Suchergebnis

Bayerns Ministerpräsident Söder

Bayern und Südwesten wollen häufiger gemeinsam sprechen

Baden-Württemberg und Bayern wollen häufiger mit gemeinsamer Stimme in Berlin auftreten, um ihre Position gegenüber der Ampelkoalition stärker zu vertreten. Unter anderem erneuerte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Idee einer eigenen Süd-Ministerpräsidentenkonferenz, in der sich die Länder Hessen und Baden-Württemberg sowie der Freistaat enger absprechen könnten. Die Länder stimmten sich derzeit ab, sagte Söder am Dienstag in Stuttgart nach einem Gespräch mit der baden-württembergischen CDU-Fraktion.

 Die Essinger Bürgermedaille hat Bürgermeister Wolfgang Hofer (links) an (von links) Brigitte Meck (Bürgermedaille in Silber), M

Essingen dankt für Engagement und Erfolge

„ Sie sind jahrzehntelang im Ehrenamt aktiv und können stolz sein auf diese Leistung“. So hat der Essinger Bürgermeister Wolfgang Hofer bei einer Feier in der Remshalle das Engagement von vier Bürgern gelobt und ihnen die Bürgermedaille verliehen. Außerdem erhielten 200 in den Jahren 2020, 2021 und 2022 besonders erfolgreiche Sportler und Musiker die Sport- und Kulturmedaille in Gold, Silber und Bronze.

Eugen Huber war über 30 Jahre lang Vorsitzender der Naturschutzgruppe Essingen und hat in dieser Zeit viel bewegt.

 Der Ravensburger Christian Metz (re.) mit Meshal und Jaber.

Von grünen Falken und roten Löwen

Ende Juli ist Christian Metz mit dem Fahrrad aufgebrochen, um von Ravensburg nach Katar zur Fußball-WM zu fahren. Im Iran war allerdings aufgrund der Unruhen Endstation. Der Ravensburger ist jetzt dennoch in Katar – nur eben hingeflogen und nicht geradelt. Von seinen Erlebnissen vor Ort berichtet er in einer WM-Kolumne.

Hilfe – holt mich hier raus. Innerlich rufe ich sämtliche Teile meines Ohrs zum Appell zusammen: Trommelfell, Paukenhöhle, Gehörknöchelchen, Schnecke – seid ihr noch da?

Wiesenlandschaft in Garmisch-Partenkirchen

Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste

Im Streit um die Aufnahme von Wiesenlandschaften bei Garmisch-Partenkirchen in die Unesco-Welterbeliste hat am Dienstag das Verwaltungsgericht München eine Klage von Grundstücksbesitzern abgewiesen.

Die Besitzer hatten gegen die im Januar eingereichte Bewerbung geklagt, da sie durch die Aufnahme unter anderem Einschränkungen der Nutzbarkeit ihrer Grundstücke befürchteten. Der Anwalt der Kläger hatte bereits vor der Entscheidung angekündigt, gegen eine Klageabweisung vorgehen zu wollen.

 Niclas Füllkrug knipst möglicherweise bald für den Rekordmeister.

Bayern denkt über Füllkrug nach

Die Knipserqualitäten von Niclas Füllkrug sind in der Branche nicht erst seit dessen Berufung durch Bundestrainer Hansi Flick in den WM-Kader bekannt. Der aktuell noch niedrige Marktwert von lediglich fünf Millionen Euro steigert sich von Tor zu Tor, in der Bilanz des 29-Jährigen stehen bei drei Joker-Einsätzen nun schon zwei Länderspieltore, das 1:1 gegen Spanien gilt als Brandbeschleuniger für die raketenartige Karriere des Spätberufenen.

Und so fällt Füllkrugs Name seit Tagen hinter den Kulissen immer öfter.

 Michl Müller macht Station in der Stadthalle Memmingen.

Müller ist ganz verrückt nach Müller

Michl Müller, bekannt aus den TV-Quotenrennern „Fastnacht in Franken“ und „Drei. Zwo. Eins. Michl Müller“, ist mit seinem neuen Programm „Verrückt nach Müller“ seit März 2021 auf Tour. Am Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr, macht er Station in der Stadthalle Memmingen.

In der Pressemitteilung heißt es: „Freuen Sie sich auf einen mitreißenden, authentischen Abend des fränkischen Gesamtkunstwerks, das sich wieder einmal leidenschaftlich zwischen Kabarett und Comedy bewegt.

Nancy Faeser

Faeser will Schutz von Frauen verbessern

Damit sich Frauen im öffentlichen Raum sicherer fühlen können, will Bundesinnenministerin Nancy Faeser bei den Ländern für mehr Polizeipräsenz und Videoüberwachung an besonders angstbesetzen Orten werben. Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Bundeskriminalamtes hatte gezeigt, dass sich Frauen nachts in der Öffentlichkeit unsicherer fühlten als Männer. «Wir können nicht hinnehmen, dass sich viele Frauen nachts nicht frei bewegen, weil sie sich bedroht fühlen», sagte die SPD-Politikerin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Oliver Kahn

Kahn: „Politisierung des Fußballs immer extremer“

Nach Einschätzung von Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn ist der Fußball zu stark politisiert. «Die Politisierung des Fußballs wird im Grunde immer extremer», sagte der frühere Nationaltorhüter dem TV-Sender Sky im Interview vor dem Hintergrund der Debatten bei der WM in Katar. «Man überfordert nicht nur die Spieler, man überfordert auch den Fußball, der sicherlich vieles leisten kann. Fußball kann immer auch ein Mosaikstein sein, bestimmte Zeichen zu setzen, bestimmte Entwicklungen anzuschieben, was aber da in den letzten Wochen und ...

Landgericht

Bayern reformiert Beamtenbesoldung: Mehr Geld für Familien

In Bayern gelten künftig neue Regeln für die Beamtenbesoldung - vor allem Familien mit Kindern in Ballungsräumen können mit mehr Geld rechnen. Eine entsprechende Reform der Besoldung, die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2020 umsetzt, brachte das Kabinett am Dienstag auf den Weg. Endgültig muss die Reform aber noch im Landtag beschlossen werden.

«Mit der gebotenen Anpassung wird insbesondere der Familienzuschlag neu geregelt und künftig ortsabhängig gewährt», sagte Finanzminister Albert Füracker (CSU).

Frankenwaldbrücken-Projekt

Frankenwaldbrücken deutlich teurer: 40,8 Millionen Euro

Die geplanten Frankenwaldbrücken im Landkreis Hof werden fast doppelt so teuer wie zuletzt geplant. Mit 40,8 Millionen Euro Baukosten rechne man nach jetzigem Stand, bestätigte eine Sprecherin des Landratsamts Hof am Dienstag. Die letzte Kostenschätzung aus dem Jahr 2019 hatte noch 22,4 Millionen Euro ergeben. Landrat Oliver Bär (CSU) wolle dennoch an dem Projekt festhalten, hieß es. Der Freistaat Bayern hatte anfangs zugesagt, 80 Prozent der Kosten zu übernehmen.