Suchergebnis

Vor wohl unruhigen Tagen: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Union sucht Erben für Seehofer und Merkel

In mindestens zwei Parteien in Berlin wird die Luft angehalten, wenn sie an Hessen denken: CDU und SPD. Am Sonntagabend könnte in Wiesbaden eine Lawine losgetreten werden, heißt es in beiden Parteien. Wenn CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier seinen Posten in Hessen verliert, würde ganz schnell Angela Merkel noch mehr ins Visier ihrer Kritiker geraten als bisher. Und mit ihr der Hauptstörenfried der Großen Koalition, Horst Seehofer.

Tarek Al Wasir, der grüne Spitzenkandidat in Hessen, lässt sich am Montag auf Fragen der ...

Ein Landwirt hält eine Sojabohne in den Händen

In Bayern wird am meisten Soja angebaut

Nirgendwo in Deutschland wird so viel Soja angebaut wie in Bayern. 23 900 Hektar Ackerfläche gibt es deutschlandweit für die kleine Bohne, 12 300 Hektar davon liegen der Landesvereinigung für ökologischen Landbau (LVÖ) zufolge in Bayern. Ein Grund dafür sei, dass die Temperaturen in Süddeutschland besser zu der wärmeliebenden Pflanze passen. Zudem würden immer mehr Landwirte die Vorteile der Sojabohne erkennen. So bindet die Pflanze den Stickstoff auf den Feldern und ist ein wertvoller Bestandteil der Fruchtfolge.

FC Bayern München

Bayern wollen nachlegen: Tabellenführung ist das Ziel

Nach turbulenten Tagen will der FC Bayern München heute (18.55 Uhr/Sky) auch in der Champions League wieder siegen. Der deutsche Fußball-Meister strebt beim AEK Athen auf dem Weg Richtung Achtelfinale einen Erfolg an. Im Fernduell mit dem punktgleichen Team von Ajax Amsterdam wollen die Bayern gerne die Tabellenführung in Gruppe E übernehmen. Diese haben aktuell die Niederländer inne, die gegen Benfica Lissabon spielen.

Nach dem Sieg am Samstag in der Fußball-Bundesliga beim VfL Wolfsburg soll nun ein Erfolg in Griechenland für ...

 Ein Jet auf dem Friedrichshafener Rollfeld: Das Land Baden-Württemberg gewährt dem Flughafen jetzt doch Darlehen in Höhe von ei

Flughafen Friedrichshafen bekommt Geld vom Land

Der Flughafen Friedrichshafen bekommt eine Million Euro als Darlehen vom Land. Das erklärte Thomas Dörflinger, Verkehrsexperte der CDU-Fraktion, am Montag in Stuttgart. Er spricht von „schwierigen Verhandlungen“ mit dem grünen Koalitionspartner. Der Bodensee-Airport schreibt rote Zahlen. Ein Grund für die andauernden Verluste sei die hohe Zinslast der Schulden von etwa 20 Millionen Euro. Das erläuterte der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft Claus-Dieter Wehr bei der Präsentation der Geschäftszahlen im Frühjahr.

Bietet ein gutes Versteck für Fische und kleine Wasserinsekten: Groenlandia densa.

Wo dieses Kraut wächst, stimmt die Wasserqualität

Kreis Lindau (lz) - Der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu stellt unter dem Motto „Draußen umgeschaut“ alle zwei Monate eine Tier- oder Pflanzenart vor. Dieses mal widmet sich der Verein dem Fischkraut.

Wer am Bodensee einen Spaziergang macht, kann am Ufer immer wieder einzelne Stiele oder auch ganze Matten von verschiedenen Wasserpflanzen entdecken, die in der Bevölkerung meist als „Seegras“ bezeichnet werden. Mit etwas Glück kann man dabei auch auf das Fischkraut oder Dichte Laichkraut (Groenlandia densa) stoßen, schreibt ...

Deutsche Bahn

Wichtige Zugstrecke gesperrt: zu wenige Busse für Pendler

Zu wenige und verspätete Busse haben mehreren Tausend Pendlern auf der gesperrten Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg zu Wochenbeginn Probleme bereitet. Wegen Bauarbeiten steht der Zugverkehr dort seit Samstag still. Der Schienenersatzverkehr habe nicht gut funktioniert, räumte die Deutsche Bahn am Montag ein. Den Pendlern hätten zu wenige Busse zur Verfügung gestanden, zudem hätten Staus und Bauarbeiten auf den Straßen zu Verspätungen geführt.

 Landrätin Stefanie Bürkle (links) und Stefan Käppeler (rechts) mit den Meister-Jubilaren.

Landwirte betonen Rolle in der Gesellschaft

Ohne Landwirte wird es schwierig mit dem Essen: In der Erntedankfeier des Vereins zur landwirtschaftlichen Fortbildung im Kreis Sigmaringen (vlf) in Pfullendorf-Denkingen haben die Redner die Wichtigkeit der Landwirtschaft für die Gesellschaft betont. Außerdem verlieh Landrätin Stefanie Bürkle goldene Meisterbriefe und die Berufsabschlussurkunden für den diesjährigen Landwirte-Jahrgang.

„Kann man in einem hochindustrialisierten Land wie Baden-Württemberg auch künftig noch wettbewerbsfähig Landwirtschaft betreiben?

Bayerns Ärzte-Präsident: medizinische Fakultät für Passau

Zur Lösung des Ärztemangels unter anderem in den ländlichen Regionen hat Bayerns Ärzte-Präsident Gerald Quitterer eine medizinische Fakultät für die Passauer Universität gefordert. Nachdem in Augsburg eine solche Einrichtung aufgebaut wurde, „können wir jetzt über Passau sprechen“, sagte der Präsident der Landesärztekammer am Montag in München. Es brauche mehr Studienplätze im Freistaat. Die geplante Hochschule für Gesundheitswissenschaften im niederbayerischen Metten mit Bachelor- und Masterabschlüssen kritisierte Quitterer dagegen.

 Lilly Schwägler vom ESV Aulendorf war für die württembergische Auswahl im Einsatz.

Lilly Schwägler steht im erweiterten Nationalkader

Sieben Landesverbände haben sich zum Ländervergleich des Deutschen Keglerbundes Classic (DKBC) in der Altersklasse U18 getroffen. Der gastgebende Landesverband Württemberg hatte unter anderem die oberschwäbischen Talente Lilly Schwägler (ESV Aulendorf) und Antonia Galbusera (KSV Baienfurt) nominiert.

Jedes Jahr im Oktober lädt der DKBC die U18-Nachwuchsmannschaften zu einem Ländervergleich ein. Bayern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Südbaden, Thüringen und Württemberg trafen sich im Sindelfinger Glaspalast.

Beraten jährlich fast 300 Mieter (von links): Gerti Hanl, Ulrich Ropertz (DMB Berlin), Helga Hanl, Uwe Birk, Brigitte Schaberick

Mieterverein hilft pro Jahr nahezu 300 Mietern

Die Mitglieder des Mietervereins Lindau haben sich am Freitag zur Hauptversammlung im Gasthof Köchlin getroffen. Auch der Mieterverein kämpft mit Mitgliederschwund. Dennoch leisten die Rechtsberater fast 300 Beratungen pro Jahr.

Vorsitzende Helga Hanl berichtete zu Beginn der Versammlung über die Arbeit in der Rechtsberatung. „Mit 290 Beratungen im Jahr 2016 und 279 Beratungen im Jahr 2017 wurde durch die Rechtsberater hervorragende Arbeit geleistet“, so Hanl.