Suchergebnis

Freitagsspiel

Klassiker in Gladbach - Druck für Trainer Klinsmann

Jürgen Klinsmann spürt den Druck. Der neue Trainer von Hertha BSC braucht dringend Punkte, um seine Mission bei den Berlinern auf Touren zu bringen.

Am Freitag eröffnet das Team aus der Hauptstadt mit dem Auftritt bei Eintracht Frankfurt den 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Höhepunkt des Wochenendes dürfte das Duell zwischen Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern sein.

SPITZENSPIEL: Fast wähnt man sich in den 1970er Jahren zurück.

Monsanto

Kritik an Monsanto wegen Finanzierung von Glyphosat-Studien

Zwei Glyphosat-Studien sind vor einigen Jahren von der heutigen Bayer-Tochter Monsanto mitbezahlt worden, ohne dass diese Verbindung öffentlich gemacht wurde.

So eine verdeckte Einflussnahme auf die Debatte über den Unkrautvernichter sei „inakzeptabel“, teilte Lobbycontrol am Donerstag mit. Es geht um Studien des Gießener Instituts für Agribusiness, in dem Glyphosat als wichtig für die Landwirtschaft dargestellt wird: Ohne den Wirkstoff würden Milliardenverluste drohen, warnten die Autoren.

Jürgen Klinsmann

Zuversichtlicher Klinsmann will den ersten Hertha-Sieg

Nach einer Woche Kennenlern- und Findungsprozess hat Jürgen Klinsmann die Spieler mit seiner Art ganz und gar für sich gewonnen - nun soll auch der erste Sieg als Trainer von Hertha BSC folgen.

Gut gelaunt, voller Tatendrang und zuversichtlich präsentierte sich der ehemalige Nationaltrainer bei einer Pressekonferenz auf dem Olympiagelände. Zur Partie an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) zum Auftakt des 14. Spieltags der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt reise man mit „breiter Brust“ betonte Klinsmann: „Das wird eine spannende ...

Arnd Peiffer

Peiffer startet in Biathlon-Saison: Keine großen Erwartungen

An die Wiederholung seines WM-Coups verschwendet Arnd Peiffer vor seinem verspäteten Einstieg in die Biathlon-Saison lieber keine Gedanken.

„Ich gehe jetzt nicht mit so hohen Erwartungen heran“, sagte der Weltmeister vor dem schweren Einzel heute (16.15 Uhr/ZDF und Eurosport) in Östersund. Ein Magen-Darm-Virus hatte den 32-Jährigen in den vergangenen Tagen hart ausgebremst und Starts am Auftakt-Wochenende in Schweden kurzfristig verhindert.

Platzverweis

Leverkusens Tah für zwei Spiele gesperrt

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss zwei Spiele auf Abwehrspieler Jonathan Tah verzichten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte den 23-Jährigen enstprechend für seine Notbremse im Spiel beim FC Bayern München (2:1), teilte der DFB mit. Tah war nach einem Foul gegen Philippe Coutinho kurz vor dem Strafraum des Feldes verwiesen worden.

DFB-Mitteilung

Kämpfertyp

Nächster Leistungsträger verlängert: Kramer bis 2023

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach nutzt den derzeitigen Höhenflug weiter zur langfristigen Bindung von Leistungsträgern. Weltmeister Christoph Kramer verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig bis 30. Juni 2023, teilte der Fußball-Club vom Niederrhein mit.

Vor dem 28 Jahre alten Mittelfeldspieler hatte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bereits die Verträge mit den Stammkräften Yann Sommer, Laszlo Benes und Florian Neuhaus verlängert.

Jubel

Werder Bremen und die große Erleichterung

Maximilian Eggestein und Davy Klaassen schwankten durch die Stadiongänge, als kämen sie von ihrem eigenen Junggesellenabschied.

Die Fußball-Profis von Werder Bremen hatten keinen Alkohol getrunken. Es hatte ihnen auf dem Weg vom Spielfeld in die Kabine auch niemand etwas in ihre Wasserflaschen getan. Die ganze Ausgelassenheit zeigte nur, wie viel Anspannung bei allen Bremern nach dem 3:2 (2:1)-Erfolg beim VfL Wolfsburg abfiel. „Die Bilder sagen doch alles.

Franziska Preuß

Biathletinnen Preuß und Herrmann knapp am Podest vorbei

Franziska Preuß brauchte einen Moment, um wieder zu Kräften zu kommen. Für ihren vierten Platz im Biathlon-Sprint von Östersund verausgabte sich die 25-Jährige völlig, konnte nach dem gelungenen Saisoneinstand im Ziel aber schnell wieder lächeln.

Ohne Schießfehler landete die Bayerin noch vor Denise Herrmann, die mit einer Strafrunde Sechste wurde. Bei den ersten Rennen nach dem Karriereende von Laura Dahlmeier konnten die deutschen Frauen zum Auftakt in Schweden so schon andeuten, dass ihnen auch ohne die Doppel-Olympiasiegerin ...

«Netter Nachmittag»

Sprüche zum 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa)- Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Sprüche zum 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

„Wir haben gelitten.“ (BVB-Trainer Lucien Favre nach dem 2:1 in Berlin zu den 45 Minuten in personeller Unterlegenheit)

„Das ist weg.“ (BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf die Frage nach dem Ende der Trainerdiskussion um Favre)

„10 Jahre - 12 Trainer - Ein Verantwortlicher“ (Fan-Banner in Richtung Manager Michael Preetz zu den jüngsten Entwicklungen bei Hertha BSC.

Leon Bailey

Torheld Bailey: Schnell dank Herkunft und Küche

Als Leverkusener Torheld durfte sich Leon Bailey besonders feiern lassen. Neben dem herausragenden Torhüter Lukáš Hrádecky war der Jamaikaner der spielentscheidende Mann beim 2:1 von Bayer bei Bayern.

„Die Mannschaft hat großen Charakter gezeigt, wir haben mit Herz gespielt. Wir haben 100 Prozent gegeben und waren für einander da. Das war fantastisch“, dankte der 22-Jährige nach seinem Doppelpack gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister.