Suchergebnis

Anne Haug

Ironman-Siegerin Haug wollte ein Planschbecken kaufen

Ironman-Vorjahressiegerin Anne Haug hat wegen der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie vor allem Probleme mit dem Schwimmtraining.

Weil sie in keine Schwimmhalle kommt, hat die 37-Jährige schon überlegt, „mir ein Planschbecken zu kaufen, wie jetzt viele andere - aber es ist total schwer, da ranzukommen“, sagte Haug der „Süddeutschen Zeitung“. „Und ich weiß auch nicht, ob es so viel Sinn ergibt, wenn man in einem kleinen Schwimmbecken auf der Stelle rumpaddelt;

Amazon-Logo

Amazon darf neues Verteilzentrum in Oberfranken bauen

Ein Verteilzentrum des Online-Versandhändlers Amazon wird in der oberfränkischen Gemeinde Pommersfelden (Landkreis Bamberg) gebaut. In einem Rats- und Bürgerbegehren sprach sich die überwiegende Mehrheit dafür aus, wie Bürgermeister Hans Beck (WB Sambach) am Montag mitteilte. „Für uns bedeutet das über 100 neue Arbeitsplätze und Steuereinnahmen.“

Mit der Zustimmung der Bürger werde nun der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet geändert. Geplant sei eine Sortierhalle und ein Parkhaus auf einer Fläche von 5700 Quadratmetern, teilte das ...

Hunderttausende sollen am Mittwoch gegen Corona beten

Kurz vor dem Beginn des jüdischen Pessachfestes am 9. April sollen vom Gebetshaus Augsburg ausgehend Hunderttausende im Internet gemeinsam beten. „Es soll die größte Gebetsaktion werden, die Deutschland je gesehen hat: Hunderttausende versammeln sich zeitgleich zum 90-Minuten-Gebet“, teilten die Initiatoren am Montag in Augsburg mit. Das deutschlandweite Gebet soll am Mittwoch (8. April) zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr stattfinden und sei auch als „deutliches Signal gegen Antisemitismus in unserem Land“ zu verstehen.

 Valentin Schwarz galt bei seiner Vorstellung als neuer Bayreuther „Ring“-Regisseur als große Überraschung.

Interview mit dem Regisseur des abgesagten „Ring“

2020 sollte das Jahr seines großen Durchbruchs werden: Mit nur 30 Jahren wollte der österreichische Regisseur Valentin Schwarz Wagners Mammutwerk inszenieren, den „Ring des Nibelungen“. Und zwar nicht irgendwo, sondern auf dem Grünen Hügel von Bayreuth. Doch daraus wird nun nichts. Das Coronavirus macht selbst vor den ehrwürdigen Festspielen nicht Halt. Zum ersten Mal seit ihrem Neustart nach dem Zweiten Weltkrieg fällt Deutschlands berühmtestes Opernspektakel aus.

Universität Erlangen

Uni Erlangen: Fortschritte bei Therapie für Corona-Patienten

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus setzt das Universitätsklinikum Erlangen auf die Transfusion von Blutplasma. Am Wochenende hat die Einrichtung die behördliche Zulassung für die Herstellung von therapeutischem Plasma erhalten, mit dem schwerkranke Covid-19-Patienten behandelt werden können sollen, wie Professor Holger Hackstein, Leiter der Abteilung für Transfusionsmedizin, mitteilte. Er sei froh, dass die entsprechenden Unterlagen von der Regierung für Oberfranken in Bayreuth zügig bearbeitet worden seien.

Valentin Schwarz

„Ring“-Regisseur: „Ein Jahr ohne Sommer“

2020 sollte das Jahr seines großen Durchbruchs werden: Mit nur 30 Jahren wollte der österreichische Regisseur Valentin Schwarz Richard Wagners Mammutwerk inszenieren, den „Ring des Nibelungen“. Und zwar nicht irgendwo, sondern auf dem Grünen Hügel von Bayreuth. Doch daraus wird nun nichts.

Das Coronavirus macht selbst vor den ehrwürdigen Festspielen nicht Halt. Zum ersten Mal seit ihrem Neustart nach dem Zweiten Weltkrieg fällt Deutschlands berühmtestes Opernspektakel aus.

Valentin Schwarz

„Ring“-Regisseur empfindet Absage als „Berufsverbot“

Der Regisseur Valentin Schwarz, der in diesem Jahr den „Ring des Nibelungen“ bei den Bayreuther Festspielen inszenieren sollte, empfindet die Absage in Corona-Zeiten als eine Art „Berufsverbot“. „Ich fürchte da einen gewissen ideellen und gesellschaftlichen Kollateralschaden, hoffe aber einfach für uns alle, dass wir die Krise gut überstehen. Es ist künstlerisch ein Jahr, wie es das in der Geschichte nur in Kriegszeiten oder nach Vulkanausbrüchen gegeben hat - ein Jahr ohne Sommer“, sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Wackelt die Wiesn?

Wackelt die Wiesn wegen Corona? Für Entscheidung zu früh

Die Wirte haben Reservierungswünsche aus aller Welt entgegengenommen, die Brauereien stehen in den Startlöchern, um das auch im Ausland begehrte Wiesnbier zu brauen.

Doch noch ist alles auf „Hold“: Bisher ist nicht entschieden, ob München dieses Jahr trotz der Corona-Krise das größte Volksfest der Welt feiern kann. Die Vorbereitungen laufen planmäßig, noch hofft man. „Natürlich wünsche ich mir als Veranstalter der Wiesn zusammen mit allen unseren Partnern sehr, dass es keine Absage geben muss“, sagt der Münchner Wirtschaftsreferent ...

 Matteo Felisoni

Das Danke der Woche

Daheimbleiben Stadt Reisen – Zeit fürs neue „Danke der Woche“

Es geht dieses Mal an:

Reisen.

Deine Nachbarin heißt Ruth? Prima, dann kannst du getrost „Beirut“ als deinen Aufenthaltsort angeben. Das ist großartig in einer Zeit, in der man zurecht nicht reisen soll, weil man es sonst schnell Bayreuth.

Getreu dem Motto „Jetzt bleib halt daheim, Kerle!“, reisen wir also einfach in den eigenen vier Wyndham - da kommt man ja auch ziemlich Rom!

Kristan von Waldenfels (CSU) ist mit 19 Jahren Bayerns jüngster amtierender Bürgermeister.

Der jüngste Bürgermeister Bayerns

- Wer dieser Tage bei Kristan von Waldenfels anruft, der hört auch dort jene Sätze, die zurzeit in vielen Rathäusern zwischen Lindau und Stralsund kursieren. „Wir sind dabei, Mundschutze zu organisieren“, sagt der CSU-Bürgermeister von Lichtenberg im Landkreis Hof. Oder: „Nur wenige Kilometer entfernt gibt es im Nachbarort ein Seniorenheim, das 18 bestätigte Fälle verzeichnet.“ Und: „Ich habe mit unserer Seniorenbeauftragten eine Einkaufshilfe organisiert.