Suchergebnis

 In der zweiten Woche nach den Ferien hat das Thema Corona auch die Ravensburger Schulen wieder erreicht.

Corona-Newsblog: Bayern verschärft Corona-Regeln an Hotspots

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹ (Stand: 22.9., 0.00 Uhr): Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.582 (47.353 Gesamt - ca. 41.900 Genesene - 1.871 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.871 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 21.062 (274.158 Gesamt - ca. 243.700 Genesene - 9.

Männliche Hände in Handschellen

Mann verletzt Ex-Freundin mit Messer: U-Haft angeordnet

Weil er seine frühere Partnerin im Streit mit einem Messer am Hals verletzt hat, ist ein 56 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft gekommen. Ihm wird ein versuchtes Tötungsdelikt zur Last gelegt, wie die Polizei am Dienstag in Schwäbisch Hall mitteilte. Zwischen dem Mann und der 46 Jahre alten Frau sei es am Sonntag zum Streit gekommen. Dabei habe der Mann die Frau zunächst mit dem Messer bedroht und dann verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Untersuchungen zum Coronavirus

14 Corona-Infizierte nach Feier in Schwäbisch Hall

Nach einer Geburtstagsfeier in einem Stadtteil von Schwäbisch Hall sind 14 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Davon hatten acht an der privaten Party teilgenommen, wie das Landratsamt am Dienstag auf Anfrage mitteilte. Bislang seien 48 Feiernde getestet worden. Einzelne Abstriche von Partygästen und Kontaktpersonen stehen noch aus.

Eine Verschärfung der Corona-Regeln ist laut Landratsamt derzeit aber nicht notwendig.

 In Hessental ist es am Sonntagmorgen zu einer versuchten Tötung gekommen. Ein 56-jähriger Mann hatte auf eine Frau mit einem Me

Beziehungsdrama in Schwäbisch Hall-Hessental

Am frühen Sonntagmorgen ist es in einem Wohnhaus in der Schmiedsgasse in Hessental zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen.

Offenbar waren hier ein Mann und eine Frau in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Mann die Frau mit einem Messer bedroht und sie letztlich auch im Halsbereich mit dem Messer verletz habent. Die Frau musste daraufhin von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der tatverdächtige 56-Jährigen, der sich zwischenzeitlich vom Tatort entfernt hatte, kehrte beim Eintreffen der ...

Zwei Männer in Crailsheimer Waschanlage eingeschlossen

Autowäsche mit Folgen: Zwei Männer sind in einer Waschanlage in Crailsheim eingeschlossen worden. Die Männer wollten nach Polizeiangaben vom Montag zu später Stunde ihr Auto waschen, als sich das Tor der Anlage automatisch schloss und nicht wieder öffnen ließ. Ein Taxifahrer hatte die zwei Männer am frühen Sonntagmorgen entdeckt und die Polizei gerufen. Der Eigentümer der Waschstraße im Kreis Schwäbisch Hall befreite die Männer daraufhin.

Mitteilung

Unfall-Illustration

94-Jährige gibt zu viel Gas, fährt gegen Hauswand und stirbt

Eine 94-jährige Autofahrerin hat vermutlich Gas und Bremse verwechselt und so einen Unfall verursacht, bei dem sie selbst ums Leben kam.

Die Frau war am Samstag in Gaildorf im Kreis Schwäbisch Hall vom Parkplatz eines Drogeriemarktes auf die Straße gefahren, wie die Polizei mitteilte.

Plötzlich beschleunigte sie stark, schoss über die Straße hinaus und prallte frontal gegen eine gegenüberliegende Hauswand.

Trotz Reanimation starb sie noch an der Unfallstelle.

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Frau fährt gegen Hauswand und stirbt

Eine Frau ist bei einem Unfall im Kreis Schwäbisch Hall ums Leben gekommen. Sie fuhr mit ihrem Wagen am Samstag in Gaildorf vom Parkplatz eines Drogeriemarktes auf die Fahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Dann kollidierte sie aus bislang ungeklärter Ursache mit einer gegenüberliegenden Hauswand. Trotz Reanimation starb sie noch an der Unfallstelle.

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel

Fünf Verletzte bei Kollision zweier Autos

Fünf Menschen sind beim Zusammenstoß zweier Autos im Kreis Schwäbisch Hall verletzt worden, vier davon schwer. Ein 27-Jähriger geriet am Samstagabend bei Dünsbach (Gerabronn) mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Er prallte frontal mit dem Wagen eines 39-Jährigen zusammen. Dieser und dessen drei Söhne im Alter von einem, elf und 13 Jahren wurden schwer verletzt. Der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von 100 000 Euro.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch die Betonmauer des Bahnviadukts in der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall mi

Unbekannte beschmieren Mauer

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch die Betonmauer des Bahnviadukts in der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall mit verschiedenen Farben beschmiert. Dabei wurden auch der Gehweg und die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Eine 21-jährige Frau forderte den Unbekannten mehrfach erfolglos auf, sich zu entfernen. Dem Kriminalkommissariat Schwäbisch Hal

Tatverdächtiger nach Sexualdelikt festgenommen

Nach einem Sexualdelikt in der Innenstadt von Schwäbisch Hall ist am Sonntagmorgen ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Gegen 2.45 Uhr am Sonntagmorgen ist eine 21-jährige Frau gemeinsam mit Freundinnen in der Innenstadt von Schwäbisch Hall im Bereich Holzmarkt unterwegs. Als die junge Frau sich kurz von der Gruppe entfernte, um Zigaretten zu holen, wurde sie von einem ihr unbekannten Mann am Aufzug Gelbinger Gasse / Mohrenstraße angesprochen.