Suchergebnis

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Frau fährt gegen Hauswand und stirbt

Eine Frau ist bei einem Unfall im Kreis Schwäbisch Hall ums Leben gekommen. Sie fuhr mit ihrem Wagen am Samstag in Gaildorf vom Parkplatz eines Drogeriemarktes auf die Fahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Dann kollidierte sie aus bislang ungeklärter Ursache mit einer gegenüberliegenden Hauswand. Trotz Reanimation starb sie noch an der Unfallstelle.

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel

Fünf Verletzte bei Kollision zweier Autos

Fünf Menschen sind beim Zusammenstoß zweier Autos im Kreis Schwäbisch Hall verletzt worden, vier davon schwer. Ein 27-Jähriger geriet am Samstagabend bei Dünsbach (Gerabronn) mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Er prallte frontal mit dem Wagen eines 39-Jährigen zusammen. Dieser und dessen drei Söhne im Alter von einem, elf und 13 Jahren wurden schwer verletzt. Der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von 100 000 Euro.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch die Betonmauer des Bahnviadukts in der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall mi

Unbekannte beschmieren Mauer

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch die Betonmauer des Bahnviadukts in der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall mit verschiedenen Farben beschmiert. Dabei wurden auch der Gehweg und die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Eine 21-jährige Frau forderte den Unbekannten mehrfach erfolglos auf, sich zu entfernen. Dem Kriminalkommissariat Schwäbisch Hal

Tatverdächtiger nach Sexualdelikt festgenommen

Nach einem Sexualdelikt in der Innenstadt von Schwäbisch Hall ist am Sonntagmorgen ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Gegen 2.45 Uhr am Sonntagmorgen ist eine 21-jährige Frau gemeinsam mit Freundinnen in der Innenstadt von Schwäbisch Hall im Bereich Holzmarkt unterwegs. Als die junge Frau sich kurz von der Gruppe entfernte, um Zigaretten zu holen, wurde sie von einem ihr unbekannten Mann am Aufzug Gelbinger Gasse / Mohrenstraße angesprochen.

Theodor Preker ist tot.

Urgestein der Ellwanger Fastnacht: Theodor Preker ist tot

Ein Urgestein der Ellwanger Fastnacht ist tot: Theodor Preker, Gründungs- und Ehrenmitglied des Fastnachts-Clubs Virngrundkrähen (FCV), ist am Montag im Alter von 94 Jahren gestorben. Der gebürtige Ellwanger und ehemalige Tiefbauamtsleiter der Stadt Ellwangen war von 1990 bis 1994 FCV-Präsident und lange Jahre Intendant und Elferrat.

Als aufmerksamem Beobachter des Zeitgeschehens galt Theodor Prekers Interesse der Ellwanger Geschichte, die er über Jahrzehnte hinweg aktiv mitgestalten durfte.

Umfrage: Starke regionale Unterschiede bei Corona-Bußgeldern

Die Häufigkeit der Corona-Bußgeldverfahren unterscheidet sich in Baden-Württemberg deutlich von Stadt zu Stadt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Innenministeriums unter mehreren großen Städten im Land, über die die „Bild“ (Montag) berichtet. Die FDP im Landtag hatte sich nach den Zahlen erkundigt. Allein in der Landeshauptstadt wurden demnach von März bis Ende Juni 4666 Bußgeldbescheide erlassen, in Karlsruhe 1230 und in Ulm 745.

Pro Regierungsbezirk wurden laut Innenministerium ein Stadtkreis und vier weitere große ...

Einkaufszentrum

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.675 (43.853 Gesamt - ca. 38.312 Genesene - 1.866 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.866 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 16.474 (250.799 Gesamt - ca. 225.000 Genesene - 9.325 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

 Wärmende Flammen: Dominik Knausenberger, Leiter des Überlebenskurses „Lebe die Wildnis“, erklärt den Teilnehmern, wie man in de

Für alle Fälle: Prepper sind stets vorbereitet – auf Naturkatastrophen oder das Ende der Welt

Selbst wenn die Welt gerade untergehen würde, man bekäme davon vermutlich erst mal recht wenig mit hier in dem kleinen Waldstück im Kreis Schwäbisch Hall. Mittagszeit, Ruhe im Camp. Nur der Kessel blubbert leise über dem Feuer. Sechs Männer und eine Frau sitzen im Kreis und starren in die Flammen.

Nach rund 24 Stunden in der Wildnis ist ihre Stimmung am Boden. Kopfschmerzen. Koffeinentzug. Erschöpfung. Vor allem: Hunger. Was im Topf auf dem Feuer köchelt, hebt die Laune nur bedingt.

Michael Kupfer hat die Leitung des DRK-Seniorenzentrums Neuler übernommen.

Neue Leitung im Seniorenzentrum Neuler

Im August hat Michael Kupfer die Leitung des DRK-Seniorenzentrums Neuler übernommen. Dieses bietet in Einzelzimmern Platz für 30 Bewohnerinnen und Bewohner. Die Zimmer sind um einen Innenhof angelegt. Kupfer hat in Schwäbisch Hall die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger absolviert und sich von 2016 bis 2018 in Stuttgart zum Heim- und Pflegedienstleiter weiterqualifiziert. Nach dieser Ausbildung war Herr Kupfer in der DRK-Einrichtung Schillerhöhe Aalen als Pflegedienstleiter und stellvertretende Einrichtungsleitung tätig.

Die Bäckerei Mack in Westhausen betreibt 44 Filialen, eine davon in der Aalener Innenstadt - rechts im Bild.

Bäckerei Mack verkauft Brötchen jetzt auch bei Aldi

Brötchen, Brot und Plunder aus der Bäckerei Mack in Westhausen sind seit kurzem auch in den Filialen des Discounters Aldi zu haben. In seinem Verbreitungsgebiet, das von Schwäbisch Hall bis Ulm reicht, beliefert das Unternehmen zunächst 23 Aldi-Geschäfte mit 30 Produkten aus dem Mack-Sortiment.

Dazu gehört der Aldi im Mercatura in Aalen, außerdem in Westhausen, Bopfingen, Abtsgmünd und Crailsheim. Die Aldi-Filiale in Ellwangen wird bisher nicht beliefert.