Suchergebnis

 Die Schwabsberger Kegler.

Schwabsberg zurück auf der großen Bühne

Zur ungewohnten Spielzeit haben die Bundesliga-Kegler des KC Schwabsberg gegen den FEB Amberg deutlich mit 6,5:1,5 und 3664:3556 gewonnen.

Mit starker Unterstützung der Zuschauer, die bereits von Beginn an zahlreich erschienen waren, konnte das Mittelpaar die heiß umkämpften Duelle für sich entscheiden und die 3:1-Führung sowie einen Vorsprung von 80 Kegel als Polster an das Schlusspaar übergeben. Als auch das Schlusspaar das Heft des Handelns an sich riss, war der Widerstand der Gäste gebrochen.

Versteinerte Riesenschildkröte in Bamberg ausgestellt

Eine in Oberfranken gefundene fossile Schildkröte misst 140 Zentimeter von Kopf bis Schwanz. „Das ist die weltweit größte komplett erhaltene Schildkröte aus der Jura-Zeit. Üblich ist eine Panzerlänge von 18 bis 30 Zentimetern“, sagte Matthias Mäuser, Leiter des Naturkunde-Museums in Bamberg. Dort ist die Schildkröte mit dem Spitznamen „Mobbl“ seit Dienstag zu sehen.

Das Fossil entdeckten Mitarbeiter des Museums Ende Oktober 2018 bei Grabungen in einem Steinbruch.

BGH-Schild

Neuer Bundesgerichtshofs-Strafsenat in Leipzig eingerichtet

Ein zusätzlicher Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat am Montag in Leipzig die Arbeit aufgenommen. Dieser solle die übrigen fünf Senate entlasten, wie BGH-Präsidentin Bettina Limperg in Leipzig sagte. „Wir freuen uns darüber, weil es den Standort Leipzig des Bundesgerichtshofs einmal mehr stärkt“, so Limperg. Der 6. Strafsenat behandelt Revisionen in Strafsachen für die Bezirke der Oberlandesgerichte Bamberg, Brandenburg, Braunschweig, Celle, Naumburg, Nürnberg sowie Rostock.

Logo der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

Warnstreiks bei der AOK in Bayern

Die Gewerkschaft verdi hat die Mitarbeiter der AOK-Geschäftsstellen in Bayern für Montag zu Warnstreiks aufgerufen. In München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg, Würzburg, Aschaffenburg, Schweinfurt, Bamberg, Amberg, Passau und Mühldorf fänden Streikkundgebungen statt, kündigte verdi am Freitag an. Bei den laufenden Tarifverhandlungen fordert die Gewerkschaft für die AOK-Beschäftigten 6,8 Prozent mehr Gehalt. Die AOK-Tarifgemeinschaft hat in der zweiten Runde eine Lohnerhöhung von 2,0 Prozent für 2020 und jeweils 1,5 Prozent für 2021 und 2022 ...

Schwangerschaft

Kinderkriegen kann zu Kettenreaktion zu führen

Die Geburt eines Kindes kann im Familien- und Kollegenkreis zu einer Art Kettenreaktion bei der Familienplanung führen.

Das zeigt eine Studie unter Beteiligung der Universität Bamberg im Fachblatt „Demography“. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau schwanger wird, wenn eine Kollegin ein Baby bekommt. Wird die Frau tatsächlich selbst schwanger, kann das wiederum ihre Geschwister beeinflussen - die wiederum Einfluss auf die Familienplanung ihrer Kollegen haben können.

Kinderkriegen kann zu Kettenreaktion führen

Die Geburt eines Kindes kann im Familien- und Kollegenkreis zu einer Art Kettenreaktion bei der Familienplanung führen. Das zeigt eine Studie unter Beteiligung der Universität Bamberg im Fachblatt „Demography“. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau schwanger wird, wenn eine Kollegin ein Baby bekommt. Wird die Frau tatsächlich schwanger, kann das wiederum ihre Geschwister beeinflussen - die wiederum Einfluss auf die Familienplanung ihrer Kollegen haben können.

Ein Baby wird von einer Hebamme gewogen

Kinderkriegen kann zu Kettenreaktion führen

Die Geburt eines Kindes kann im Familien- und Kollegenkreis zu einer Art Kettenreaktion bei der Familienplanung führen. Das zeigt eine Studie unter Beteiligung der Universität Bamberg im Fachblatt „Demography“. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau schwanger wird, wenn eine Kollegin ein Baby bekommt. Wird die Frau tatsächlich schwanger, kann das wiederum ihre Geschwister beeinflussen - die wiederum Einfluss auf die Familienplanung ihrer Kollegen haben können.

Bertram Meier

Bischöfe loben Papst-Schreiben auch ohne Zölibats-Aufhebung

Das jüngste Lehrschreiben des Papstes ist bei bayerischen Bischöfen auf große Zustimmung gestoßen. Er sei der festen Überzeugung, dass die vielen Aspekte des neuen Dokumentes wichtige Impulse für die Arbeit der Kirche mit Blick auf soziale und ökologische Fragen bieten, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Münchner Kardinal Reinhard Marx. Ihm sei „das Schreiben eine Bestätigung und Freude“, meinte Bambergs Erzbischof Ludwig Schick.

Unfall

Autos prallen frontal zusammen: Vier Schwerverletzte

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf einer Kreisstraße in Oberfranken haben sich vier Menschen schwer verletzt. Ein 21-jähriger Autofahrer sei mit vier Mitfahrern bei Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) auf die Gegenfahrbahn gekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dort fuhr ein 41-jähriger Autofahrer, die Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Beide Autos landeten in einem Graben neben der Fahrbahn. Alle fünf Menschen wurden verletzt, vier davon schwer.

Schulze will Vernichtung von Waren stoppen

Der Onlinehandel boomt - aber es gibt Schattenseiten: Eigentlich noch hochwertige Waren werden vernichtet, um damit Platz in den Regalen zu schaffen. Oder Produkte werden weggeworfen, weil das günstiger ist, als zurückgesandte Artikel wieder neu anzubieten. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch Gesetzesänderungen gegen die Vernichtung von Waren im Handel auf den Weg gebracht. Außerdem sollen Müll durch Einwegbecher und Zigaretten verringert werden. Konkrete Schritte müssen aber noch über Verordnungen geregelt werden.