Suchergebnis

Abdera lädt zu „Schüttel dein Speck“

Die Ulmer Partyreihe „Schüttel dein Speck“ gastiert in Biberach, am Freitag, 28. Februar, ab 22 Uhr. Musikalische Grenzen sprengen, Vielfalt und Qualität gegen den Mainstream setzen – das ist die Mission des DJ-Teams mit ihrer gemeinsamen Partyreihe „Schüttel Dein Speck“.

Mal mit radikalen Cuts, mal mit sanften Übergängen bringen die beiden einen vogelwilden Mix aus Electro Swing, Indie, Reggae, Balkan, Dancehall, HipHop und Rock unter das tanzwütige Volk aller Altersklassen.

Ausweisung

Nach Kritik an Klinik: Mutmaßliches Clan-Mitglied reist aus

Der umstrittene Patient ist weg: Das mutmaßliche Clan-Mitglied, dessen Aufenthalt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) für heftigen Streit sorgte, ist aus Deutschland ausgereist.

Der 35-Jährige und seine Frau, beide aus Montenegro, seien per Flugzeug abgereist, teilte ein Sprecher des niedersächsischen Innenministeriums am Freitag mit. Das Ziel sei Istanbul. Die Stadt Hannover hatte zuvor auf Bitten und in enger Abstimmung mit dem Ministerium beschlossen, den Mann ausweisen zu lassen.

Treffen der Eurogruppe

Von der Leyen will Balkanstaaten an EU binden

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen möchte die Länder des Balkans möglichst eng an die Europäische Union binden.

„Ich denke, es ist in unserem gemeinsamen geostrategischen Interesse, den Westbalkan so nahe wie möglich an der Europäischen Union zu haben“, sagte von der Leyen in Brüssel vor einem informellen EU-Westbalkan-Treffen. Der Begriff Westbalkan ist eine künstliche Wortschöpfung der Europäischen Union.

Die EU habe die Methodik der Beitrittsverhandlungen geändert, um beiderseits neues Vertrauen aufzubauen, ...

Von der Leyen will Westbalkan eng an EU binden

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen möchte die Länder des westlichen Balkans möglichst eng an die Europäische Union binden. „Ich denke, es ist in unserem gemeinsamen geostrategischen Interesse, den Westbalkan so nahe wie möglich an der Europäischen Union zu haben“, sagte von der Leyen in Brüssel vor einem informellen EU-Westbalkan-Treffen. Die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt Nordmazedoniens und Albaniens war im Herbst vor allem am Widerstand des französischen Präsidenten Emmanuel Macron gescheitert.

Auf außergewöhnliche Art hat das Feuerbach-das Quartett in Essingen sein neues Album „Born To Be Child“ vorgestellt.

Wilde und virtuose Variationen

Vier junge Musiker aus vier verschiedenen Nationen haben mit ihren auf den ersten Eindruck zwar wilden, aber doch höchst virtuos interpretierten Variationen in der Essinger Schloss-Scheune für großes Aufsehen gesorgt. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich das Feuerbach-Quartett in der internationalen Musikszene einen Namen gemacht.

Bei ihrem Auftritt am Samstag in Essingen war die Schloss-Scheune mit ihren 200 Plätzen wieder einmal ausverkauft.

Gruppenbild

Diese Bands kommen zur Musiknacht 2020

Für die anstehende Musiknacht am 18. April können ab sofort Karten im Vorverkauf erworben werden. Außerdem erklären die Organisatoren, warum die Veranstaltung für Munderkingen so wichtig ist.

14 Bands werden bei der Musiknacht dabei sein. Die komplette Liste an Bands, die bei der diesjährigen Musiknacht zu hören sein werden, geben die Organisatoren noch nicht bekannt. Diese sollen nach und nach über ihre Facebookseite bekanntgegeben werden.

 Der Salvatorhof vor den Toren der Stadt (aber auf Gospoldshofener Gemarkung) ist eine von derzeit fünf städtischen Sammelunterk

Flüchtlinge in Bad Wurzach: Geld fällt weg, die Aufgabe bleibt

259 Flüchtlinge leben derzeit im Gemeindegebiet von Bad Wurzach. Damit liegt die Stadt leicht unter der ihr zugeordneten Quote des Landkreises und unter der Zahl des Vorjahres.

Basierend auf der zu erwartenden Zahl an Flüchtlingen im Landkreis zum Ende dieses Jahres muss die Stadt Bad Wurzach 273 Personen aufnehmen. „Derzeit sind 230 Flüchtlinge in der sogenannten Anschlussunterbringung, also in unserer Obhut“, berichtet der zuständige Dezernent im Bad Wurzacher Rathaus, Frank Högerle.

Lernwerkstatt

Hälfte der Flüchtlinge hat nach fünf Jahren einen Job

Knapp die Hälfte der seit 2013 nach Deutschland Geflüchteten geht fünf Jahre nach ihrer Ankunft einer geregelten Arbeit nach. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

„Die Arbeitsmarktintegration erfolgt damit etwas schneller als bei Geflüchteten früherer Jahre“, schreiben Herbert Brücker, Yuliya Kosyakova und Eric Schuß in der Studie.

Mehr als zwei Drittel der Flüchtlinge, die einen Job haben, arbeiten Vollzeit.

 Mit großem Besteck reisen Riders Connection aus Berlin erneut zum Galgenberg-Festival nach Aalen an.

Galgenberg-Festival: International ins große Jubiläum

Das 19. Galgenberg-Festival mit Los Lobos aus Los Angeles wird wohl schwerlich zu toppen sein, trotzdem haben sich die Macher für die Jubiläumsausgabe am Freitag, 31. Juli, und Samstag, 1. August, mächtig ins Zeug gelegt. Das 20. Galgenberg-Festival wird erneut ein internationales und lokales zugleich. Nach dem Auftakt mit dem eng mit der Aalener Musikszene verschweißten Vereinsorchester steigen am Festival-Samstag drei Bands aus drei Ländern auf die Bühne: Three For Silver aus Portland/USA, Norbert Schneider aus Wien/Österreich und Riders ...

Kerstin Hesse (Zweite von rechts) hat einem Beschäftigten, den sie durch ihre Tätigkeit in der Seniorenbetreuung gut kennt, die

Diakonie Pfingstweid ehrt langjährige Mitarbeiter

Zum Dank für ihre langjährige Mitarbeit haben die Verantwortlichen der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der Diakonie Pfingstweid am Freitagnachmittag mit den Beschäftigten die alle zwei Jahre stattfindende Ehrung und Urkundenübergabe gefeiert. 220 behinderte Menschen sind insgesamt in den Werkstätten tätig.

Zur musikalischen Einstimmung auf das Fest nahm die Band Brekkie’s Inn gleich richtig Fahrt auf und begrüßte die Gäste mit dem afrikanischen Lied „Binano“ und dem urschwäbischen Stück „Drei liadrige Strümpf“.