Suchergebnis

Kunsthalle Messmer zeigt Ausstellung zu 100 Jahre Bauhaus

Die Kunsthalle Messmer in Riegel bei Freiburg widmet sich dem Geburtstag „100 Jahre Bauhaus“. Die Schau präsentiert Werke dreier Generationen der Schweizer Künstlerfamilie Bill, wie das Museum in Riegel am Kaiserstuhl (Kreis Emmendingen) am Donnerstag mitteilte. Die Familie war mit dem Bauhaus verbunden und orientierte sich an der Kunstrichtung. Gezeigt werden rund 90 Werke von drei Künstlern. Die Schau öffnet für die Öffentlichkeit am Samstag (23.

Kunstmesse art Karlsruhe

art Karlsruhe: Bunt und poppig, schwarz und schwer

Kunst ist fröhlich und Kunst ist dunkel. Mit poppigen Performances, Live-Malerei und Sonderausstellungen zu aktuellen Themen wendet sich von diesem Donnerstag an die Kunstmesse „art Karlsruhe“ an Sammler und Kunstliebhaber.

Für knallige Kunterbuntheit und eine fröhliche Prise Pop-Art sorgt dabei der Brasilianer Bel Borba, der als „The People's Picasso“ (etwa: Der Picasso des Volkes) in seinem Heimatland gefeiert wird. Auf der Messe in Rheinstetten zeigt seine Galerie unter anderem „Family walking into stripes“: Ein Mädchen im ...

Ausstellung zum Bauhaus-Jubiläum

Lindenau-Museum zeigt weltbekannte Bauhaus-Grafikmappen

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses in Weimar widmet das Lindenau-Museum Altenburg der Druckgrafik aus der weltbekannten Kunst-, Architektur- und Designschule eine Ausstellung.

Von diesem Sonntag (24. Februar) an werden dort 83 Arbeiten unter anderem von Lyonel Feininger, Paul Klee, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky und Marc Chagall gezeigt, wie das Museum am Mittwoch mitteilte.

Im Mittelpunkt stehen die Bauhaus-Mappen - eine Sammlung aktueller Kunst, für die Bauhaus-Gründer Walter Gropius und Feininger als Leiter ...

Kunstmesse art Karlsruhe

Bunt und poppig, schwarz und schwer: „art Karlsruhe“

Kunst ist fröhlich und Kunst ist dunkel. Mit poppigen Performances, Live-Malerei und Sonderausstellungen zu aktuellen Themen wendet sich von diesem Donnerstag an die Kunstmesse „art Karlsruhe“ an Sammler und Kunstliebhaber. Für knallige Kunterbuntheit und eine fröhliche Prise Pop-Art sorgt dabei der Brasilianer Bel Borba, der als „The People's Picasso“ (etwa: Der Picasso des Volkes) in seinem Heimatland gefeiert wird. Auf der Messe in Rheinstetten zeigt seine Galerie unter anderem „Family walking into stripes“: Ein Mädchen im ...

Jörg Hartmann

Jörg Hartmann machte sich Vorwürfe nach Tod des Vaters

„Tatort“-Star Jörg Hartmann (49) spricht über Vorwürfe, die er sich nach dem Tod seines Vaters im vergangenen Jahr gemacht hat. „Ich wäre gerne da gewesen, um mich verabschieden zu können“, sagte er dem Magazin „Galore“.

„Wir haben noch telefoniert, und ich sagte, ich komme, ich schaffe das.“ Es sei der letzte Drehtag für den ARD-Film „Lotte am Bauhaus“ in Tschechien gewesen. Er hätte diesen sausen lassen können, so Hartmann, „dann wäre ich noch rechtzeitig gekommen“.

Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen

ZDF-Krimireihe „Mordshunger“ schlägt ARD-Historiendrama

Mit „Mordshunger“ hat sich das ZDF am Mittwochabend beim Publikum durchgesetzt. Im Schnitt 5,17 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr den neuen Film der Krimireihe „Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen“ mit dem Titel „Wie ein Ei dem anderen“ - er kam auf einen Marktanteil von 16,4 Prozent.

Für „Lotte am Bauhaus“ im Ersten entschied sich knapp eine Million Menschen weniger: 4,19 Millionen (13,4 Prozent) interessierten sich für das Historiendrama mit Alicia von Rittberg, mit dem die ARD den 100.

Lotte am Bauhaus

Lotte am Bauhaus

Splitterfasernackt saust eine Gruppe junger Menschen - Männer und Frauen - durch den Wald, um dann schwungvoll in einen See zu springen und sich ungehemmtem Badevergnügen hinzugeben. Eine jugendliche Radfahrerin im braven Matrosenpulli beobachtet die Szene und ist fasziniert.

„Das sind Bauhäusler“, erklärt ihr eine Freundin im Film „Lotte am Bauhaus“ (Mittwoch, 13. Februar, 20.15 Uhr im Ersten). Woraufhin Lotte (Alicia von Rittberg, „Charité“) alles daransetzt, an der gerade erst gegründeten Kunstschule Staatliches Bauhaus ...

Miriam Meckel in Taipeh

Buchmesse in Taipeh mit Deutschland als Ehrengast

Mit Deutschland als Ehrengast hat in Taiwan die Internationale Buchmesse (TIBE) der Inselrepublik begonnen. Bis zum 17. Februar werden unter dem Motto „German Stories“ 13 Autoren als Teil der deutschen Delegation nach Taipeh reisen und ihre Werke vorstellen. 37 Aussteller sind am deutschen Gemeinschaftsstand vertreten.

Mit über 700 Ausstellern aus 71 Ländern ist die TIBE eine der wichtigsten Buchmessen Asiens, sie zieht Jahr für Jahr mehr als eine halbe Million Besucher an.

ARD-Film Lotte am Bauhaus

Alicia von Rittberg wohnt gern im Bauhaus-Stil

Die Schauspielerin Alicia von Rittberg (25) hat bei den Dreharbeiten für den Film „Lotte am Bauhaus“ (ARD) ihr Herz für den nüchternen Stil der klassischen Moderne entdeckt.

„Als ich kürzlich umgezogen bin, habe ich gemerkt, wie sehr meine Beschäftigung mit dem Bauhaus mich geprägt hat“, erzählte die in London lebende Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Ich wollte mich am liebsten ganz in diesen schlichten und funktionalen Formen einrichten.

In dem ARD-Film „Lotte am Bauhaus“ spielt Alicia von Rittberg eine junge Frau, die auch in der Architektur neue Wege geht.

Der Traum von der Gleichberechtigung: Frauen am Bauhaus

Walter Gropius hatte die Frauen geladen – und wurde überrannt. Modern und offen sollte seine Bauhaus-Schule sein, Männer und Frauen sollten gleichberechtigt arbeiten und lernen. So die Theorie. Dass aber 1919 gleich im ersten Jahrgang der Bauhaus-Schule 84 Frauen neben 79 jungen Männern die Werkstätten einnehmen würden – und das nach einer anspruchsvollen Eignungsprüfung, damit hatte Gropius nicht gerechnet. Den Meistern in ihren Werkstätten wurde das geballte weibliche Talent schnell zu viel.