Suchergebnis

Mauricio Pochettino

Generalprobe geglückt: Paris siegt 4:1 in Straßburg

Paris Saint-Germain ist die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München geglückt. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Königsklasse setzte sich das Fußball-Starensemble um Torjäger Kylian Mbappé in der Ligue 1 mit 4:1 (3:0) bei Racing Straßburg durch.

Mbappé (16. Minute), der Siegtorschütze beim 3:2 in München, Pablo Sarabia (27.), Moise Kean (45.) und Leandro Paredes (79.) trafen am Samstag für das Hauptstadt-Team.

Kylian Mbappé

Generalprobe für Bayern geglückt: Paris siegt in Straßburg

Paris Saint-Germain ist die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München geglückt. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel setzte sich das Fußball-Starensemble um Torjäger Kylian Mbappé in der Ligue 1 mit 4:1 (3:0) bei Racing Straßburg durch.

Mbappé (16. Minute), der Siegtorschütze beim 3:2 in München, Pablo Sarabia (27.), Moise Kean (45.) und Leandro Paredes (79.) trafen für das Hauptstadt-Team. Dion Sahi erzielte das Tor für die Gastgeber (63.

Manuel Neuer

Neuer für weitere Zusammenarbeit mit Flick

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und würde auf die Debatte rund um den Trainer beim FC Bayern gerne verzichten. «Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben. Wir freuen uns, wenn es so weitergeht», sagte der 35 Jahre alte Fußball-Nationaltorwart bei Sky nach dem 1:1 in der Bundesliga gegen den 1.

Manuel Neuer

Neuer für weitere Zusammenarbeit mit Flick

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und würde auf die Debatte rund um den Trainer beim FC Bayern gerne verzichten.

«Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben. Wir freuen uns, wenn es so weitergeht», sagte der 35 Jahre alte Fußball-Nationaltorwart bei Sky nach dem 1:1 in der Bundesliga gegen den 1.

Auswärtspunkt

Union trotzt Bayern Remis ab - Frankfurt schlägt Wolfsburg

Der FC Bayern hat auf dem scheinbar sicheren Weg zum 31. deutschen Meistertitel geschwächelt. Der Rekordchampion kam nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Union Berlin hinaus und büßte von seinem dicken Sieben-Punkte-Polster zwei Zähler am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga ein.

Verfolger RB Leipzig fertigte den SV Werder Bremen indes auswärts mit 4:1 (3:0) ab und bekräftigte damit seine Lauerstellung bei Patzern bei der Bayern. Im direkten Duell um Rang drei setzte sich Eintracht Frankfurt mit 4:3 (2:1) gegen den VfL Wolfsburg ...

Benjamin Pavard reagiert enttäuscht nach dem Ausgleich

FC Bayern mit Not-Elf nur 1:1 vor Paris-Duell

Die missglückte Einstimmung auf die große Champions-League-Herausforderung bei Paris Saint-Germain ließ der FC Bayern schnell hinter sich. Der deutsche Fußball-Rekordmeister kam am Samstag mit einer Not-Elf nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Union Berlin. «Die Mannschaft hat wieder eine gute Mentalität gezeigt, aber leider zwei Punkte zu wenig mitgenommen», sagte Trainer Hansi Flick und gab für das Viertelfinal-Rückspiel am Dienstag vor allem eine Maßgabe vor: «Akku aufladen.

Werder Bremen - RB Leipzig

Leipzig und die Meisterschaft: „Immer noch fünf Punkte“

Geht da doch noch etwas mit RB Leipzig und der deutschen Meisterschaft?

Nach dem Patzer des FC Bayern und dem eigenen 4:1-Sieg bei Werder Bremen wies Trainer Julian Nagelsmann diese Frage erst einmal so bestimmt von sich, wie ein Verteidiger den Ball in den letzten Minuten eines Spiels manchmal aus dem Strafraum drischt. «Letzte Woche war die Meisterschaft weg, jetzt soll sie wieder da sein?», fragte er zurück. «Wir haben die Dinge nicht in der eigenen Hand, es sind immer noch fünf Punkte Abstand.

Bayern München - 1. FC Union Berlin

FC Bayern mit Not-Elf nur unentschieden gegen Union

Die missglückte Einstimmung auf die große Champions-League-Herausforderung bei Paris Saint-Germain ließ der FC Bayern schnell hinter sich. Der deutsche Fußball-Rekordmeister kam mit einer Not-Elf nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Union Berlin.

«Die Mannschaft hat wieder eine gute Mentalität gezeigt, aber leider zwei Punkte zu wenig mitgenommen», sagte Trainer Hansi Flick und gab für das Viertelfinal-Rückspiel am Dienstag vor allem eine Maßgabe vor: «Akku aufladen.

 Klaus Winter in seinem leeren Strandhaus

Zutritt nur mit Registrierung: Wirt freut sich über die Luca-App

Die Gastronomen und Veranstalter sind startklar für die Zeit nach der Corona-Zwangspause – und seit dieser Woche gibt es auch eine Lösung für die Kontaktnachverfolgung. In ganz Bayern soll dabei die Luca-App eingesetzt werden, wie es unter anderem der Club Vaudeville gefordert hatte.

Sie soll das Prozedere vereinfachen, nach einem Corona-Ausbruch in einer Gaststätte oder bei einer Veranstaltung die Menschen zu informieren, die sich angesteckt haben könnten.

Kingsley Coman muss behandelt werden

Coman, Boateng und Musiala: Flick befürchtet keine Ausfälle

Hansi Flick befürchtet für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain keine Ausfälle von Kingsley Coman, Jérôme Boateng und Jamal Musiala. Die drei beim 1:1 gegen Union Berlin ausgewechselten Spieler des FC Bayern München hatten unterschiedliche Beschwerden. Coman habe einen Schlag auf das Wadenbeinköpfchen bekommen, sagte Flick. Seine Auswechslung zur Pause sei aber ohnehin geplant gewesen.

Boateng hatte laut Flick Knieprobleme, Torschütze Musiala Wadenkrämpfe.