Suchergebnis


Dass die „Hello Barbie“ Gespräche mitschneidet und ins Netz sendet, kritisieren Datenschützer.

Barbie lernt sprechen — und lauschen

Eine Barbie, mit der man sich unterhalten kann: für Fans ein Traum. Aber für andere bedeutet das Spielzeug mit direktem Draht ins Internet einen Lauschangriff im Kinderzimmer. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt die sprechende „Hello Barbie“, mit Mikrofon und WLAN-Schnittstelle versehen, jetzt in die US-Läden – für stattliche 75 Dollar (68 Euro). Seit Mattel die „Hello Barbie“ vor einem halben Jahr in New York auf der Spielzeugmesse vorstellte, reißt die Kritik von besorgten Eltern und Datenschützern nicht ab: Von einer „Abhör-Barbie“ ist ...

Zehn Barbies und 15 Kens sind in der Schau unter dem Motto „15 Arten der Betrachtung von Christus“ ab Samstag in Buenos Aires zu

„Barbie, die Plastikreligion“

Zehn Barbies und 15 Kens sind in der Schau unter dem Motto „15 Arten der Betrachtung von Christus“ ab Samstag in Buenos Aires zu sehen. Hier einige Impressionen. (Fotos: AFP)