Suchergebnis


Apfelbäume machen im Obstbaubetrieb von Clemens Hund den „Löwenanteil“ aus.

Dieser Landwirt produziert komplett tierfrei

Einer von zwei deutschen Ökobetrieben, die sich offiziell „biozyklisch-vegan“ nennen dürfen, kommt aus Meckenbeuren. Mit dem Biolandhof Hund kann ein Obstbaubetrieb aus Senglingen seine Erzeugnisse mit dem Gütesiegel „biozyklisch-veganer Anbau“ kennzeichnen. Zudem zertifiziert ist die „PfalzBio GbR“ in Kandel (Rheinland-Pfalz), die vorwiegend Gemüse im Freiland anbaut.

Vollständig nach veganen Prinzipien zu wirtschaften - den ersten Impuls in diese Richtung hat Clemens Hund vor rund vier Jahren verspürt, nachdem er zuvor schon mit ...

Zwei reisen um die Welt – und berichten in der Linse von ihren Abenteuern

Die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner halten am Mittwoch, 27. Dezember, im Rahmen der Wunderwelten-Reihe zwei Vorträge in der Linse in Weingarten.

Ab 15.30 Uhr berichten sie unter dem Titel „Zwei nach Shanghai“ von ihrer Fahrradtour von Deutschland nach China. Sieben Monate waren sie auf der runf 13 600 Kilometer langen Strecke unterwegs. Mit dabei hatten die beiden nichts weiter als ein kleines Zelt, Isomatten und den Sternenhimmel als Unterkunft, heißt es in der Pressemitteilung.

Gabriel in Bangladesch

Gabriel und EU hoffen auf Rückkehr der Rohingya-Flüchtlinge

Außenminister Sigmar Gabriel sieht für die Hunderttausenden muslimischen Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesh eine Chance auf sichere Rückkehr in ihre Heimat Myanmar.

Nach einem Treffen mit Myanmars faktischer Regierungschefin Aung San Suu Kyi äußerte sich Gabriel zuversichtlich, dass beide Länder ein Rückkehrabkommen zustande bringen.

„Sie wollen alles dafür tun, dass Flüchtlinge zurückkehren können“, sagte der SPD-Politiker. „Es geht natürlich um die Frage, wie sicher die Region dann dort ist und welche Lebensperspektiven ...


Annette Reif berichtete dem Frauenwirtschaftsforum über faire Kleidung.

„Fairantwortlicher“ Umgang mit Kleidung

Annette Reif aus Aldingen trägt seit einem Jahr jeden Arbeitstag das gleiche Outfit. Durch ihren emotionaler Bericht konnten die interessierten Zuhörer beim Frauenwirtschaftsforum Schwarzwald-Baar-Heuberg die Gründe hierfür nachvollziehen.

Nach vielen Jahren exzessiven Kleiderkonsums hat der Einsturz des Gebäudes Rana Plaza in Bangladesh im April.2013 ein Umdenken bei ihr ausgelöst. Die Entscheidung, nun auch den Inhalt ihres Kleiderschranks komplett zu überarbeiten und sich auf wenige Farben und Schnitte zu konzentrieren, ...

Flüchtlingskind

Rohingya-Krise verschärft sich weiter

Die humanitäre Krise der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch spitzt sich dramatisch zu. Der Wetterdienst des Landes warnte vor Stürmen und Monsunregen in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar.

Dorthin waren nach UN-Angaben seit dem 25. August rund 415 000 Rohingya geflüchtet. Viele von ihnen schlafen im Freien, da die Flüchtlingslager längst voll sind und es auch an Zelten mangelt. Rund 170 000 von ihnen hätten keinen ausreichenden Zugang zu Gesundheitsversorgung, hieß es von den Vereinten Nationen in New York am Montag.


Große Gebiete in Indien, Nepal und Bangladesch sind überschwemmt worden.

Helfen Sie den Flutopfern in Asien

Eine Flutkatastrophe hat vor wenigen Tagen Indien, Nepal und Bangladesch heimgesucht. 45 Millionen Menschen sind betroffen, viele sind auf sofortige Hilfe angewiesen. Daher bittet die Indien Kinderhilfe Oberschwaben aus Bad Wurzach im Namen der katholischen Hilfsorganisation Misereor um Spenden.

„Von hier bis Ziegelbach“, so sehr habe sich der Ganges in manchen Landstrichen ausgedehnt, sagt Kinderhilfe-Vorsitzender Hans Martin Diemer, als er die SZ-Redaktion in der Bad Wurzacher Parkstraße besucht.


Yash Shah (Mitte) zeigt die Höchstpunktzahl beim Cricket an. Zusammen mit Harsh Sheth (rechts) und Ronak Gabani (links) organis

Weingarten bekommt ein Cricket-Turnier

Cricket ist in Indien das, was in Deutschland Fußball ist. Und da Sport bekanntlich Kulturen verbindet, organisieren indische Studenten der Hochschule Ravensburg-Weingarten vom 2. bis 4. Mai das erste Cricket-Turnier der Hochschulgeschichte. So wollen sie ihren Kommilitonen und den Weingartnern ihre Kultur näher bringen und einfach gemeinsam Spaß am Sport haben.

„Clack“ macht es, wenn Ronak Gabani mit dem breiten Cricket-Schläger den harten Ball trifft.

Freiwillige Flüchtlingshelfer in Hamburg

Umfrage: Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Muslime in Deutschland sind einer aktuellen Umfrage zufolge häufiger in der Flüchtlingshilfe aktiv als Angehörige anderer Religionen oder Konfessionslose.

So gaben 44 Prozent aller von der Bertelsmann-Stiftung im Land befragten Muslime an, sich im vergangenen Jahr für Geflüchtete engagiert zu haben.

Bei den Christen gaben 21 Prozent diese Antwort, bei den Konfessionslosen 17 Prozent. Insgesamt hat sich ein Fünftel der deutschen Bevölkerung 2016 für die Neuankömmlinge engagiert.

Wenn’s regnet und schneit, rauschen die Telefone

Ziemlich wild sehen die „offenhängenden“ Telefonkabel am Dewanger Faulherrnhof aus. Ortsvorsteher Eberhard Stark fühlt sich beim Anblick sogar „wie in Bangladesh“, wie er bei der jüngsten Ortschaftsratssitzung sagte. Die etwas abenteuerliche Leistungsführung führt dazu, dass Telefon und Internet „rauschen“, wenn es regnet oder schneit. Ein Hoffnungsschimmer zeichnet sich aber ab.

Telefon und Internet seien zwar nicht Sache der Stadtwerke, erklärte Andreas Heiß, dort für die Leitungen zuständig, es könne sich aber eine mögliche ...


Am Landgericht Ravensburg sollte gegen den Mann verhandelt werden, der Hochschulzulassungen gefälscht haben soll.

Angeklagter setzt sich vor Prozess in seine Heimat ab

Weil er in großem Stil Hochschulzulassungen gefälscht und damit Landsleuten ermöglicht haben soll, zum Studium nach Deutschland zu kommen, hätte ein Mann aus Bangladesh am Donnerstag eigentlich vor dem Ravensburger Landgericht erscheinen sollen. Doch der Mann, der früher in Weingarten gelebt hatte und sich durch die Fälschungen mehrere Tausend Euro ergaunert haben soll, erschien nicht. Im Gegenteil: Er hat sich in der Zwischenzeit in seine Heimat abgesetzt.