigung. Die meiste Zeit des Tages arbeitet sie als landwirtschaftliche Betriebshelferin auf verschiedenen Höfen in der Region.

Der FC Mengen (gelb) tritt vor heimischer Kulisse gegen den TSV Straßberg an. Ostrach (schwarz) spielt daheim gegen Laupheim.

Als Außenseiter ins Derby

Am zweiten Spieltag der Landesliga trifft der FC Ostrach zuhause auf den FV Olympia aus Laupheim. FC-Trainer Luib muss auf einige Stammkräfte verzichten, möchte aber dennoch mit einem Punktgewinn aus dem Heimspiel gehen. Der FC Mengen empfängt vor heimischer Kulisse den TSV Straßberg, einen der Gewinner des ersten Spieltags. Für den FC ist klar: Das Spiel ist keine einfach Aufgabe. Erstmals seit langer Zeit gibt es in der Landesliga wieder ein Aufeinandertreffen des TSV Riedlingen gegen den FC Biberach.

Syphilis

Kurze Pause für Syphilis & Co? Nicht in Berlin

Heute ein schnelles Date und morgen vielleicht eine nette Bekanntschaft in einem Club: Was vor Corona für manche Menschen selbstverständlich war, ging seit Mitte März plötzlich nicht mehr ohne Weiteres.

Die Corona-Pandemie hat mit ihren Einschränkungen für einige Monate auch das Beziehungs- und Sexualverhalten verändert. Das wiederum hat sich aus Expertensicht vermutlich auch auf sexuell übertragbare Infektionen ausgewirkt.

„Ich glaube, dass die sexuell übertragbaren Infektionen in der Zeit geringer waren, wahrscheinlich ...