Suchergebnis

Lionel Messi

Messi kehrt nach Adduktorenzerrung ins Training zurück

Zwei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand hat Fußball-Star Lionel Messi das Training beim FC Barcelona wiederaufgenommen.

Der 32-jährige Argentinier und auch der seit Wochen angeschlagene Ex-Dortmund-Profi Ousmane Dembélé machten einen Teil des Trainings mit der Gruppe mit.

Messi hatte sich beim 2:1-Liga-Sieg des Primera-División-Meisters zuhause gegen den FC Villarreal eine Adduktorenzerrung am linken Oberschenkel zugezogen.

Marc-André ter Stegen

Die Mauer namens ter Stegen: Assist hat ihm noch gefehlt

Einen Seitenhieb konnte sich die „Marca“ nach der glorreichen Vorstellung von Marc-André ter Stegen inklusive Torvorbereitung nicht verkneifen.

„Ter Stegen ist unentbehrlich und das weiß die ganze Welt, hier“, schrieb das spanische Blatt und ergänzte ersten nach drei Punkten: „Und in Deutschland.“ Kein Gegentor, tolle Paraden, dazu ein Scorerpunkt beim 2:0 des FC Barcelona beim FC Getafe. In der 41. Minute eilt die deutsche Nummer zwei aus ihrem Kasten, stoppt den Ball mit der Brust vor einem Getafe-Angreifer und schlägt den Ball ...

Niko Kovac

Kovac spürt „Vertrauen und Wertschätzung“ beim FC Bayern

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac spürt nach dem Double in der vergangenen Saison das Vertrauen von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Uli Hoeneß. „Die Titel und die Art und Weise, wie wir es doch noch geschafft haben, hat allen gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Gerade unseren Chefs. Der Austausch zwischen uns ist sehr rege, sehr gut. Noch besser als in der vorigen Saison“, sagte Kovac im Interview der „Welt am Sonntag“. Es seien „Vertrauen und Wertschätzung“ da, „die Atmosphäre innerhalb des Clubs und der Mannschaft ...

Nico Kovac

Kovac spürt „Vertrauen und Wertschätzung“ beim FC Bayern

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac spürt nach dem Double in der vergangenen Saison das Vertrauen von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Uli Hoeneß.

„Die Titel und die Art und Weise, wie wir es doch noch geschafft haben, hat allen gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Gerade unseren Chefs. Der Austausch zwischen uns ist sehr rege, sehr gut. Noch besser als in der vorigen Saison“, sagte Kovac im Interview der „Welt am Sonntag“.

FC Getafe - FC Barcelona

FC Barcelona gewinnt in Getafe - Ter Stegen mit Torvorlage

Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat auch dank Nationaltorwart Marc-André ter Stegen einen Schritt aus der Ergebniskrise gemacht.

Die Katalanen, die am Mittwoch in der Champions League in der Gruppe von Borussia Dortmund auf Inter Mailand treffen, gewannen beim FC Getafe mit 2:0 (1:0) und kletterten auf den vierten Tabellenplatz. Ter Stegen gab mit einem langen Ball die Vorlage für den Führungstreffer in der 41. Minute durch Luis Suárez.

 Mann schaut in die Kamera

Eine WM Marke „fragwürdig“

Malaika Mihambo blickt über die Weitsprunggrube hinaus. Einen Bachelorabschluss in Politik hat sie, Umweltwissenschaften studiert die wohl größte deutsche Medaillenhoffnung bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2019 karrierebegleitend. Dass – und wie – diese jetzt in Katars Hauptstadt Doha stattfindet, nennt Malaika Mihambo „fragwürdig: Ich weiß, dass da vieles nicht gut läuft.“ Fein formuliert. Unfeiner gesagt: Einen plausiblen Grund, die Titelkämpfe im Emirat am Persischen Golf auszurichten, gibt es nicht.

Klimastreik in Turin

Heiße Pizza statt heiße Erde: Erneut weltweite Klimaproteste

Zum Abschluss einer internationalen Streikwoche haben abermals Hunderttausende Menschen für mehr Klimaschutz protestiert. Während die Proteste in Deutschland diesmal verhaltener als vor einer Woche ausfielen, kamen vor allem in Italien besonders viele Menschen zu den Kundgebungen.

„Wir wollen eine heiße Pizza, aber keinen heißen Planeten“, hieß es unter anderem auf den Protestschildern in Mailand, wo allein schätzungsweise 150.000 Teilnehmer zusammenkamen.

Preisgünstig

Verstoß bei Griezmann-Wechsel kostet nur 300 Euro

Da reicht dem FC Barcelona locker die Portokasse: Im Streit um den Transfer von Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann von Atlético Madrid zum LaLiga-Meister hat der spanische Verband RFEF den katalanischen Club zur Zahlung einer Geldstrafe von nur 300 Euro verurteilt.

Der FC Barcelona habe „einen leichten Verstoß“ begangen, weil er Atlético seinerzeit nicht über die mit dem Spieler aufgenommenen Verhandlungen benachrichtigt habe, hieß es am Donnerstag in der Urteilsbegründung des Wettbewerbskomitees des Verbandes.

Carles Puyol

Puyol lehnt Sportchef-Posten beim FC Barcelona ab

Der frühere Kapitän Carles Puyol hat den Posten als Sportdirektor beim FC Barcelona abgelehnt.

„Nach langem Abwägen“ sei er zu diesem Entschluss gekommen, teilte der 41-Jährige via Twitter mit. Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, da er gern zu seinem Herzensclub zurückkehren wolle. „Aber verschiedene persönliche Projekte, in die ich vertieft bin, würden mich davon abhalten, mich der Rolle mit der ausschließlichen Hingabe zu widmen, die sie verdient“, schrieb der Fußball-Weltmeister von 2010.

Real Madrid - CA Osasuna

Real Madrid übernimmt Tabellenführung in spanischer Liga

Real Madrid hat am fünften Spieltag die Tabellenführung in der heimischen Liga übernommen. Spaniens Fußball-Rekordmeister setzte sich daheim mit 2:0 (1:0) gegen CA Osasuna durch.

Nach Zuspiel von Toni Kroos sorgte Vinicius mit einem noch leicht abgefälschten und dadurch unhaltbaren Schlenzer in der 36. Minute für die Führung. Der Ex-Frankfurter Luka Jovic verpasste kurz nach der Pause (50.) den zweiten Treffer, das 2:0 gelang dann aber dem gerade erst eingewechselten Rodrygo (72.