Suchergebnis

 Unter anderem konnte die geplante Darlehensaufnahme von drei auf zwei Millionen Euro gesenkt werden.

Ochsenhausen senkt Darlehensaufnahme

Den Entwurf des Haushaltsplans hat der Ochsenhauser Gemeinderat bereits vergangenen November beraten. In der Gemeinderatssitzung diese Woche wurde die Haushaltssatzung beschlossen. Dabei war es in den vergangenen Monaten noch zu einigen Änderungen gekommen. Unter anderem konnte die geplante Darlehensaufnahme von drei auf zwei Millionen Euro gesenkt werden. Bürgermeister Andreas Denzel kündigte außerdem an, das Prozedere der Haushaltsberatung künftig anders handhaben zu wollen.

Digitaltechnik auf dem Bauernhof

Digitaltechnik auf dem Bauernhof - zweischneidiges Schwert

In der Landwirtschaft kann die Digitalisierung segensreiche Auswirkungen für den Bauern haben: Ohne menschliche Hilfe kann die Technik Kühe melken, Hühner füttern, den Stall säubern, Wasser, Dünger und Saatgut sparen. Die Produktivität steigt, weil der Landwirt seine Arbeit in weniger Zeit erledigen kann.

Der Pferdefuß: „Die Margen in der Landwirtschaft sind ziemlich schmal“, sagt Wilhelm Uffelmann, Partner bei der Münchner Unternehmensberatung Roland Berger und Fachmann für die Landwirtschaft.

 Den Schweinen von Joachim Unger geht es bestens: Der Landwirt aus Wilflingen ist ständig dabei, die Qualität seiner Haltung und

Wo es fröhlich quiekt: Diese Initiative verspricht artgerechte Schweinezucht

„Buchmann’s Landschweine“ leben wie im Paradies – was es damit auf sich hat, erklärt Geschäftsführer Ralf Buchmann im Zuge einer Infoveranstaltung.

Alle der Initiative angegliederten Landwirte – dazu gehört auch Joachim Unger aus Wilflingen – bereiten ihren Schweinen ein artgerechtes Leben. Die zugehörigen Metzgereien, Gastronomen und Kantinen legen Wert auf kulinarische Nachhaltigkeit. Geschäftsführer Ralf Buchmann blickte in Bad Waldsee auf die Entwicklung des regionalen Konzeptes zurück.

 In Amtzell machen garstige Ramseweible die Straßen unsicher.

Fasnet: Das sind die wichtigsten Termine aus Kißlegg, Argenbühl und Amtzell

Häsabstauben, Narrensprung, Gumpiger: Bei der schwäbisch-alemannischen Fasnet feiern die Zünfte ihr Brauchtum. In Kißlegg wird unter dem Motto „Bahn frei -Kißlegg unter Strom“ alles zur Fleckafasnet erwartet, was fahren oder etwas transportieren kann - egal, ob digitalisierter Fahrgast oder die klassische analoge Dampflok.

Die Ratzemäuse laden schon im Januar zum großen Umzug nach Argenbühl ein. Und in Amtzell proben die kleinen Ramseweible schon fleißig ihre Choreografie.

Kartellamt verhängt Millionen-Bußgeld gegen Agrarhändler

Wegen illegaler Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in Höhe von fast 155 Millionen Euro gegen sieben Pflanzenschutzmittel-Großhändler und die dort Verantwortlichen verhängt. Das trifft unter anderem den Münchner Baywa-Konzern, Europas größten Agrarhändler, der allein knapp 69 Millionen Euro zahlt. „Unsere Ermittlungen haben gezeigt, dass die Unternehmen seit dem Jahr 1998 bis zum Zeitpunkt unserer Durchsuchung im März 2015 jeweils im Frühjahr und Herbst ihre Preislisten für Pflanzenschutzmittel miteinander abgestimmt haben“, ...

Bundeskartellamt

Kartellamt verhängt Millionen-Bußgeld gegen Agrarhändler

Wegen illegaler Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in Höhe von fast 155 Millionen Euro gegen sieben Pflanzenschutzmittel-Großhändler und die dort Verantwortlichen verhängt.

Das trifft unter anderem den Münchner Baywa-Konzern, Europas größten Agrarhändler, der allein knapp 69 Millionen Euro zahlt. „Unsere Ermittlungen haben gezeigt, dass die Unternehmen seit dem Jahr 1998 bis zum Zeitpunkt unserer Durchsuchung im März 2015 jeweils im Frühjahr und Herbst ihre Preislisten für Pflanzenschutzmittel miteinander abgestimmt ...

 Für die einen ist die Silvesternacht ein farbenfrohes Spektakel, die anderen sehen angesichts des Klimaschutzes Rot. Auch viele

Bei buntem Feuerwerk sehen viele Rot

Der Brauch, in der Silvesternacht Raketen in den Himmel zu jagen oder Böller zu entzünden, gerät immer mehr in die Kritik. Auch in vielen Innenstädten ist die Neujahrstradition mittlerweile verboten und wird durch städtisch organisierte Feuerwerke oder Alternativen wie Licht- oder Lasershows ersetzt. Auf diesen Zug ist die Stadt Aalen allerdings noch nicht aufgesprungen. In der Kreisstadt herrscht lediglich das Verbot, in der Nähe von Fachwerkhäusern zu knallen, sagt die Pressesprecherin Karin Haisch.

Über 50 Bauern machen sich mit ihren Traktoren auf die Fahrt nach Memmingen, wo Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber versp

Hergatzer Bauern fahren zu Protest nach Memmingen

Andreas Willhalm ist begeistert, denn diese Menge an Traktoren hätte er nicht erwartet, die sich da zunächst in Schwatzen unter der Autobahnbrücke getroffen hatte. Der Konvoi, bestehend aus zunächst rund 40 Schlepper, wuchs kurze Zeit später auf dem Gelände der Trocknungsanlage in Hergatz auf über 50 große und kleine Maschinen.

Sie alle machten sich gen Memmingen auf den Weg, um dort durch ihre Präsenz auf ihre Probleme und Forderungen aufmerksam zu machen.

 Die neun Räumfahrzeuge der Gemeinde Westerheim stehen bereit. Das Bauhofteam ist für den Winter gerüstet. Neun Fahrer konnte Ba

Gerüstet für den Winter? Wie Westerheim gegen den baldigen Schnee ankommen will

„Wir sind für den Winterdienst gut gerüstet. Der Schnee kann kommen“, sagt Werner Balzen, der Bauhofleiter bei der Gemeinde Westerheim.

Mit neun Fahrern und fünf Räumfahrzeugen seien ausreichend Personal und ausreichend Fahrzeuge vorhanden, um bei Bedarf und entsprechendem Winterwetter ausrücken zu können. Die Planungen seien abgeschlossen.

„Jeder Fahrer hat einen Plan mit den Straßenzügen, die er von Eis und Schnee zu befreien hat“, erklärt Balzen.

Gelände von BayWa

Bei der BayWa könnten neue Mieter einziehen

Der Bau- und Gartenmarkt BayWa will offenbar einen Teil seiner Verkaufsfläche an einen anderen Anbieter abgeben. Im Gespräch ist auch das Gartencenter Dehner, das seinen Standort neben dem Modepark Röther hat.

Die Gespräche mit Interessenten sind nach Informationen der „Aalener Nachrichten/ Ipf- und Jagst-Zeitung“ schon weit fortgeschritten. Auf Anfrage geben sich die Unternehmen BayWa und Dehner schmallippig.

So lässt Dehner via Pressestelle in München mitteilen, es gebe „aktuell leider kein offizielles Statement zum ...