Suchergebnis

Schweizer sorgen sich wegen neuer Einreiseregeln

Regionen in der Nordwestschweiz sorgen sich wegen geplanter deutscher Corona-Einreiseregelungen ins Ausland. In einem am Freitag veröffentlichten Brief der Kantone der Nordwestschweizer Regierungskonferenz (Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Jura) an Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) verweisen die Schweizer darauf, dass täglich am Oberrhein rund 70 000 Grenzgänger aus Frankreich und Deutschland die Grenzen in die Nordwestschweiz überqueren.

Polizei Blaulicht

Schwerverletzter nach Unfall auf A5: Stau im Berufsverkehr

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 ist ein Kleintransporterfahrer nahe Offenburg schwer verletzt worden. Mitten im Berufsverkehr bildete sich am Dienstagmorgen in Richtung Basel ein bis zu 14 Kilometer langer Stau, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Gegen 6.00 Uhr war der Kleintransporter nach Polizeiangaben mit hoher Geschwindigkeit auf einen vorausfahrenden Laster geprallt. Der 61 Jahre alte Fahrer des Transporters musste demnach aus seinem Wagen befreit werden und kam ins Krankenhaus.

Fünf Infektionen mit Corona-Mutation im Südwesten - Was wir bislang darüber wissen

Es wird geimpft in Deutschland, wenn auch mit holprigem Start. Immer mehr Dosen sind verfügbar, zwei Vakzine zugelassen. Das viel beschworene Licht am Ende des Pandemie-Tunnels also? Der Tunnel wird gerade wieder länger. Das liegt an Mutationen des Virus - mittlerweile sind bereits fünf Infektionen in Baden-Württemberg bekannt.

Ein Problem für Politik und Forscher: Frühestens in einigen Monaten werden endgültig gesicherte Erkenntnisse vorliegen.

Der Vorsitzende von Move, Oliver Bender, vor der Baustelle der Skateralnalge auf der Hinteren Insel, die schon ziemlich gediehen

Lindauer Skater kommen mit viel Eigenleistung zum Skater-Traum

Lange habe in Lindau so etwas gefehlt, sagen die Initiatoren. Mit Tempo und viel Eigenleistung bauen die Lindauer Skater gerade eine Anlage auf der Hinteren Insel – ein Element im Skatepark wird sogar größer als zunächst geplant.

„Wir haben gezeigt, dass wir die Stadt mitentwickeln wollen und nicht nur einen kleinen Skatepark bauen“, sagt Oliver Bender, Vorsitzender des Vereins Lindau Move. Bewiesen hat der Verein sich mit viel Eigeneinsatz.

Coronavirus unter dem Mikroskop

Coronavirus-Varianten als „Weckruf“ - Überwachungsnetz nötig

Die Entwicklung der beiden zunächst in Großbritannien und Südafrika nachgewiesenen Coronavirus-Varianten verdeutlicht Experten zufolge, dass die Überwachung des Erregers dringend ausgebaut werden muss.

Die Varianten seien als „Weckruf“ zu sehen, sagte Andreas Bergthaler vom CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Die Systeme zur Erkennung müssten ausgebaut und koordiniert werden. „Wir dürfen uns nicht in der falschen Sicherheit wähnen, dass wir mit den Impfstoffen schon am Ende ...

Johannes Herber

„Sehr schwer“: Athleten müssen Olympia-Motivation hochhalten

Für die deutschen Topsportler ist die extreme Vorbereitung auf die um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio weiter ein großer mentaler Kampf gegen den Motivationsverlust.

„Der erneute Lockdown zehrt an den Athleten genauso wie an allen Menschen“, sagte Johannes Herber, Geschäftsführer der Vereinigung Athleten Deutschland. „Niemand hat damit gerechnet, dass noch einmal so große Unsicherheiten auftreten.“

Gestärkt werde das Durchhaltevermögen der Athleten dadurch, dass die Sommerspiele vom 23.

Sead Kolasinac

Rückkehrer Kolasinac absolviert erstes Training auf Schalke

Selbst die prekäre sportliche Ausgangslage konnte seine Vorfreude nicht trüben. Rückkehrer Sead Kolasinac wirkte wenige Minuten vor seinem ersten Training beim FC Schalke 04 geradezu euphorisch.

Der 27 Jahre alte Linksverteidiger, der für ein halbes Jahr vom FC Arsenal ausgeliehen wurde, will beim Bundesliga-Schlusslicht nicht nur die Abwehr stabilisieren, sondern auch für einen Stimmungsumschwung sorgen. „Ich kann es kaum erwarten, mit den Jungs wieder auf dem Platz zu stehen.

Schüler im Bezirk Fako South vor der Pandemie

Schulen in Kamerun trotzen dem Bürgerkrieg

Eigentlich ist es zum Verzweifeln. Vor 22 Jahren hat der evangelische Pfarrer Hannes Bauer ein Bildungsprojekt in Kamerun ins Leben gerufen. Mit Spenden baute der evangelische Kirchenbezirk Ravensburg in Kooperation mit dem Kirchenbezirk Fako South zwei Schulen, in denen vor allem die Kinder armer Landarbeiter unterrichtet werden. Die eine führt 700 Mädchen bis zum kamerunischen Abitur, die andere ist eine Grundschule für 200 Kinder. Doch der Schulbetrieb wird immer schwieriger - nun auch durch Corona.

Olympia

Viele Sport-Höhepunkte und die Frage: Was kann 2021 steigen?

Die Terminkalender sind voller denn je. Nachdem die Corona-Krise im Frühjahr den weltweiten Profisport monatelang lahmlegt hatte, wollen die Verbände und Veranstalter nun mit aller Macht nachholen, was ihnen im Seuchenjahr 2020 entgangen ist.

So sollen im Sommer 2021 in direkter Abfolge nacheinander die paneuropäische Fußball-EM, das Tennisturnier von Wimbledon, die Tour de France und die Olympischen Spiele von Tokio stattfinden. Die Frage, die über allem schwebt: Ist eine planmäßige Austragung diesmal trotz Corona möglich?

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Unfall mit Sattelschlepper auf Autobahn 5

Nach einem Unfall mit einem Sattelschlepper in der Nähe von Achern (Ortenaukreis) ist am Montagvormittag die Autobahn 5 in Richtung Basel gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, war das Fahrzeug am frühen Morgen von der Fahrbahn abgekommen und hatte auf einer Länge von 150 Metern die Leitplanke beschädigt. Dabei sei auch der Tank aufgerissen worden, etwa 250 Liter Diesel seien ausgelaufen. Erste Ermittlungen zur Unfallursache deuteten darauf hin, dass der 69 Jahre alte Fahrer des Schwertransporters eingeschlafen sein könnte, hieß es weiter.